Autor Thema: Der Spiegel - ein geschwätziges Blatt  (Gelesen 25389 mal)

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4092
  • Sapere aude!
Re: Der Spiegel - ein geschwätziges Blatt
« Antwort #120 am: 13:18:36 So. 17.März 2019 »
Ich meine, die Greta Thunberg sagt schlicht, was sie denkt. Ich glaube nicht, dass jemand hinter ihr steht und sie benutzt. Die Triebkraft für die "Fridays for Future"- Bewegung ist ehr Existenzangst. Das versteht der Spiegel-Schmierfink nicht.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12655
  • Fischkopp
Re: Der Spiegel - ein geschwätziges Blatt
« Antwort #121 am: 09:20:56 Do. 09.Mai 2019 »
2 x 3 macht 4
Widdewiddewitt
und Drei macht Neune !!
Spon macht sich die Welt
Widdewidde wie sie ihm gefällt ....

Zitat
Historiker über Wirtschaftssysteme
Der Kapitalismus, die Erfolgsgeschichte der kleinen Leute
https://www.spiegel.de/plus/werner-plumpe-ueber-kapitalismus-kuehlschrank-der-herzen-a-00000000-0002-0001-0000-000163724198

 :o

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7579
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Der Spiegel - ein geschwätziges Blatt
« Antwort #122 am: 13:02:26 Do. 09.Mai 2019 »
Schade Paywall, ich hätte so gerne die Tellerwäscher Millionärdlegende aus Historikersicht gelesen, menno.

Liefert der Spiegel die Drogen gleich mit die es für so etwas benötigt?
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti