Autor Thema: Hermes  (Gelesen 25055 mal)

Sir Vival

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1795
  • persönlicher Text
Re:Hermes
« Antwort #15 am: 13:34:55 So. 07.August 2011 »
Zitat
O-Ton Auslieferer "Lieber 3 €/Std. als auf der Couch mit H4"

Na denn, schön blöd und politisch fatal... Roll Eyes

Ich habe das auch gesehen.......1 Woche vorher kam ähnliches über GLS.

Ich habe mich tierisch aufgeregt.
- Über diesen menschenverachtenden Schmarotzer Otto, der zu 10000% weiss, wie der Laden (SEIN Laden) läuft. HERMES ist ja eine 100%ige Tochter von OTTO.
- Über die allgemeinen Zustände in dieser und in anderen Branchen. VON DER POLITIK so eingefädelt über Gesetze
- Über dieses Arschloch von HERMES Fahrer mit dieser Couch-Aussage! ER sollte es besser wissen. ER hat das doch selber erlebt! Ich denke nämlich, ER war auf der Couch gesessen und hat einen Hass auf das System, fühlt sich momentan evtl. sogar als Gewinner (er hat ja Arbeit..
Es tofft viel Spass in Steckifee.........

Alex22

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1501
  • Bin Links und das ist gut so www.axelmende.de
Re:Hermes
« Antwort #16 am: 19:33:42 So. 07.August 2011 »
Ich akzeptiere nur Lieferung per Post

Bei diesem "Lohn" bringen die Sklaven ja noch Geld mit. Ihren Wagen und die Kosten für den Wagen zahlen sie davon selber.
Da zahlt man drauf und das geht nur mit einem geringen IQ oder in größter Not.
Hartz IV enteignet nicht nur selbst, sondern hilft noch dabei.

Judy

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 866
Re:Hermes
« Antwort #17 am: 19:42:00 So. 07.August 2011 »
Es wird wohl dasselbe sein wie bei ZAF, machen meistens Leute mit Partner, der auch verdient und sonst zur Bedarfsgemeinschaft dazuzahlen müßte.
Das ist meine Vermutung. Damit sie sich dann besser fühlen mit ihrem Minilohn gegenüber den Hartzern, kommen dann solche Sprüche. Man guckt halt so gerne nach unten, und fühlt sich dann als was Besseres.

antonov

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1516
Re:Hermes
« Antwort #18 am: 15:36:49 Mo. 08.August 2011 »

Judy

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 866
Re:Hermes
« Antwort #19 am: 20:13:04 Mo. 08.August 2011 »
Das Video funzt nicht.
Was mir noch eingefallen ist, wie sind diese so schlecht verdienenden Subunternehmer denn krankenversichert?
Davon kann man sich doch als Selbständiger gar keine Versicherung mehr leisten, von dem Lohn!
Eventuell sind es solche Leute mit Wohneigentum, da braucht man ja dann nicht mehr für die Miete zu ackern, die ja doch ziemlich der größte Ausgabenposten ist normalerweise. Denke ich mal.

antonov

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1516
Re:Hermes
« Antwort #20 am: 07:03:57 Di. 09.August 2011 »
ich dachte das lied passt da gut rein :)

---> Silly - Puppe Otto (1983)


vampyrella

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 934
Re:Hermes
« Antwort #21 am: 13:45:42 Mi. 17.August 2011 »
Bei DHL werden die Angstellten gut bezahlt, ist alles tariflich geregelt. Wie und ob es Subunternehmer bei DHL ergeht weiss ich nicht, aber die direkt Angstellten habens echt gut.
Deswegen kostet ja ein Paket auch 7 Euro und nicht 3,90 euro.
o
L_/
OL This is Schäuble.
Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat.

Alex22

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1501
  • Bin Links und das ist gut so www.axelmende.de
Re:Hermes
« Antwort #22 am: 21:32:29 Mi. 17.August 2011 »
In D ist jeder Einwohner zwangsversichert. Wer nicht zahlen kann, verschuldet sich.

Judy

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 866
Re:Hermes
« Antwort #23 am: 22:21:56 Mi. 17.August 2011 »
Na prima, man arbeitet, um sich damit in die roten Zahlen zu bringen, also man bezahlt dafür, dass man arbeitet?
Bei den richtiges Selbständigen seh ichs ja noch ein, der Preis für die Freiheit vom Amt sozusagen, aber wenn man dann auch nicht mal sein eigener Chef sein darf???

Sir Vival

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1795
  • persönlicher Text
Re:Hermes
« Antwort #24 am: 17:04:51 So. 21.August 2011 »
Letzte Woche war ein DPD-Fahrer bei uns in der Firma. Ich habe die Pakete angenommen und den Fahrer gefragt, ob´s bei ihnen auch so zugeht wie bei GLS teils und bei Hermes. Er grinste und sagte, er hat das auch gesehen im TV. Aber bei DPD sei alles gut geregelt. Eine bestimmte Paketanzahl pro Tag. Kommt auf die Tour drauf an........ und wird wohl alles vom Disponenten geregelt und errechnent.
Die haben wohl geschnallt, dass Leistung und Motivation nur bei guter Bezahlung und entspr. Arbeitsbedingungen kommen.

Es tofft viel Spass in Steckifee.........

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19687
  • Fischkopp
Re:Hermes
« Antwort #25 am: 20:45:36 Fr. 05.April 2013 »
Paketdienst Hermes
Die unmenschlichen Arbeitsbedingungen der Zusteller

In kaum einer Branche herrschen so schlechte Zustände für Arbeiter, wie bei den Paketdiensten. Nach einem sternTV-Bericht versprach ein Hermes-Vertreter Verbesserungen. Was hat sich getan?
http://www.stern.de/tv/paketdienst-hermes-die-unmenschlichen-arbeitsbedingungen-der-zusteller-1992782.html

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9388
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re:Hermes
« Antwort #26 am: 14:44:44 Mi. 30.Oktober 2013 »
Zitat
Hermes-Subunternehmer macht sich aus dem Staub

Nach der abrupten Schließung eines Hermes-Depots bei Emmendingen kommen neue Details ans Licht: Der Subunternehmer hat sich abgesetzt, ohne seine Mitarbeiter zu bezahlen. Tausende Pakete blieben liegen.
....
....
Hermes-Sprecher: "Das sind nicht unsere Leute"

Die Mitarbeiter waren bei ihm angestellt, nicht bei Hermes – der Logistikkonzern arbeitet häufiger mit Subunternehmern zusammen. "Das sind nicht unsere Leute", sagt Hermes-Sprecher Martin Frommhold. "Wir sind den Verpflichtungen aus unserem Vertragsverhältnis nachgekommen", sagt er. Das bedeute zum Beispiel, dass sein Unternehmen für den September einen sechsstelligen Betrag an den Subunternehmer überwiesen habe – Geld, von dem üblicherweise die Gehälter bezahlt werden.
....


Quelle: Badische Zeitung
Zitat
Das SAT wurde erst vor wenigen Wochen mit 100 von 100 Punkten als bestes SAT Deutschlands zertifiziert.

https://hermespaketfahrer.wordpress.com/

Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Tiefrot

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4043
  • Rote Socke
Re:Hermes
« Antwort #27 am: 14:46:47 Mi. 30.Oktober 2013 »
Hmtja, was der Subbi da veranstaltet hat, ist absolut keine Hermes-Reklame.
Hoffentlich wird der etwas klüger daraus.  ::)
Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet Facebook ab !

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 9388
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re:Hermes
« Antwort #28 am: 16:56:19 Mi. 30.Oktober 2013 »
Dieses Geschwätz ist unerträglich, "Das sind nicht unsere Leute", überall nur noch Floskeln, am Ende können wir ja mal wieder boykottieren, denn nur durch die Kunden kann so etwas entstehen, vielleicht sind aber auch die betrogenen Fahrer an ihrer Ausbeutung selbst Schuld, es gibt sooo viele möglich Schuldige, nur der Leistungsträger "Hermes" kanns nicht sein.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19687
  • Fischkopp
Re:Hermes
« Antwort #29 am: 16:05:41 Do. 29.Juni 2017 »
Zitat
Streiks bei Hermes

Im Einzel- und Versandhandel in Haldensleben und im Raum Dresden wird Dienstag die Arbeit niedergelegt.


Dresden/Haldensleben (dpa) l Mitarbeiter im Einzel- und Versandhandel legen am Dienstagmorgen im Raum Dresden und im sachsen-anhaltischen Haldensleben (Landkreis Börde) die Arbeit nieder. Wie die Gewerkschaft Verdi mitteilte, streiken Mitarbeiter des Onlinehändlers Hermes in Haldensleben seit vier Uhr. Rund um Dresden wollen Mitarbeiter von Kaufland, Ikea, H&M, Esprit und fünf Obi-Baumärkten um sieben Uhr mit dem Streik beginnen.

Während im Raum Dresden am Dienstag bereits der sechste Tag in Folge gestreikt wird, ist es für die Mitarbeiter in Haldensleben der erste Tag. Die Gewerkschaft fordert höhere Löhne und Ausbildungsvergütungen. Außerdem sollen Tarifverträge für alle Beschäftigten gelten und für ein Jahr abgeschlossen werden. Am kommenden Montag sollen die nächsten Verhandlungen stattfinden. Am vergangenen Montag und Samstag hatten Mitarbeiter des Onlineversandhandels Amazon in Leipzig die Arbeit niedergelegt. An dem Streik am Dienstag sind sie nach Verdi-Angaben nicht beteiligt.
https://www.volksstimme.de/deutschland-welt/wirtschaft/arbeitsniederlegung-streiks-bei-hermes