Autor Thema: Angriffskrieg gegen die Ukraine  (Gelesen 15029 mal)

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7121
  • Sapere aude!
Re: Angriffskrieg gegen die Ukraine
« Antwort #390 am: 22:37:30 Mo. 04.April 2022 »
Zur Zeit findet in den bürgerlichen Medien eine ekelhafte Kriegshetze statt. Anscheinend hat die herrschende Klasse vor, die Zustimmung der Bevölkerung herbeizuführen.

Ich persönlich glaube nicht, dass die russische Armee so blöd ist, hunderte von Leichen einfach offen auf der Straße liegen zu lassen. Ich habe Zweifel an den Berichten über das Massaker.

Wir müssen begreifen, dass der Kapitalismus sich in einer Sackgasse befindet. Er kann das Inflationsproblem nicht lösen (die Erhöhung der Leitzinsen, die vielfach gefordert wird, wurde die Wirtschaft in eine tiefe, lang anhaltende Depression stürzen, die auch von Inflation begleitet wäre) und er muss massiv Kapital vernichten. Eine Möglichkeit dazu ist, einen größeren Krieg zu führen. Ich denke, man hat sich dazu entschieden.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Fritz Linow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2938
Re: Angriffskrieg gegen die Ukraine
« Antwort #391 am: 23:18:00 Mo. 04.April 2022 »
Ist in letzter Zeit eigentlich irgendwo mal wieder der Begriff "Asiatische Tat" gefallen? Bietet sich ja irgendwie an für die alten Medienschlachtrösser.

CubanNecktie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2000
  • Redpower
Re: Angriffskrieg gegen die Ukraine
« Antwort #392 am: 08:06:26 Di. 05.April 2022 »
Ich persönlich glaube nicht, dass die russische Armee so blöd ist, hunderte von Leichen einfach offen auf der Straße liegen zu lassen. Ich habe Zweifel an den Berichten über das Massaker.

Das habe ich mir gestern auch schon gedacht, nach dem ich die erste Nacht überschlafen hatte. Am besten, man würde auch Gerichtsmediziner und andere Spezialisten und aus neutralen Staaten oder Staaten, die nicht parteiisch sind - an die Orten des Verbrechens hinschicken. Es gibt ja Länder, da haben sowohl zur Ukraine als auch Russland gute Beziehungen, mir fallen zum Beispiel Türkei, Israel ein bzw. wie ich schon sagte auch UNO, aber keine aus NATO/EU Staaten.

Ganz üble Scheisse auch, Polen wünscht sich Nukleare-Teilhabe - das wird so übel wie Kuba 1962 oder eher noch schlimmer. Alleine das Wort Teilhabe, besser wäre das Wort Nukleare-Idiotie.

https://www.spiegel.de/ausland/krieg-in-der-ukraine-polens-zeigt-sich-offen-fuer-eine-stationierung-amerikanischer-atomwaffen-a-6d64db63-8068-4fd3-9bb3-0262af8c553f
Vorstellungsgespräch bei einer Leihbude?
ZAF Fragebogen
Passwort: chefduzen.de

Nikita

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1828
Re: Angriffskrieg gegen die Ukraine
« Antwort #393 am: 14:33:54 Di. 05.April 2022 »
Putin hat seine Bevölkerung in einen Krieg getrieben, aus dem er nur schwer ohne Gesichtsverlust herauskommt. Sein Wahn von einem großen Russland wird er nicht umsetzen können. Ob er sich selbst ein Denkmal damit setzen wollte oder was ihn sonst bewogen hat, sei dahin gestellt. Aus meiner Sicht war er selbst der Einzige, der sich aus der Führung der festen Machtverhältnissen in Russland rauskatapultieren konnte. Lt. einer Umfrage scheint er die Russen auf Krieg getrimmt zu haben. Nun kann er keine Kehrtwende mehr machen. Ich halte es für realistisch, dass er an der Sache als Staatsführer zu Boden geht.
Keiner hat kommen sehen, dass Putin die Ukraine angreift und keiner weiß, wie es jetzt weitergeht.

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7121
  • Sapere aude!
Re: Angriffskrieg gegen die Ukraine
« Antwort #394 am: 15:53:14 Di. 05.April 2022 »
Zitat
Am besten, man würde auch Gerichtsmediziner und andere Spezialisten und aus neutralen Staaten oder Staaten, die nicht parteiisch sind - an die Orten des Verbrechens hinschicken. 

Genau! Das Ganze gehört unabhängig untersucht. Als Täter kommen nämlich auch ukrainische Faschisten in Betracht.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7121
  • Sapere aude!
Re: Angriffskrieg gegen die Ukraine
« Antwort #395 am: 16:46:31 Di. 05.April 2022 »
Einige Anmerkungen von Fabian Lehr zum Ukraine-Krieg
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Schluepferstuermer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1499
Re: Angriffskrieg gegen die Ukraine
« Antwort #396 am: 20:12:06 Di. 05.April 2022 »
Niemand (oder Wenige) denken an Kinder.
Corona, Klima, Kriege. Aber die heuchlerischen Kapitalisten denken nur von einer Krise zur Nächsten.
Wenn die Musik spielt, muß man aufstehen und tanzen.  :Q
lg Schlüpferstürmer

Die Massenmedien sind schon lange die 4. Macht im Staat.
Wir haben folglich Legislative, Judikative, Exekutive und Primitive.
"Bild" Euch Eure Meinung
----

Wer die CxU und SPD in ihrer Terrorherrschaft gegen das eigene Volk lobt, lobt ihren braungefärbten Nazicharakter!!

Nikita

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1828
Re: Angriffskrieg gegen die Ukraine
« Antwort #397 am: 21:38:12 Di. 05.April 2022 »
von Twitter:

Zitat
Ich frage mich, ob allen Hamsterkäufern bewusst war, dass #Sonnenblumenoel bei Raumtemperatur nur 12 Monate haltbar ist..

dagobert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5592
Re: Angriffskrieg gegen die Ukraine
« Antwort #398 am: 22:36:01 Di. 05.April 2022 »
Mehl kann man auch nicht ewig aufbewahren.
"Ich glaube, daß man nichts vom Krieg mehr wüßte,
wenn wer ihn will, ihn auch am meisten spürt."
Udo Jürgens (Ich glaube, 1968)

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4222
  • Polarlicht
Re: Angriffskrieg gegen die Ukraine
« Antwort #399 am: 23:00:41 Di. 05.April 2022 »
Im Krieg stirbt die Wahrheit als erstes.

"Die USA sammeln Beweise ... wegen der Kriegsverbrechen. ..." Man bedenke z. B., wie sie mit Julian Assange verfahren und wieviele Kriege sie selbst zu verantworten haben.

Aus der Tagesschau vom 28.3.22:

Selenskij warnt seine Landsleute vor Kollaberation mit Russen.

1.4.22 dito:
Selenskij: "... . Ich habe jetzt keine Zeit, mich um all die Verräter zu kümmern. Nach und nach werden sie jedoch alle bestraft werden."

2.4.22 dito:
Selenskij: "... .Meine Botschaft an Sie ist einfach: Die Verantwortung für die Kollaberation ist unbestritten."

Dies, nachdem einige ukrainische Bürgermeister sich militärischem Widerstand verweigert hatten - wie z. B. der Bürgermeister von Rybischne. Jener hatte die uktrainischen Truppen aufgerufen, ihre Waffen niederzulegen.

Wer weiss denn schon, ob nicht eventuell in Butscha die ukrainische Spezialpolizei "Safari" gewütet haben könnte und man dies nun Russland in die Schuhe schieben will?

Erwiesenermassen trugen etliche getötete Menschen weisse Armbinden.

Warum finden keine forensischen Untersuchungen von neutraler Seite statt?

Kriegshetze und Desinformation wohin man auch blickt. Alle Regierungen, die nun Waffen in Kriegsgebiete liefern lassen handeln garantiert nicht im Sinne der Mehrheit ihrer Bevölkerungen. Wo ist da die so gerne gepriesene Demokratie, wo sind die "westlichen Werte"?

ES DARF KEINEN KRIEGSEINTRITT SEITENS EUROPAS GEBEN! SCHLUSS MIT JEGLICHEN WEITEREN WAFFENLIEFERUNGEN!

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Nikita

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1828
Re: Angriffskrieg gegen die Ukraine
« Antwort #400 am: 23:13:53 Di. 05.April 2022 »
Zitat
Warum finden keine forensischen Untersuchungen von neutraler Seite statt?
...
Wer weiss denn schon, ob nicht eventuell in Butscha die ukrainische Spezialpolizei "Safari" gewütet haben könnte und man dies nun Russland in die Schuhe schieben will?
Die laufen bereits. Hinweise auf eine False Flag-Aktion, wie die russische Politik und du sie propagieren, haben sich nicht bestätigt.

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5318
Re: Angriffskrieg gegen die Ukraine
« Antwort #401 am: 09:39:41 Mi. 06.April 2022 »
Vom "False Flag" habe ich auch schon was mitbekommen. Diese Firma in USA,
die die Ukraine via Satelit ganz gut im Auge hat, hat schon bekundet, das die Toten
schon Tage vor dem Abzug der Russen auf den Straßen lagen..

Naja, raus aus der Soldatenkluft und rein in Jeans und Turnschuhe, traue ich dem
Selensky zu, der die EU unbedingt mit in den Krieg reißen will.. Die Frage kommt auf,
wer derber oder schlimmer drauf ist. Glaubwürdigkeit gerät ins wanken..

Und Flintenuschi ist anbei völlig voreilig, weitere Sanktionen verbraten zu wollen, für
Dinge, die noch nicht bewiesen sind..
Lässt Selensky keine unabhängigen Untersuchungen dazu zu, sind wir schlauer..
Beide Kriegsnationen sind sich ähnlicher wie genehm, was derzeit auch abgestritten
wird.

Die Tagessau hat sich ja richtig zum tendenziösen Staatsmedium gemausert..
Statt Fakten gibbet nur noch Spekkulatzius und Nachrichtensperre.. Krieg halt..
Lass Dich nicht verhartzen !

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19680
  • Fischkopp
Re: Angriffskrieg gegen die Ukraine
« Antwort #402 am: 10:16:55 Mi. 06.April 2022 »
Was die Medien über den Kieg berichten, ist eine Zumutung. Es ist propagandistisch aufgeladen und letztendlich weiß man nicht, ob die Meldungen wahr sind oder selbst die seriösesten Medien Falschinformationen aufgesessen sind. Ja, auch die Tagesschau ist für mich kein Garant für irgendwas, nur ein weiteres der Kriegsmedium.

Auch der Krieg wird neoliberal. Da mischen jetzt Privatunternehmen mit ihren Satelitenprojekten mit. Ich will ja nicht sagen, daß der CIA eine demokratisch kontrollierte Institution ist, aber mit Konzernen, die selbst Kriegsprtei werden, ist es nochmal eine andere Nummer. Jetzt können auch Typen wie Elon Musk Krieg spielen. Dürfte ihm lliegen.

Wir sollten wissen, daß wir keiner Meldung wirklich trauen können. Wir wollen aber wissen, was los ist. Es ist gut, kritische Fragen zu stellen und alles anzuzweifeln. Ich halte Spekulationen für höchst Problematisch. Gerade in den Asozialen Medien schießen sie ins Kraut. Alles Mögliche kriegt das den Stempel "False Flag". Das kann aber genauso unwahr sein. Auch Grausamkeiten, die zu extrem erscheinen um wahr zu sein, können zur Realität dieses Krieges gehören.

Bei einer Beurteilung sollte man zurückhaltend bleiben. Diese hochkochenden Emotionen sind sowieso kontraproduktiv beim Gedankenmachen.

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4222
  • Polarlicht
Re: Angriffskrieg gegen die Ukraine
« Antwort #403 am: 10:50:45 Mi. 06.April 2022 »

"Wir wissen, daß sie lügen, sie wissen, daß sie lügen, sie wissen, daß wir wissen, daß sie lügen, wir wissen, daß sie wissen, daß wir wissen, daß sie lügen, und dennoch lügen sie."

Alexandr Solzjenitsyn

MfG

...

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Nikita

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1828
Re: Angriffskrieg gegen die Ukraine
« Antwort #404 am: 18:42:00 Mi. 06.April 2022 »
Czech Republic becomes first Nato country to send tanks to Ukraine
Reported shipment comes weeks after Kyiv’s first request for tanks and planes

https://www.independent.co.uk/news/world/europe/czech-republic-nato-tanks-ukraine-b2052261.html

Tschechien ist das erste Nato-Land, welches schweres Kriegsgerät in die Ukraine liefert (z.B. T-72 Panzer).