Ämterstress - Fragen, Antworten und Erfahrungen > Ämter- & GEZ-Blues

Kaltmiete, Betriebskosten bei Mietangeboten

(1/4) > >>

pueblop0p:
Hallo Leute, erstmal danke für dieses Forum! Ihr seid super!

Ich habe auf ein Mietangebot beim zukünftigen Jobcenter eine Absage bekommen. Die Kaltmiete im Angebot liegt 35€ über der von der Kommune festgelegten Mietobergrenze aber die vom Vermieter geschätzten Betriebskosten ca 60€ unter dem Wert der Kommune. Verbunden mit der möglichen Quadratmeterzahl unter Anderem als "unrealistisch" bezeichnet (Recht neue Pelletheizung usw.). Für die Kommune gibt es natürlich keinen offiziellen Mietspiegel bzw. habe ich nur auf diversen Portalen welche gefunden. Was würdet ihr machen? Aktuell lebe ich in einer viel kleineren und viel (Extrem!) teureren Wohnung.

dagobert:

--- Zitat von: pueblop0p am 09:19:26 Fr. 20.Mai 2022 ---Die Kaltmiete im Angebot liegt 35€ über der von der Kommune festgelegten Mietobergrenze aber die vom Vermieter geschätzten Betriebskosten ca 60€ unter dem Wert der Kommune.
--- Ende Zitat ---
Betriebskkosten mit oder ohne Heizkosten?
So wie du das schilderst müsste die Bruttokaltmiete aber in beiden Fällen angemessen sein, zumindest nach der BSG-Rechtsprechung, an die sich allerdings so manches JC nicht gern hält.


--- Zitat von: pueblop0p am 09:19:26 Fr. 20.Mai 2022 ---Verbunden mit der möglichen Quadratmeterzahl unter Anderem als "unrealistisch" bezeichnet (Recht neue Pelletheizung usw.).
--- Ende Zitat ---
Wieso unrealistisch?

Hast du zu der Ablehnung eine schriftliche Begründung?
Wie groß ist die neue Wohnung?
Wird die aktuelle Wohnung vom JC noch voll bezahlt?

pueblop0p:
Heizkosten sind ca. 90€.
Sonstige Nebenkosten wie Müll, Grundsteuer, Versicherung etc. 46€
Mir ist gerade aufgefallen, der Vermieter meinte was von Solarthermie für Warmwasser und hat überall nur Pellet eingetragen hmm...
Hast du einen Link zu einem "angemessenen", aktuellen Urteil?

Ja per Mail bzw. Pdf das gilt inzwischen als "schriftlich" oder?

Die neue ist 2 Zimmer, Küche und Bad ca. 70qm. Und ja die Aktuelle wird voll bezahlt 2 Zimmer mit Wohnküche und Bad ca. 40qm. Geht halt auch wirklich aufs Dorf raus, aber der neue Vermieter ist auch 2€ unter dem durchschnittlichen Mietspiegel was ich so gesehn hab. Ein Umzug ist übrigens Teil und ein Ziel der "Maßnahme" in der ich aktuell bin. Was ich im Anschreiben auch betont habe.

Dazu ist die Wohnung mit 70qm wesentlich zu groß für eine Person, weswegen die angegebenen Nebenkosten eher unrealistisch sind und die Heizkosten dementsprechend hoch sein werden. (Aus der Absage)
Sachbearbeiter sind auch Hellseher!

dagobert:

--- Zitat von: pueblop0p am 10:29:04 Fr. 20.Mai 2022 ---Hast du einen Link zu einem "angemessenen", aktuellen Urteil?
--- Ende Zitat ---
Such mal nach den BSG-Urteilen zur sog. "Produkttheorie". Die Grundsatzentscheidungen dazu sind alle nicht mehr ganz neu, aber immer noch anwendbar.


--- Zitat von: pueblop0p am 10:29:04 Fr. 20.Mai 2022 ---Ja per Mail bzw. Pdf das gilt inzwischen als "schriftlich" oder?
--- Ende Zitat ---
Einfache E-Mail ist nur Textform.


--- Zitat von: pueblop0p am 10:29:04 Fr. 20.Mai 2022 ---Und ja die Aktuelle wird voll bezahlt
--- Ende Zitat ---
Dann gäbe es zwei Optionen:
a) in der alten Wohnung bleiben oder
b) die Genehmigung für die neue Wohnung per SG-Eilverfahren durchzusetzen versuchen. Hierbei auf die voraussichtliche Kostenersparnis für den Steuerzahler hinweisen.

pueblop0p:
Fern ab der Juranerd Datenbanken ist das einzig verständliche gerade https://www.gegen-hartz.de/news/begrenzung-auf-angemessene-unterkunftskosten auf die Schnelle.

--- Zitat von: dagobert am 10:56:36 Fr. 20.Mai 2022 ---b) die Genehmigung für die neue Wohnung per SG-Eilverfahren durchzusetzen versuchen. Hierbei auf die voraussichtliche Kostenersparnis für den Steuerzahler hinweisen.
--- Ende Zitat ---
Das mache ich mit einer Sozialberatung bei mir? Oder meinst du den Schritt erstmal beim Widerspruch "androhen"?! Also einen formulieren will ich auf alle Fälle.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln