Autor Thema: Griechenland streikt!  (Gelesen 17707 mal)

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6660
Griechenland streikt!
« am: 14:46:59 Mi. 14.Dezember 2005 »
Streiks legen Griechenland lahm


 
Demonstration ohne Polizeischutz: Griechenlands Polizisten streiken



Landesweite Streiks haben dazu geführt, dass das öffentliche Leben in Griechenland zum Erliegen gekommen ist. Wer allerdings vor dem heimischen Fernseher seine gewonnene Freizeit genießen will, wird enttäuscht.

Chaos in Griechenland: Landesweite Streiks im öffentlichen Dienst wie im privaten Sektor haben am Mittwoch Griechenland lahm gelegt. Im Inlandsluftverkehr ging so gut wie gar nichts mehr, fast drei Viertel aller Flüge wurden gestrichen. Auch Ministerien, Schulen und Universitäten blieben geschlossen. Die Post, die Elektrizitäts- und die nationale Telefongesellschaft sowie die öffentlichen Verkehrsmittel und die Fähren werden ebenfalls bestreikt.
 
Auch die griechischen Journalisten schlossen sich den Protesten mit einer vierstündigen Arbeitsniederlegung zwischen 11.00 und 15.00 Uhr an. Im Fernsehen und Rundfunk gab es nur Musik oder Videoclips. Der Streik bei den Verkehrsmitteln wird auch am Donnerstag weitergehen, gaben die Gewerkschaften bekannt. In den Flughäfen kam es jedoch nicht zu gestrandeten Reisenden, da alle Linien rechtzeitig ihre Kunden über die Annullierungen benachrichtigt hatten.

Mit den Arbeitsniederlegungen wird gegen die Einkommenspolitik der konservativen Regierung unter Ministerpräsident Kostas Karamanlis protestiert. Zudem wird gegen Reformen auf dem Arbeitsmarkt, für die Sicherung von Arbeitsplätzen und gegen die schwindende Kaufkraft gestreikt. In allen größeren Städten des Landes waren für den Nachmittag Kundgebungen geplant. Zu den Streiks hatten die beiden größten Gewerkschaftsverbände - die GSEE im privaten Sektor und die ADEDY im öffentlichen Dienst - unter dem Motto "Es reicht!" aufgerufen. Es sind die größten Proteste dieser Art seit dem Wahlsieg der Konservativen in Griechenland im März 2004.
 
DPA
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

manoman

  • Gast
Griechenland streikt!
« Antwort #1 am: 19:11:21 Mi. 14.Dezember 2005 »
wie lange brauchen den die deutschen noch bis bemerken was hier gespielt wird.

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6660
Griechenland streikt!
« Antwort #2 am: 14:05:26 Do. 15.Dezember 2005 »
Griechenland: Erneut Streiks im öffentlichen Dienst

In Griechenland haben am zweiten Tag in Folge Streiks das öffentliche Leben weitgehend lahm gelegt.
In der Hauptstadt Athen kam es zu einem Verkehrschaos, weil Busse und Bahnen in den Depots blieben und viele Pendler mit dem Auto zur Arbeit fuhren. Auch Bedienstete von Post und Stromversorgern traten erneut in den Ausstand. Zu den Streiks hatten die beiden größten Gewerkschaftsverbände des Landes aufgerufen. Die Proteste richten sich gegen Arbeitsmarkt-Reformen der Regierung in Athen. Unter anderem soll es danach in öffentlichen Unternehmen keine Festanstellungen mehr geben.

dlf nachrichten 15.12.05
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

regenwurm

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3536
  • Das System macht keine Fehler, es ist der Fehler.
Griechenland streikt!
« Antwort #3 am: 09:23:00 Fr. 16.Dezember 2005 »
Streik der Betriebe der öffentlichen Hand – Behinderungen vor allem im Personenverkehr

Griechenland / Athen. Am heutigen Donnerstag setzen die Angestellten der Betriebe der öffentlichen Hand, DEKO, ihren gestern begonnenen Streik fort. Daran beteiligen sich auch die Mitarbeiter von Betrieben des öffentlichen Nahverkehrs. Außerdem bleiben die Schiffe in den Häfen, bei der Olympic Airlines und der Aegean Airlines werden viele Flüge gestrichen. Die staatliche Eisenbahngesellschaft OSE hält nur den Betrieb besonders stark frequentierter Zugverbindungen aufrecht.
Quelle:
Das System macht keine Fehler, es ist der Fehler.

manoman

  • Gast
Griechenland streikt!
« Antwort #4 am: 11:41:15 Fr. 16.Dezember 2005 »
leider hab ich in den deutschen medien kaum was mitbekommen von der sache in griechenland.
1. ich bin blind und taub
2.es wird verschwiegen oder runtergespielt

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6660
Griechenland streikt!
« Antwort #5 am: 18:09:11 Sa. 15.April 2006 »
Zitat
Original von manoman
leider hab ich in den deutschen medien kaum was mitbekommen von der sache in griechenland.
1. ich bin blind und taub
2.es wird verschwiegen oder runtergespielt

Hierzulande ist Griechenland tatsächlich ein weißer Fleck auf der politischen Landkarte. Begeistert mag man nach Frankreich blicken, ähnlich interessante Entwicklungen im Südosten Europas werden einfach übersehen.

An diese Stelle sei auch daran erinnert, daß es in Griechenland auch schon während des Yugoslavienkrieges permanent in unseren Medien verschwiegene Massenproteste gegen die Nato-Einsätze gab.

Hier eine aktuelle Meldung:

Zitat
Kommunistische Gewerkschaften in Griechenland streiken gegen Tarifvertrag

Landesweit waren in Griechenland am Donnerstag die Mitglieder von acht Branchengewerkschaften im Ausstand.

Der Tarifvertrag regelt in erster Linie den verbindlichen Mindestlohn. Dieser soll demnach im Laufe der nächsten zwei Jahre von 591 Euro auf 658 Euro ansteigen. PAME kritisiert diese Regelung als unzureichend. Weder die ausgehandelten Lohnsteigerungen noch der Mindestlohn entsprächen den Bedürfnissen der Werktätigen. Der kommunistische Gewerkschaftsverband fordert einen Mindestlohn von 1300 Euro.

http://www.jungewelt.de/2006/04-15/040.php
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6660
Griechenland streikt!
« Antwort #6 am: 23:27:42 Fr. 12.Mai 2006 »

11.05.06

Gestern legte ein 24-stündiger Streik in Griechenland das öffentliche Leben lahm. Bestreikt wurde der öffentliche Dienst, d.h. Schulen, Krankenhäuser, staatliche Banken und der öffentliche Nahverkehr. Ziel des Streiks war, die negativen Folgen der Privatisierung auf Löhne und Arbeitsplätze und eine geplante Verschlechterung der Renten abzuwehren sowie Lohnerhöhungen durchzusetzen.
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6660
Re: Griechenland streikt!
« Antwort #7 am: 16:51:32 Mo. 17.November 2008 »
GR: über 5.000 im Knast-Hungerstreik

Vor einer Woche fing in den griechischen Gefängnissen ein beeindruckender Hungerstreik an. Die Zahlen und Informationen über die Beteiligung variieren aber es scheint dass über 7000 Gefangene die Essensausgabe boykottieren während über 5500 in den Hungerstreik getreten sind (das sind fast die Hälfte aller Inhaftierten!). 17 Gefangene haben sich den Mund zugenäht. Alle Knäste des Landes sind im Ausnahmezustand.




Es gibt einen langen Katalog an Forderungen die grob unter „Verbesserung der Haftbedingungen“ und „Verkürzung der Strafen“ zusammengefasst werden könnten. Die Situation in den griechischen Knästen ist katastrophal und geprägt von drakonischen Strafen v.a. im Bereich des BTM, krasser Überbelegung der Zellen, Gewalt, Todesfällen und Schikane. Einen großen Teil des Knastsystems kann man selbst aus einer bürgerlichen Sicht als archaisch bezeichnen.
Von seiten des Ministeriums kam als Reaktion ein erster Vorschlag einen kleinen Teil der Forderungen zu prüfen. Nach diesem Vorschlag würden immerhin etwa 1500 Leute frei kommen. Allerdings wird der Vorgang als Manöver eingeschätzt um der Bewegung Wind aus den Segeln zu nehmen.
Außerhalb der Knäste gibt es eine zunehmende Unterstützung v.a. aus der Linken, den AnarchistInnen und Menschenrechtsorganisationen. Viele Personen des öffentlichen Lebens wie Mikis Theodorakis oder Manolis Glezos (der Typ der als junger Mann die Hakenkreuz-Fahne von der Akropolis geflückt hatte) erklärten sich solidarisch mit den Forderungen. Eine anarchistische Demo in Athen brachte ca. 2500 Menschen auf die Beine während auch in vielen anderen Städten Demos, Aktionen und Besetzungen laufen.

http://de.indymedia.org/2008/11/232777.shtml
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6660
Re:Griechenland streikt!
« Antwort #8 am: 17:12:44 Do. 26.November 2009 »
Zitat
Griechenland: Probleme bei der Müllabfuhr in Athen durch Streik

Griechenland / Athen. Die Stadt Athen ruft auch heute die Bevölkerung dazu auf, Hausmüll nicht zu entsorgen. Grund dafür ist ein 48-stündiger Warnstreik der Vereinigung der Stadtangestellten EEDA, an dem sich auch die Müllabfuhr beteiligt und der heute Mitternacht zu Ende geht.  Der Gesamtgriechische Verband des Personals der Kommunalen Selbstverwaltung fordert u. a. die Dauereinstellung von Angestellten der Stadt mit Zeitverträgen, die unmittelbare Unterzeichnung eines Tarifvertrages sowie den Status „Gesundheitsschädigender Beruf“ für alle Angestellten.
http://www.griechenland.net/news_details.php?siteid=8153

Eine Entprekarisierung durch Festeinstellung von Leuten mit Zeitvertrag oder die Übernahme von Leiharbeitern gehört nicht zum Repertoire deutscher Gewerkschaftsforderungen.
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6660
Re:Griechenland streikt!
« Antwort #9 am: 11:41:54 Mi. 09.Dezember 2009 »
Zitat
Weihnachsten in Griechenland
Athen versinkt im Müll

09. Dezember 2009, 10:55

Athen - Griechenlands Hauptstadt Athen droht im Mist zu versinken. Nach fast einer Woche Streik der Müllabfuhr liegen an fast allen Straßen der Vier-Millionen-Metropole stinkende Abfall-Berge.


Bürgermeister Nikitas Kaklamanis appellierte am Mittwoch an die Bürger, ihren Müll zu Hause zu sammeln. "Es stinkt widerlich und das ausgerechnet in der Vorweihnachtszeit", ärgern sich Bürger in Fernseh- Berichten. "Das ist eine Katastrophe für den Einzelhandel", so ein Ladenbesitzer. Kaum jemand habe zurzeit Lust, einkaufen zu gehen. Überall in der Stadt wühlen streunende Katzen und Hunde im Müll.

Grund für den Streik: Fast jeder Zweite, der bei der Müllabfuhr arbeitet, ist auf Zeit beschäftigt. Die Gewerkschaft fordert, dass es mehr Festeinstellungen gibt. Städte und Regierung weigern sich aber, weil es dafür nicht genug Geld im Haushalt gebe. (APA)
http://derstandard.at/1259281480390/Weihnachsten-in-Griechenland-Athen-versinkt-im-Muell
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6660
Re:Griechenland streikt!
« Antwort #10 am: 20:06:49 Fr. 11.Dezember 2009 »
Die Müllarbeiter von Athen haben nach einer Woche heute ihren Streik beendet. Vorausgegangen war ein Gerichtsurteil, das ihren Streik für illegal erklärte und jedem einzelnen hohe Geldstrafen androhte.

Auch wir sollten uns mit der Tatsache auseinandersetzen, daß wirkungsvolle Protest/Kampfformen kriminalisiert werden, sobald der Staat es für nötig hält.

Unser bestehendes "Streikrecht" ist eh ein Witz, aber es wird nicht lange dauern, bis es angegriffen wird...
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6660
Re:Griechenland streikt!
« Antwort #11 am: 19:04:44 Mi. 16.Dezember 2009 »
Zitat
Streiks in Griechenland nach Sparprogramm



Nach der Ankündigung eines harten Sparprogrammes durch die sozialistische Regierung sind in Griechenland am Mittwoch die Lehrer für 24 Stunden in den Streik getreten. Am Donnerstag wollen auch die Journalisten landesweit streiken. Daher werde es keine Nachrichten von Donnerstagmorgen bis Freitagmorgen geben, berichtete das Staatsradio. Zudem sollen die Fähren am Donnerstag bestreikt werden.

Viele Inseln ohne Flughafen werden damit von für einen Tag von der Außenwelt abgeschnitten bleiben. Die Streikenden wenden sich hauptsächlich gegen die Sparpolitik der Regierung sowie gegen Pläne, finanziell gesunde Rentenkassen mit defizitären zu fusionieren.

Staatspräsident Papoulias und Ministerpräsident Papandreou hatten alle Griechen eindringlich aufgerufen, "die Reihen zu schließen". Mit 300 Milliarden Euro Schulden liefe das Land Gefahr, praktisch seine Souveränität zu verlieren. Der Premier kündigte an, Korruption, Vetternwirtschaft und Steuerhinterziehung zu bekämpfen. Papandreou will zudem Umwelttechnologien fördern, die Privatisierung von Staatsbetrieben voranbringen und die Rentenkassen sanieren. Für jeden fünften in Pension gehenden Beamten soll nur ein neuer angestellt werden.

Die EU-Kommission begrüßte die Versprechen der griechischen Regierung im Kampf gegen die Schuldenkrise als "Schritt in die richtige Richtung". Wie schwierig der Kampf gegen Korruption und Vetternwirtschaft in Griechenland ist, zeigte sich am Dienstag. Der Staatsminister im Innenministerium, Dinos Rovlias, trat überraschend zurück. Der Grund dafür ist nach Angaben des staatlichen Fernsehens, dass Rovlias Freunde und Bekannte mit Posten bei Militär und Polizei versorgt haben soll.
http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/politik/2237497/streiks-griechenland-nach-sparprogramm.story
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6660
Re:Griechenland streikt!
« Antwort #12 am: 20:02:03 Di. 22.Dezember 2009 »
Zitat
In Griechenland formierte sich bereits heftiger Widerstand gegen die Sparpläne der Regierung. Dabei kam es auch zu Streiks. Die Beamtengewerkschaft Adedy sprach von einem "Angriff durch Marktkräfte" und kündigte für Ende Januar oder Anfang Februar einen eintägigen Streik an.
http://www.n-tv.de/wirtschaft/Moody-s-prueft-Griechenland-article651680.html
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6660
Re:Griechenland streikt!
« Antwort #13 am: 13:34:29 Fr. 05.Februar 2010 »
Zitat
Weiterhin Proteste gegen Sparprogramm in Athen

Athen (dpa) - Die massiven Proteste gegen das rigorose Sparprogramm Griechenlands dauern an. Am Freitag setzten Beamte des griechischen Zolls und des Finanzamtes in einen 48-stündigen Warnstreik aus Protest gegen die geplanten Kürzungen fort.

Am 10. und 24. Februar wollen sich die zwei größten Gewerkschaftsverbände mit Warnstreiks gegen die geplanten Lohnkürzungen wenden. Am Vorabend hatte der stellvertretende griechische Regierungschef Theodoros Pangalos nach Berichten der griechischen Presse denjenigen, die bislang Steuern hinterzogen gedroht: «Sie werden das jüngste Gericht (Harmagedon) erleben.»

Die sozialistische Regierung will das Defizit von fast 13 Prozent des Bruttoinlandsprodukts bis 2012 unter die erlaubte Marke von drei Prozent drücken. Die EU-Kommission hatte die griechischen Staatsfinanzen am Mittwoch unter ihre Aufsicht gestellt.

Der sozialistische Regierungschef Giorgos Papandreou und EU- Währungskommissar Joaquín Almunia hatten diese Woche einen Einstellungsstopp im öffentlichen Dienst, Gehaltskürzungen für Beamte und höhere Steuern auf Alkohol und Tabak sowie Treibstoffe angekündigt.
http://www.zeit.de/newsticker/2010/2/5/iptc-bdt-20100205-151-23774192xml
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6660
Re:Griechenland streikt!
« Antwort #14 am: 14:31:09 Mi. 10.Februar 2010 »
Zitat
Test für sozialistische Regierung in Griechenland

Ein Streik im öffentlichen Dienst in Griechenland gegen die Sparpläne der Regierung hat am Mittwoch zu Flugausfällen sowie zur Schließung von Schulen und Ämtern geführt.


Der 24-stündige Ausstand ist der erste große Test für die Entschlossenheit der sozialistischen Regierung, die hohe Verschuldung des Landes zu bekämpfen. Im Laufe des Tages war eine Demonstration vor dem Parlament geplant. Ungeachtet des Streikaufrufs der Gewerkschaften erschienen zahlreiche Beschäftigte dennoch an ihren Arbeitsplätzen. Umfragen zufolge unterstützt eine Mehrheit der Griechen die Pläne der Regierung.

Am Dienstag hatte die Regierung weitere Maßnahmen verkündet, mit denen sie die Verschuldung des Landes abbauen will. Dazu gehört eine weitere Senkung der Lohnsumme im öffentlichen Dienst sowie Steuererhöhungen. Die Gewerkschaften wiederum lehnen Einkommenseinbußen und den geplanten Arbeitsplatzabbau ab. Nach ihrer Ansicht treffen die Sparpläne vor allem die Armen im Land. Die Europäische Union will am Donnerstag auf einem informellen Wirtschaftsgipfel die Lage Griechenland beraten. Die Märkte spekulierten auf eine Unterstützung des hoch verschuldeten Landes durch die EU.
http://www.stern.de/politik/ausland/streiks-gegen-sparplaene-test-fuer-sozialistische-regierung-in-griechenland-1542442.html
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!