Krank > Lieber Krankfeiern als gesund schuften!

Wege zu Wissen & Wohlstand (Vorwort)

(1/7) > >>

Dr.Mabuse:
Die folgenden Beiträge wurden von Medizinern in den 70er Jahren unter dem Titel: Wege zu Wissen und Wohlstand - Lieber Krankfeiern als Gesundschuften" als Broschüre herausgegeben. Diese Büchlein wurden mehrfach beschlagnahmt und verboten, Ärztezeitschriften haben es in Auszügen abgedruckt um so den Feind zu studieren.

Aber CHEFDUZEN braucht keine Repressionen zu fürchten. Ich habe dieses Exemplar aus dem normalen Buchhandel vor einigen Tagen erstanden (es mußte nur bestellt werden). Die Autoren fordern kein Copyright ein, der Text wurde schon zigfach nachgedruckt....

Der Text wurde leicht gekürzt, von Witzchen und dem etwas verstaubten 70er Jahre Jargon befreit und so sollte er recht brauchbar sein. Falls man mit einigen der Vorschlägen nichtmehr so gut durchkommt und falls sich die Diagnosemöglichkeiten in den letzten 30 Jahren wesentlich verändert haben bitte ich um Nachricht und einem Kommentar zu dem entsprechenden Artikel. Auch sollte sich jeder melden, der mit irgendeinem Krankheitsbild besonders gute Erfahrungen gemacht oder etwas zu ergänzen hat.

Aus dem Vorwort der Broschüre:

Die Zeit, die du im Sprechzimmer verbringst ist im allgemeinen viel zu kurz um zu einer gründlichen Diagnose zu kommen.
In diesem Buch findest du einige "Krankheiten", die sich unserer Meinung nach eignen eine Krankschreibung zu erreichen, also Sachen, die sich nicht so leicht im Rahmen der Schulmedizin entlarven lassen.
Präge dir die Krankheitsbilder gut ein, spiele es notfalls auch einem Bekannten vor. Am Besten eignen sich Krankheiten, die du schon einmal gehabt hast und so gut beschreiben kannst. Und merke dir die Tricks mit denen du von Seiten der Ärzte rechnen mußt.

Woran erkennen Mediziner Simulanten?
-Daran, daß die von dir geschilderten Beschwerden offenbar übertrieben sind, z.B. hast du gesagt es gehe dir dreckig,, du grinst aber oder machst einen kraftstrotzenden Eindruck.
-Daran wie du dich bewegst, dich ausziehst,redest...
-Daran, das die Befunde (Blutbild, Röntgen...) nicht zu der von dir beschriebenen Krankheit passen. Sollte bei den folgenden von uns aufgeführten Krankheitsbildern nicht passieren.

Sind Mediziner ersteinmal mißtrauisch geworden, gibt es Tricks Simulanten herauszufinden:
Sie erklären, wenn du die Krankheit hättest, die du beschreibst, müßtest du auch noch die und die Beschwerden haben. Wenn Du die zusätzlichen Beschwerden bei dir bestätigst bist du unter Umständen aufs Glatteis gegangen.
Oder du sagst, du könntest den Hals nicht drehen, dann lenken sie dich mit anderen Untersuchungen ab und sprechen dich plötzlich von der  Seite an:"ach Frau Soundso..." Wenn du den Kopf schnell drehst bist du praktisch überführt.

Tips und Tricks:
SAGE SELBER NIE DIE DIAGNOSE!
Ärzte haben die medizinische Weißheit für sich gepachtet. Sie wollen sich als tolle Diagnostiker fühlen, laß ihnen diese Freude!

Biete auch nebensächliche  Beschwerden an. Rede nicht wie ein Medizinbuch. Nebensächlichkeit wie z.B.schlechtes  Schlafen, leichte Kopfschmerzen, Schlappheit, bei Frauen unregelmäßige Regel, die Tatsache, daß jemand aus der Familie ähnliches öfter gehabt hat, leichter Gewichtsverlußt, brüchige Fingernägel, Appetitlosigkeit...und was dir noch einfällt.

Falls der Arzt sich zu mißtrauisch verhält, wechsele den Arzt. Erkundige dich bei Bekannten nach einem Arzt, der sich mit dem Krankschreiben nicht so anstellt.

:
Tja, lieber Dr. Mabuse, die Broschüre gibts, wenn ich mich nicht irre,  noch an anderer Stelle als Originalfassung im Internet:


http://krankfeiern.gulli.com/krank.html

Dr.Mabuse:
Danke lieber Gast! Du willst mir also sagen, ich hätte den ganzem Mist garnicht abzutippen brauchen, hä?

Mir reicht´s, ich hol mir´n gelben Schein! Hab plötzlich so ne Migräne...

jupiter:
Das ist ja mal ne coole Seite!

Der Kapitalismus geht eh kaputt. Warum sollen wir mitgehen?

 8)

jupiter

Reit-Igel:
Fakt ist doch - WIR :roll:  sind der Staat

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln