Autor Thema: Die Bauernfrage  (Gelesen 334 mal)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16867
  • Fischkopp
Die Bauernfrage
« am: 09:14:54 Do. 18.März 2021 »
Neue Videoreihe zu den Kämpfen der Bauern und den Hintergründen.


Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16867
  • Fischkopp
Re: Die Bauernfrage
« Antwort #1 am: 13:06:50 Sa. 20.März 2021 »
Bauern gelten als konservativ. Es trifft aber nicht auf alle zu.

Aus der Selbstdarstellung der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft AbL Niedersachsen/Bremen:
Zitat
Wir setzen uns ein für eine umwelt- und sozialverträgliche Landbewirtschaftung und für eine artgerechte Tierhaltung auf Bauernhöfen statt in Agrarfabriken. Dazu brauchen wir faire Erzeugerpreise, sozial gerechte Rahmenbedingungen und gesellschaftliche Akzeptanz.

Wir arbeiten zur Durchsetzung dieser Ziele zusammen mit Bauernverbänden aus aller Welt, mit gesellschaftlich relevanten Vertretungen aus Umwelt-, Tier- und Verbraucherschutz und mit Eine-Welt-Gruppen.

Wir fördern die Solidarität unter Bauern und sind gegen „Wachsen oder Weichen“.

Wir betonen konsequent den prinzipiellen Unterschied zwischen Agrarindustrie und bäuerlichen Betrieben.

Wir setzen uns ein für Demokratie, Gleichberechtigung und Ernährungssouveränität.

Wir treten ein gegen Benachteiligung von Bauern hier und in aller Welt, gegen Ausbeutung, Unterdrückung und Rassismus.



Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16867
  • Fischkopp
Re: Die Bauernfrage
« Antwort #2 am: 19:55:29 Mi. 24.März 2021 »



Wer hätte das gedacht?

Fritz Linow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2485
Re: Die Bauernfrage
« Antwort #3 am: 13:04:08 Mi. 31.März 2021 »
Bauernrevolten, Bauernaufstände, Bauernkriege, Bauernrevolutionen in dreiundzwanzig Jahrhunderten
http://www.bauernkriege.de/
http://www.bauernkriege.de/Gesamttab.html