Autor Thema: Entführungen von Haustieren nehmen in Großbritannien stark zu  (Gelesen 1946 mal)

Kater

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7112
Zitat
Entführungen von Haustieren nehmen in Großbritannien stark zu
Mittwoch 5. Juli 2006, 14:07 Uhr

London (dpa) - In Großbritannien haben die Entführungen von Haustieren stark zugenommen. Allein die Diebstähle von Hunden zum Zweck der Lösegelderpressung hätten sich in den letzten zwölf Monaten verdoppelt, berichtet der «Independent». Den Tierentführern sei oft schwer auf die Schliche zu kommen. Vielfach seien die Täter Landstreicher, die gepflegte Haustiere quasi auf Vorrat stehlen. Wenn dann Vermisstenanzeigen auftauchten, würden sie Kontakt aufnehmen, um mit den Besitzern ein als Finderlohn getarntes Lösegeld auszuhandeln.

http://de.news.yahoo.com/05072006/3/entfuehrungen-haustieren-nehmen-grossbritannien.html

bereits schön geschildert als alternative Verdienstquelle für Obdachlose in dem französischen Film "Im Kittchen ist kein Zimmer frei" (1958) mit Jean Gabin als Clochard Archimedes