Autor Thema: Dringend Rat  (Gelesen 11164 mal)

maxi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Dringend Rat
« am: 21:32:32 Sa. 19.August 2006 »
Hallo erst mal,

ich habe folgendes Problem... mein Chef!

Ich bin noch nicht so lange in dem Betrieb, doch schon alleine der Gedanke arbeiten zu gehen und ihn zu sehen bereitet mir schlaflose Nächte.
Ich hatte im Juli 2 wochen Urlaub und glaubte das sich alles ändern wird und ich nach dem Urlaub wieder erholt genug bin um ihm zu begegnen.

Pustekuchen!

1. Tag arbeit mir war so schlecht, das ich hoffte das der Tag sehr schnell vorbei geht, was er leider nicht tat.

Ich bin alleinerziehend, habe laut vertrag eine 40 Tage woche, in der Regel sind es aber 60 bis 70 Stunden die ich arbeite. Ich habe ein 4 jähriges Kind, das ich nur morgens 30 min sah und wenn ich glück hatte abends eine stunden. Ich bin alleinerziehend und für mich ist das definitiv zu wenig und mein Kind auch.

Also beschloss ich mich nach dem einen Tag zum arzt zu gehen, ich war sehr ehrlich zu meinem Arzt und er schrieb mich krank.. erst mal eine woche, dann wieder eine woche und dann wieder 2 wochen. Ich bin sehr dankbar darum. Ich bin noch in der Probezeit und ich weiß das ich gekündigt werden kann in der Probezeit... das war mein Ziel und ich habe mein Ziel auch fast erreicht. Als ich am Montag mit meinem Chef sprach, sagte er mir das ich dann auch nicht mehr wieder kommen brauche... *Wunderbar*...

doch jetzt habe ich ein Problem, ich soll Montag zu einem Amtsarzt.
Mein Arzt hat mich auf Magenschleimhautentzündung krank geschrieben.. und wenn ich ehrlich bin, denke ich manchmal auch das ich eine habe. Ich habe Sodbrennen und ein drücken in der Brust... Reicht das für den Amtsarzt aus? Oder sollte ich noch was haben? Wie ehrlich kann ich zu dem Amtsarzt sein?

Ich bin schon am überlegen ob ich mir nicht absichtlich noch was "antun" soll, so das 100% eine Magenschleimhautentzündung ist.

Habt ihr da irgendwelche Tips?

Und ich habe gelesen, das eine Telefonische Kündigung nicht rechtens ist... was mache ich denn nun? Ich habe angst das ich am Montag gesund geschrieben werde und dann am Dienstag wieder da antreten muß... Kann ich mich dann auch stur stellen?

Kennt sich auch jemand damit aus was mir passieren kann, wenn das einen schuß nach hinten gibt?

Freue mich sehr über eure Tips und Ratschläge!

Kater

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7112
Dringend Rat
« Antwort #1 am: 23:04:45 Sa. 19.August 2006 »

maxi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Dringend Rat
« Antwort #2 am: 23:40:00 Sa. 19.August 2006 »
Vielen Dank,

diese Seite habe ich gestern auch schon gesehen... aber ich weiß auch nicht ob das reicht... immerhin hat man mir ja telefonisch mitgeteilt das mein Chef es mir nicht glaubt.

Gibt es denn nicht irgendwas wie man wirklich richtig scheiße aussehen kann, oder irgendwas anderes was noch hilft um auf nummer sicher zu sein?

regenwurm

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3536
  • Das System macht keine Fehler, es ist der Fehler.
Dringend Rat
« Antwort #3 am: 07:47:11 So. 20.August 2006 »
maxi
Zitat
doch jetzt habe ich ein Problem, ich soll Montag zu einem Amtsarzt.

Du kannst auch am Montag früh zu einem anderen Arzt gehen und dich wegen etwas anderes krankschreiben lassen.
Den gelben Schein schickst Du dann zum Arbeitsamt.
Somit müssen die Dir erst mal einen neuen Termin beim Amtsarzt geben. Das dauert meist einige Wochen.

P.S.: hab das auch mal so gemacht und es funktionierte
Das System macht keine Fehler, es ist der Fehler.

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8876
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Dringend Rat
« Antwort #4 am: 08:38:10 So. 20.August 2006 »
Es gibt doch, unbestritten, Stress bedingte Erkrankungen welche sich bei Dir eben mit Magen Darm beschwerden äußern. Ob dies nun ein Verdacht auf Gastritis oder einen Reizdarm ist, daß kann Dir der Amtsarzt sicherlich nach seiner Untersuchung sagen.  ;)
Auch ein Amtsarzt sollte Stresserkrankungen diagnostizieren können.

Dein Chef kann, in dem Zusammenhang, übrigens Denken was er will, es interessiert nicht.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

maxi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 3
Dringend Rat
« Antwort #5 am: 11:39:15 So. 20.August 2006 »
Vielen Dank,

ich werde mal sehen was ich tun kann... ich habe nur panische Angst vor dem Amtsarzt und habe angst das es nach hinten los geht, wenn ich mich für ihn krank schreiben lasse.

Meinen Lohn hätte ich ja gerne noch

Vendetta

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 11
Dringend Rat
« Antwort #6 am: 21:00:23 Mi. 22.November 2006 »
wie wärs auf durchfall krankschreiben lassen und bisschen abführmittel nehmen.
das thema durchfall ist so peinlich, da fragt noch nicht mal der amtsarzt nach

regenwurm

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3536
  • Das System macht keine Fehler, es ist der Fehler.
Dringend Rat
« Antwort #7 am: 22:08:13 Mi. 22.November 2006 »
Zitat
doch jetzt habe ich ein Problem, ich soll Montag zu einem Amtsarzt.

Hör zu, du gehst vorher zum Arzt und läßt dich krankschreiben

das heißt im klartext, du kannst den termin zum amtsarzt nich wahrnehmen, weil krankgeschrieben

briefmarke drauf und im briefkasten

hab auchso mal gemacht und der nächste termin beim amtsarzt, ja das kann dauer, bei mir 3-4 Wochen

und bis dahin hatte ich ruhe und dazwischen sieht die welt schon anders aus

verstanden ?

Montag bist Du erwerbsunfähig geschrieben

wenn du noch fragen dazu hast, poste
Das System macht keine Fehler, es ist der Fehler.

raffi

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 32
Dringend Rat
« Antwort #8 am: 01:30:36 Do. 23.November 2006 »
Hi maxi, wie ist denn die Sache ausgegangen? Würde mich interessieren.
Gruß raffi
2 Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit.
Aber beim Universum bin ich mir doch nicht so sicher. A. Einstein

Challiska

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
  • Frau mit immer einem Lächeln und einem Spruch auf den Lippen
Dringend Rat
« Antwort #9 am: 13:56:54 Do. 30.November 2006 »
Hi Maxi!

Geh zum Amtarzt. Sag ihm Dir tut Dein Magen weh etc. Wegen der Magenschleimhaut, du weißt schon. Um festzustellen ob Du tatsächlich diese krankheit hast,muss er schon eine Magenspiegelung machen. Ich weiß das, weil ich aus diesem Grund eine machen musste und ich hatte keine. Obwohl mein Arzt mir versichert hat, ich hätte eine.Entzündet war mein Zwerchfell. Du siehst auch Ärzt machen Fehler. Und erzähl dem Amtsarzt ruhig, was für ein Depp dein Chef ist und dass er dich unter Druck setzt, dich länger arbeiten lässt und du dir Sorgen, um dein Kind machst. Das nennt sich dann streßbedingte Symptome.

Viel Glück!
Ein Reiskorn kann die ganze Waage zum Kippen bringen - doch so sehr der Sturm auch toben mag,
einen Berg zwingt er niemals in die Knie!

Kyra

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 87
Dringend Rat
« Antwort #10 am: 19:18:29 Di. 05.Dezember 2006 »
Ich war auch schon beim Amtsarzt und ich war ehrlich
Ich sagte ihr dass ich vor 2Jahren mal gekifft habe, jetzt bin ich ein Drogen Junkie
Die nicht in Krankenhäusern oder Apotheken Arbeiten darf, weil ich ja die Medikamenten weg fressen wurde, da ich ja zu verjunkt bin.

Ganz einfach geh auf deine Psyche
Sag Dich belastet es sehr deine Tochter nicht so oft zusehen und es Dich schon Psychisch fertig macht, und dass auch dein Chef auch ein Großen teil dran schult hat. Dann erzähl halt noch paar Lügen Familien Probleme etc.

Die Menschen wollen nicht die Wahrheit wissen, sie wollen belogen werden.

haune

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
Dringend Rat
« Antwort #11 am: 01:07:29 So. 11.März 2007 »
mich haben die zum Amtsarzt zietiert , welch idioten in meiner Akte steht das ich polytox ( bedeutet mehrfach ) Drogenabhängig bin und es auch lebenslang bleiben werde,... obwohl ich eine 10 Monatige stationäre Therapie mit erfolg bestanden habe.

Erfolg deswegen weil ich schon seid ~ 7 Jahren keine Krassen drogen nehme ( auser allohol und Kiffen konsumiere ich nichtsmehr und ich will auch nicht.

Trotzdem zähle ich zum Persohnenkreis Suchtgefärdeter Personen

es giebt da einen Wisch den zeigt mann seinem Arbeitgeber anschliesend hat mann Kündigungsschutz wie ein Behinderter, leider wuste ich es damals nicht so suche ich heute einen Arbeitsplatz für einen Suchtgefährdeten ... schlieslich giebts in Deutschland für jeden scheis ne Quote
Frauenquote
behindertenquote
ausländerquote usw bei Großfirmen sollten diese Quoten passen.
Es giebt Firmen die Suchen extra behinderte weil es sich rechnet auch wenn der Mitarbeiter keinen Pfennig verdiehnt bzw erwirtschaftet.

Also ehrlich den Psychologen vom Arbeitsamt den male ich so ne otze auf die backe das sie es selber nicht merken. Dabei lasse ich sie noch im glauben das sie mich haben sorry langzeittherapierfahrungen machen sich doch bezahlt !
Ich bin für die einführung der " Politiker- Todesstrafe "

haune

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
Dringend Rat
« Antwort #12 am: 01:24:31 So. 11.März 2007 »
mal ganz davon abgesehn der Amtsarzt soll dir ein Ding schreiben das du Behindert und Drogenabhängig bist und das auch nach den wichtigen § benennen dann hast du volgende möglichkeit beim nächsten arbeitgeber, must nur sagen bist behindert.


- lebenslangen kündigungsschutz .. erweiterte Rechte -> Arbeitsplatzwahl innerhalb Firma
- du kannst nur auf heftigste fehler deinerseits gekündigt werden.z.B.Diebstahl
- du hast ~ 2400 Euro steurersparniss im Jahr da du in andere Steuergesetze fällst
- du hast 2 tage mehr urlaub gesetzlich vorgeschrieben. und bestimmt noch mehr

ja alles in allem ist es eine feine sache, oder aber du verklagst den Typ wird aber nichts bringen da der Amtsfutzi als Psychologe vom Staat geschützt wird,.. selbst andere psychologen werden es schwer haben da was zu drehen von daher drücke ich dir die daumen

finde das hammerhart was der typ da treibt, was meinst du genau mit jetzt bin ich ein Drogen Junkie ????

also wenn dir der Typ nicht gefällt ich geb dirn tip er hat dich als Junkie bezeichnet obwohl du keiner bist, er erschwert dir dein leben und deine zukünftige laufbahn. Alle klagen werden im Sande verlaufen und dich nur zeit nerven und geld kosten !

Tja vieleicht solltest du mal an den Nächstbesten Bahnhof gehen und 2 schäbig bekleidete typen ansprechen und denen je 20 Euro schenken dafür das sie jemandem die meinung geigen. Und sag ruhig die Wahrheit was der Typ dir getahn hat, glaub mir leute auf der Strasse haben verständniss !

und glaube mir die Jungs vom Bahnhof werden sich Ihre 40 Euro verdiehnen, ich kenne leute die schlagen so leute gerne kostenlos !

Vorteil
- du hast deine Rache
- er wird es sich überlegen
-kann dir aber nix beweisen
- kannst ruhig fragen ob er gegen eine Hauswand oder faust gelaufen ist und wie so etwas unvorstellbares pasieren konnte
- er kann dir nichts beweisen also... du warst beim Tatzeitpunkt beim Friseuer auserdem ey es waren 2 Männer das sollte er als Psychologe gemerkt haben,.. Altersdemenz ?
Ich bin für die einführung der " Politiker- Todesstrafe "