Autor Thema: Verdacht auf Untreue bei Führungsmitliedern der sächsischen LVA  (Gelesen 1529 mal)

Wilddieb Stuelpner

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8920
Videotexttafel 163, MDR, Do.15.09.05 00:26:01

Sachsen: Strafbefehle gegen LVA-Vorstände

Gut ein Dutzend Vorstände der Landesversicherungsanstalt Sachsen haben einen Strafbefehl wegen Untreue erhalten.

Das Amtsgericht Leipzig teilte mit, es gehe um Gehaltszulagen, die ohne rechtliche Grundlage gewährt worden seien. Die Vorstände hätten die Zahlungen in Höhe von insgesamt 11.000 Euro an zwei Geschäftsführer unerlaubt genehmigt. Auch die Geschäftsführer hätten Strafbefehle erhalten. Die meisten Strafbefehle seien mit Vorbehalt erlassen worden, eine Art Bewährungsauflage.

Eine Sprecherin der LVA sagte, das zu Unrecht geflossene Geld sei bereits vor drei Jahren zurück gezahlt worden.