Autor Thema: HERZLICHES DANKESCHÖN für teurere Kfz-Papiere an die EU-Bürokratie!!!  (Gelesen 4912 mal)

Spätlese

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 797
Ein neues und kostenerhöhendes Meisterstück (gehört ja indirekt auch in Verkehr-Transport):

Ab dem 1. Oktober 2005 gibt es neue Kfz-Papiere. Sie nennen sich dann Zulassungsbescheinigung I (bisher KFZ-Schein) und Zulassungsbescheinigung II (bisher KFZ-Brief).

Neues Papierformat, angeblich fälschungssicher, mit mehr Daten, Kfz-Schein 0,70 Euro teurer usw. usw.

Markanteste Neuerung und damit verbundene Gebührenerhöhungen bzw. -mehreinnahmen:

Der Kfz-Brief kostet weiter nur 3,60 Euro - hat aber nur noch Platz für 2 Haltereintragungen.
Der 3., 5. oder 7. Halter muss dann erneut 3,60 Euro für einen dann neu auszustellenden Kfz-Brief bezahlen.

Und:
Man kann nicht mehr die Anzahl der Vorbesitzer bzw. die Namen der bisherigen Halter erkennen.
Wer das jedoch wissen möchte, kann jedoch künftig eine Anfrage an das Zentrale Fahrzeugregister in Flensburg machen - selbstverständlich auch dies gegen Gebühr. Diese Gebühr steht absolut noch nicht fest, je nach Quelle stehen gerüchteweise Summen zwischen 3 - 15 Euro im Raum.

Warum macht man wohl beim neuen DIN-A4-Kfz-Brief nicht genau das Gegenteil? Nämlich ein oder zwei Seiten mit 10 möglichen Haltereinträgen?
Nein, da müsste man ja wieder auf ein paar Millionen Gebührenschneiderei verzichten ...

---

Und am Rande erwähnt:
Großbritannien stellte jetzt (auch u. a. an die Adresse der EU gerichtet - ich befürchte Schlimmes ...) ein neues Überwachungs- bzw. Sicherheitsmodul vor.

Funksensoren fest installiert bzw. eingebaut in Kfz-Kennzeichen. Soll in Großbritannien verbindlich für alle Kfz-Betreiber ab 2006 oder 2007 eingeführt werden.
Natürlich offiziell mit red- bzw. leutseeligem Hintergrund:
Mittels GPS- oder auch neuartiger Computer bzw. Handheld-Technik können so einfach und sofort Mautpreller, unversicherte Fahrzeuge, Verkehrssünder usw. festgestellt werden. Z. B. könnten Fahrzeuge mit gefälschten Kennzeichen, ohne Funksensor oder mit nicht passenden Identnummern an Ort und Stelle z. B. durch so Art Klappschranken oder ausfahrbare Nagelschienen gestoppt und aus dem Verkehr genommen werden.
Auch sei dieses Instrument lt. der brit. Regierung in Sachen Kriminalitätsvorsorge und in der - natürlich das musste ja kommen - internationalen Terrorabwehr unverzichtbar.

Und ... das sprach die zuständige Stelle der britischen Regierung jedoch nicht aus ... von jedem Kfz kann Dank Datenspeicherung bzw. GPS ein genaues Bewegungs- bzw. Standortprofil erstellt werden.

Ist doch wieder eine nette Sache - oder?
Alle von mir getätigten Aussagen/Antworten/Kommentare entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.

pagix

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 447
HERZLICHES DANKESCHÖN für teurere Kfz-Papiere an die EU-Bürokratie!!!
« Antwort #1 am: 12:38:25 Do. 15.September 2005 »
Bin gespannt was Beckstein sich nettes dazu einfallen lässt ... aber noch ist er zum glück kein IM
Du bist Deutschland,
Du bist Bananenrepublik ...

Spätlese

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 797
HERZLICHES DANKESCHÖN für teurere Kfz-Papiere an die EU-Bürokratie!!!
« Antwort #2 am: 13:04:16 Do. 15.September 2005 »
Bleibt zu hoffen, dass DER auch kein IM wird.

Jedoch wage ich zu bezweifeln, dass Otto Schily oder sein Nachfolger auf künftig auf derartige Überwachungsmöglichkeiten bzw. -bausteine verzichten wird. Ich denke dabei z. B. an die künftigen neuen Ausweispapiere, Führerscheine, Geld- und Kreditkarten ermöglichen ja heute schon viele persönliche Daten, die künftig mögliche PKW-Mauterfassung, RFID-Erfassung in Diskotheken (in den USA wird das zum Zwecke des bequemen Bezahlens schon auf Wunsch im Oberarm eintransplantiert! Natürlich nur zur USA-typischen Kriminalitätsvorbeugung, damit der Diskofan keinerlei Bargeld oder Kreditkarten mit rumschleppen muss ...), Kinos bzw -karten, Theater- bzw. -karten (:... nein, Sie haben das Theater nachweislich schon in der ersten Pause verlassen ...), Geschäften, bei den Bahnfahrkarten, Fahrkarten kommunaler Verkehrsbetrieben usw..

Die Tendenz bzw. gängige Praxis deutet m. E. auf lückenlose Kontrolle und Überwachung ALLER hin.
Alle von mir getätigten Aussagen/Antworten/Kommentare entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.

geishapunk

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 486
HERZLICHES DANKESCHÖN für teurere Kfz-Papiere an die EU-Bürokratie!!!
« Antwort #3 am: 07:21:56 Mo. 19.September 2005 »
Zitat
Original von Spätlese
 (in den USA wird das zum Zwecke des bequemen Bezahlens schon auf Wunsch im Oberarm eintransplantiert!

 X( X( X( X( X( X( X( X( X( X(

v-null

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 256
HERZLICHES DANKESCHÖN für teurere Kfz-Papiere an die EU-Bürokratie!!!
« Antwort #4 am: 18:16:13 Mo. 19.September 2005 »
Hallo spätlese

Die argumente gegen autos werden immer zahlreicher!!!
Nun auch noch von unerwarteter siete geliefert. Beiben bald nur noch schusters rappen und drahtesel um der totalen übrwachung zu entgehen.
Tol! Gute chancen auf eine einheitsfront von revoluzzern und ökos.
solange man mit entwicklung, produktion und handel von waffen profite machen kann wird es kriege geben.