Autor Thema: mich hats jetzt erwischt ... was nun?  (Gelesen 2841 mal)

  • Gast
mich hats jetzt erwischt ... was nun?
« am: 23:31:32 Sa. 14.Februar 2004 »
Ab nächsen monat werde ich arbeitslos sein.
Anspruch auf Arbeitslosengeld habe ich nicht:
da ich nur gejobbt, studiert und in Ausbildung war.
ab nächsten Monat kann ich meine Miete nicht mehr zahlen.
War letzte woche beim arbeitsamt.
Die machen einem richtig Mut, sie sagten, das alles sehr schlecht aussieht für mich.. na ja das war mir eigentlich klar....

kann mir jemand sagen, ob das soziamt die Miete übernimmt?
(kleine Wohnung 300 Euro warm) .

Was bekomme ich vom sozi zum überleben?

Zu allem Überfluss stecke ich auch noch mit ca. 1000 Euro bei der Bank in den Miesen.

Ich erwarte ja jetzt  nicht mehr viel vom Leben(bin auch schon 35 und alles was ich bisher getan habe, war für die Katz), aber verrecken möchte ich jetzt noch nicht.
Was passiert mit der Krankenkasse?

Danke im voraus...

  • Gast
mich hats jetzt erwischt ... was nun?
« Antwort #1 am: 23:49:16 Sa. 14.Februar 2004 »
du solltest fix zm Sozialamt und zuvor deine Vermögensverhälnisse anpassen damit nicht das wenige was du noch hast dem SA zugute kommt.

Deine Miete ist ortsabhängig, könnte aber in HH klargehen. Dir stehen dann ca 260 € + Miete + NK + KK zu.

und Kopf hoch, musst dich evtl mit ein paar Nebenjobs über Wasser halten.

Mephisto

  • Gast
mich hats jetzt erwischt ... was nun?
« Antwort #2 am: 23:52:35 Sa. 14.Februar 2004 »
Jetzt musste deine Zettelgeschichte in Ordnung bringen mit Kontoauszügen aufs Sozialamt und Sozialhilfe und Wohngeld beantragen.
Sofort!
Die zahlen erst ab Antragstellung!

Lass Dir hier im Forum mal
die Beiträge von "Grissom" auflisten. (Funktion: Suchen)
kann dir weiterhelfen!

Miete wird übernommen, Rundfunkgebühren usw, musst emal weiterfragen. Auf dem Amt musste beharrlich sein und wissen was dir zusteht!" Von allein rücken die nix raus!!!
Sozisatz ist knapp 300EUR/Monat
Viel Spass :-(

Trotzallem Mensch!,
AllesGute :-)