Autor Thema: Die gierige Klaue des Kapitals...  (Gelesen 1387 mal)

Carsten König

  • Gast
Die gierige Klaue des Kapitals...
« am: 10:32:02 Fr. 14.April 2006 »
Zitat
Der Deal, den die Delphi Corporation im Oktober vorigen Jahres ihren gewerkschaftlich organisierten Arbeitern vorschlug, ist mehr als dreist. Die Manager des Autozulieferers unterbreiteten ihren Mitarbeitern einen Plan, der die US-amerikanischen Betriebe des Unternehmens vor der Insolvenz retten sollte, die sie selbst verschuldet hatten. Der Vorschlag lief auf Folgendes hinaus: "Ihr gebt uns zwei Drittel eures Einkommens zurück, und dafür werden wir das unsere um ein Drittel erhöhen. Was meint ihr dazu?"

Quelle: http://www.monde-diplomatique.de/pm/2006/03/10.mondeText.artikel,a0036.idx,5

Zitat
Nach diesem Plan sollten die Löhne von 24 000 gewerkschaftlich organisierten Arbeitern um mehr als 60 Prozent gekürzt und ihre Betriebsrenten radikal zusammengestrichen werden. Dagegen sollten die vier Topmanager der Firma über 50 Millionen Dollar in Form von Gehältern, Leistungszulagen, Bonuszahlungen und Aktienoptionen erhalten und 486 leitende Angestellte Leistungsprämien in Höhe von 30 bis 250 Prozent ihres Gehalts beziehen. Für den Fall, dass diese Angestellten aus dem Unternehmen ausscheiden (was allerdings bei solchen Gratifikationen der reine Wahnsinn wäre), bot man ihnen Abfindungen in Höhe von insgesamt 145 Millionen Dollar an.

Aber die Diener des Kapitals lassen dieses gewähren, bestellen sich Liebesdienerinnen und schmarotzen sich durchs Leben. Wird Zeit, diesem Tun Einhalt zu gewähren. Auf Parteien und Gewerkschaften wird man sich freilich kaum verlassen dürfen.