Autor Thema: Jobcenter: Praktika werden jetzt "gebucht, Ehrenamt + Klimaschutz nicht buchbar  (Gelesen 47 mal)

Frauenpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1341
Wo ich noch ein Praktikum machen soll weiß ich nicht mehr, zuletzt lehnte ich aber auch gratis Arbeit ab, schließlich kann man mich auch problemlos für Probezeit einstellen, die es ohnehin gibt. Und in der Regel erhalte ich da auch Absagen, insbesondere für meine eigentlich angestrebten Bereiche.

Ich stieß aber nun auf das Projekt einer von Ehrenamtlichen betriebenen Privatinitiative, die sich im Rahmen ihrer Tätigkeit auch für den Klimaschutz engagieren. Ich fragte, ob ich bei ihnen ein Praktikum machen könnte. JA hiess es!!! 😘Knackpunkt ist der: es fallen Fahrtkosten für mich an, die ein tägliches Mitmachen erschweren oder nicht möglich machen, ergo Antrag beim Jobcenter. Ich denke noch, dass das doch bestimmt kein Problem werden würde. Ich könnte täglich dort sein, quasi-Vollzeit und praktisch tätig werden.

Drei Wochen erhalte ich keine Antwort. Wieder Druck von mir, wo denn die bisher ausstehende Antwort bliebe. Plötzlich geht was. Der Jobcenter-Fuzzi wäre im Urlaub gewesen, deshalb konnte es keine Antwort früher geben (Urlaubsvertretungen gibt es da also nicht). Und Praktika könnten nur dann "gebucht" werden, wenn es bei einer Firma sei und nicht, wenn es "doch nur ein Ehrenamt oder ehrenamtlicher Verein sei".

Das Ausnutzer-Praktika ja auch nur sowas wie ein Ehrenamt sind, wird verdraengt.

Ungeachtet der Tatsache, dass Ehrenamt politisch gewollt und gefördert ist, bzw. dass relevante soziale und ökologische Aufgaben wie bspw. Weißer Ring oder Telefonseelsorge auf die alle hinverweisen Ehrenamtliche bewerkstelligen. Und Klimaschutz ein weltweit drängendes Thema ist.