Industrie & Handwerk & Agrar > Leiharbeit, bzw. moderner Sklavenhandel

Leihbuden mit Umsatzeinbruch

(1/1)

bernie von zoom:
Die Leihbuden leiden, die Leiharbeiter die als erste ihren Job los waren noch viel mehr.
Die Wahlprogramme von Grünen, SPD und Die Linke enthalten Forderungen nach Equal Pay. Wenn die umgesetzt werden können ist dieser Umsatzeinbruch ausbaufähig. 
--- Zitat ---
Nachfrage stark gesunken : Zeitarbeit mit kräftigsten Umsatzeinbußen seit Finanzkrise

An einer Branche gehen Wirtschaftskrisen nie spurlos vorbei: der Zeitarbeit. Als Flexibilitätspuffer hilft sie Unternehmen im Aufschwung, Auftragsspitzen abzufedern – in wirtschaftlich schwierigen Phasen leidet sie dafür besonders. Das zeigte sich auch im Corona-Jahr 2020, in dem die führenden Zeitarbeitsunternehmen in Deutschland den stärksten Umsatzrückgang seit der Finanz- und Wirtschaftskrise verkraften mussten. Das Minus der 25 größten Personaldienstleister beläuft sich auf 16,4 Prozent, wie aus einer am Dienstag veröffentlichten Umfrage der Marktforschungsgesellschaft Lünendonk hervorgeht. Zum Vergleich: Im Krisenjahr 2009 hatten die größten Zeitarbeitsunternehmen knapp 24 Prozent ihres Geschäfts eingebüßt.

Der wesentliche Grund für diese Entwicklung ist die stark gesunkene Nachfrage aus der Automobilindustrie. Noch im Jahr 2019 hatte sie 19 Prozent des Umsatzes der Zeitarbeit ausgemacht und war damit ihr mit Abstand wichtigster Kunde – im vergangenen Jahr waren es dann nur noch 15 Prozent.
(...)
Führende Zeitarbeitsunternehmen in Deutschland
Chart
Rang      Unternehmen                                                   Inlandsumsatz      Leiharbeiter

                                                                                    2020   2019   2020   2019
1   Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Eschborn ¹   1562,0   1928,0   36.000   46.300
2   Adecco Germany Holding SA & Co KG, Düsseldorf ²   1108,9   1339,3   26.674   28.742
3   Persona Service AG & Co. KG, Lüdenscheid                     557,4     709,4   13.016   16.688
4   ManpowerGroup Deutschland GmbH & Co. KG,              537,0     733,0      9265   13.250
5   I. K. Hofmann GmbH, Nürnberg                                     364,7     504,6   10.310   12.378
6      House of HR Germany GmbH, Hamburg ⁴                     332,7     389,2      9610   11.011
7   Hays Professional Solutions GmbH, Düsseldorf             294,3     382,9      3243      4265
8   Amadeus FiRe AG, Frankfurt am Main ⁵                     280,2      233,1      2240      2508
9   Dekra Arbeit GmbH, Stuttgart                                     255,8      407,9      6648   11.493
10   Orizon GmbH, Augsburg ⁶                                             242,0      296,2       6271      6557

--- Ende Zitat ---
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/zeitarbeit-verzeichnet-kraeftigste-umsatzeinbussen-seit-der-finanzkrise-17347291.html
https://www.luenendonk.de/aktuelles/presseinformationen/zeitarbeit-grosse-nachfrage-im-vierten-quartal-begrenzt-umsatzrueckgaenge/

BGS:
Viel wird dies den Ausgebeuteten auch nichts nützen. Wohl alle Unternehmen auf der ganzen Welt haben mittlerweile einen Stamm an "flexiblen" Arbeitskräften, die auf Abruf so lange kommen, bis sie wieder zurück in die "Langzeitarbeitslosigkeit" gehen, ohne trotz jahrelanger guter, qualifizierter Arbeit, gross jemals irgendwelche Rechte bzw. Rentenansprüche zu erwerben.

Leiharbeit verbieten!

MfG

BGS

Navigation

[0] Themen-Index

Zur normalen Ansicht wechseln