Krank > Mobbing

neu und ratlos und die Hosen voll ;)

(1/5) > >>

AANewb:
Servus mitnander,

seit 14 Jahren arbeit ich doppelt und hab jetzt mit einem absolut psychopatischen Chef und nicht minder geisteskranken Kollegen den richtig großen Fang gemacht. Arbeitszeiten von 14h sind normal und bei weniger als 14h zeigt man sowieso nur halbem Einsatz...das volle Ausbeuter-Chaoten-Programm eben. In Kürze werde ich also Kundin beim Arbeitsamt. Als Deutsche steh ich dem Fakt "Arbeitssuchend" ja etwas verkrampft gegenüber. War halt noch nie in der Situation. Aber weil ich irgendwie meine Motivation in den letzten 5 Kampfmonaten gänzlich verloren hab, muß ich mich jetzt schlau machen; ich will auf folgendes hinaus: wenn schon arbeitslos, dann aber auch 2 Monate Ruhe und nicht jeden Tag Nervenkrieg. So:

- wie lange dauerts ungefähr bis so ein Antrag auf Arbeitslosengeld durch ist? (ich lass mich kündigen)

- wann fängt das AA an, mir die Bude mit sagenhaft lukrativen Stellenangeboten einzurennen? Und wie wehr ich mich dagegen? *g... ich bin nicht faul oder habe vor die nächsten Monate rumzuhängen, aber 8-10 Wochen Pause fänd ich sehr interessant. Und ich weiß genau, was vom AA dann kommen wird, hat nicht annähernd mit dem zu tun, was ich eigentlich machen will und gemacht hab.

- wie stehen die Chancen auf Weiterbildung, sponsored by AA?

- Zeitarbeit kommt für mich echt nicht in Frage. Hab ja schon den einen oder anderen Tipp hier gelesen, aber hm. Klingt alles so... zu einfach. Freunde meinten, dass die Herrschaften von der ZA ohnehin fragen "ob man überhaupt Lust hat". Komische Sache.

Für Hilfe und Gute Tipps, wie ich mich souverän und entspannt an die deutsche Tragödie "arbeitslos" gewöhnen kann bin ich echt dankbar.

Teufel:
-Hallo erstmal:
ich kann nur sagen - ich würde mir nicht kündigen lassen.
Krankfeiern würde ich - Türen zu, Telefon für bestimmte Nr. nicht zu erreichen.


--- Zitat ---- wie lange dauerts ungefähr bis so ein Antrag auf Arbeitslosengeld durch ist? (ich lass mich kündigen)
--- Ende Zitat ---

Meiner Erfahrung nach geht das recht zügig, wenn die Agentur halbwegs gut arbeitet.
 

--- Zitat ---- wann fängt das AA an, mir die Bude mit sagenhaft lukrativen Stellenangeboten einzurennen? Und wie wehr ich mich dagegen? *g... ich bin nicht faul oder habe vor die nächsten Monate rumzuhängen, aber 8-10 Wochen Pause fänd ich sehr interessant. Und ich weiß genau, was vom AA dann kommen wird, hat nicht annähernd mit dem zu tun, was ich eigentlich machen will und gemacht hab.
--- Ende Zitat ---

Das kommt darauf an, welche Stellen beim Arbeitsamt gemeldet werden. Sind keine da, kommt auch nichts. Sind welche da, bekommt man die auch meistens.
Habe nur festgestellt, das die Agenturen da auch unterschiedlich arbeiten.
Ein Bekannter ist seit Mai arbeitslos - er hat noch nicht ein Angebot bekommen, obwohl welche vorhanden waren. Er hat sie sich selber rausgesucht. Keine Ahnung warum das so läuft.


--- Zitat ---- Zeitarbeit kommt für mich echt nicht in Frage. Hab ja schon den einen oder anderen Tipp hier gelesen, aber hm. Klingt alles so... zu einfach. Freunde meinten, dass die Herrschaften von der ZA ohnehin fragen "ob man überhaupt Lust hat". Komische Sache.
--- Ende Zitat ---

Da wird aber wohl kaum eine Agentur Rücksicht drauf nehmen - die Zeitarbeitsfirmen fragen auch nur, weil sie unmotivierte nicht gebrauchen können (wo die Motivation zur Zeitarbeit herkommen soll, weiß ich allerdings auch nicht) - manche ZAF läßt vieleicht mit sich reden, und man wird dort nicht eingestellt. Aber verlassen würde ich mich nicht darauf.

Weiterhin kann man, wenn keine persönlichen Gründe (Partner, Kinder) vorliegen Bundesweit vermittelt werden.

Ich würde mir das überlegen:
eine hübsche Krankheit würde ich vorziehen.

Schöne Grüße
vom Teufel

 :D

AANewb:
dankeschön ;)

für Krankfeiern bin ich viel zu verklemmt. Da verzicht ich lieber auf Geld und geh ganz. Da wäre mein schlechtes Gewissen nicht so vordergründig - stell ich mir jetzt wenigstens so vor.
alles banane.. bundesweite Vermittlung. Gruselig. bin grad erst quer durch Deutschland gezogen, ich geh hier NICHT weg.

Mats:
Kann dich gut verstehen, bei soviel Arbeit fällt es schwer den Kopf klar zu kriegen. Solltest du erstmal arbeitslos sein, bekommst du den Kopf aber auch klarer und dieses Forum (Dank an Jürgen) hat mir echt gute Tips gegeben, zum Querdenken, sich wehren und sich nicht zu ducken.

Bin jetzt ein Jahr arbeitslos. Im Juli gab´s den ersten Vermittlungsvorschlag, im Dezember den zweiten. Beidesmal bei einer PSA. Jedesmal habe ich mich krankschreiben lassen. Es gab keine Rückfragen. Also keine Bange, so schnell schießen die Preußen nicht.

Es gibt nach 3 Monaten, 6 Monaten und 9 Monaten Sprünge nach unten, bei denen man die Arbeit wegen zu niedrigem Einkommen ohne AGeld-Abzug ablehnen kann. Was meinst du, warum der Vorschlag, bei der PSA mich vorzustellen, gerade im Juli war?

Zu dem einzigen Gespräch mit dem Arbeitsvermittlung (auch nach 7 Monaten erst!!!):

Fragen der AV:

- Ob ich mich schon mal um Zeitarbeit bemüht hätte (ich habe zuletzt fünf, in Worten fünf Jahre Zeitarbeit "gemacht"),  das hat die Ellie nicht gesehen!!!!


- Ob ich schon an Umzug gedacht hätte? Ich sagte, ich bin wegen Arbeitssuche drei Mal umgezogen. Wohne in HH, wenn hier nichts ist, dann wird´s bestimmt im Ruhrgebiet, Cloppenburg oder Potsdam was gescheites geben ;-)))

Also, den Mut nicht verlieren! Ein bestimmtes Auftreten (Partner oder noch besser sachkundigen Vertraute(n) mitnehmen) ist schon die halbe Miete.

Wenn du noch zu "gut" ausgebildet bist, dann gibt´s Weiterbildungsmöglichkeiten oft nur bei Restplätzen, und selbst da stellen die sich pissig an.

Mats:
zum Geld: Am Ende des ersten Arbeitslosenmonats hatte ich mein Geld auf dem Konto.

Prozedere: Arbeitlosenmeldung sofort nach der Kündigung!!!Da bekommst du ja die Unterlagen für die Leistungsbeantragung. Sobald der AG seinen Part ausgefüllt hat und du alle Unterlagen zusammen hast, schnellstmöglich zur AA, dann müsstest du dein Geld pünktlich ausgezahlt bekommen.

Wenn nicht: NEEEEERVEN! Das A-Geld I ist kein Almosen sondern eine Versicherungsleistung.

Damit du nachweist,  dass du suchst (aber ja eigentlich nicht willst, weil du erstmal Ruhe brauchst):

e-mail-Bewerbungen werden akzeptiert und du hast keine oder kaum  Konsten dadurch.

Und das Forum gründlich durchchecken!!!!!!!!

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln