Wat Noch > Feedback

Perspektiven oder die andere Seite ...

(1/1)

:
Guten Morgen !

Bietet CHEF DUZEN eigentlich auch ein  generelles Forum ? Bzw. kann ich mich als relativ liberaler  Mensch, der die ganze Diskussion um Freenet interessiert mitverfolgt hat (und sehr berechtigt findet) und eigentlich (vielleicht unverdient ???) über einen sehr gut bezahlten Job verfügt, hier einmischen ?

Und vielleicht - neben der generellen Umverteilungsdebatte, die ja eigentlich nicht auf diesen Kontinent beschränkt ist - auch ein Thema Perspektiven und Ideen eröffnen ?

Gruss

Carsten

DeppVomDienst:

--- Zitat ---Bzw. kann ich mich als relativ liberaler Mensch, der die ganze Diskussion um Freenet interessiert mitverfolgt hat (und sehr berechtigt findet) und eigentlich (vielleicht unverdient ???) über einen sehr gut bezahlten Job verfügt, hier einmischen ?
--- Ende Zitat ---

Unbedingt! Bei der Freenet-Diskussion gibt es sowieso schon Beiträge aus sehr unterschiedlichen Perspektiven - ob ehemalige oder "Noch"-Mitabeiter, Kunden, Leute, die über die Zensurgeschichte dazustießen ... es gab sogar einen Beitrag von einem österreichischen Gendarmen, der aus dem deutschen Strafrecht zitierte! "Liberal" ist übrigens auch ein Begriff, der sehr von der Perspektive abhängt ... ich sehe mich auch als "Liberal" und wünschte mir, dass die FDP in der Versenkung verschwindet ;-)


--- Zitat ---Und vielleicht - neben der generellen Umverteilungsdebatte, die ja eigentlich nicht auf diesen Kontinent beschränkt ist - auch ein Thema Perspektiven und Ideen eröffnen ?
--- Ende Zitat ---

Es kommt auf den Bezug an. Wenn es um eine generelle Debatte geht, dann wohl für den Foren-Bereich "(Sozial-) Politik" (ganz oben auf der Seite).
Man muss sich allerdings in den Themenforen - ausser "Feedback" und "off-topic" zum Schreiben einmal registrieren und dann mit dem eigenen Benutzernamen jeweils einloggen (damit auch niemand anders die "Identität" stehlen kann ...).

"Guter Verdienst" ist kein Ausschlussgrund - ich sehe mich selbst auch derzeit nicht als "Ausgebeuteter" oder "Opfer"; ich mache hier ausschließlich aus "moralischen" oder weltanschaulichen Beweggründen mit ...

Gruss
DvD

ManOfConstantSorrow:
Moin Gast!

Ich denke Du bist hier im Forum genau richtig!

Der Kapitalismus herrscht weltweit und die Folgen sind derweil nicht allein Verschärfung der Arbeitsbedingungen und Senkung der Sozialstandarts. Kapitalinteressen entscheiden über Hunger oder Krieg und Frieden in vielen Regionen der Welt.


--- Zitat ---Perspektiven oder die andere Seite ...
--- Ende Zitat ---

Unter herrschenden Machtverhältnissen halte ich es für notwendig, daß man sich nicht spalten läßt in Leute die besser verdienen und "working poor", in Arbeitende und Erwerbslose, in Leute aus verschieden Betrieben, Regionen oder Nationalitäten. Selbst Gewerbetreibende sollten sich an einer Diskussion beteiligen (zumindest dann, wenn sie erkannt haben, daß sie nicht ihr "eigener Herr" sind sondern auch nur auf Rahmenbedingungen reagieren müssen auf die sie keinen Einfluß haben).

In diesem Forum treffen sich bereits Menschen aus verschiedensten Bereichen und und unterschiedlichsten Situationen. Sich jetzt nicht nur das eigene Leid zu klagen und sich gegenseitig über rechtliche Rahmenbedingungen zu informieren, sondern auch Perspektiven gegen politische und wirtschaftliche Entwicklungen zu diskutieren halte ich für einen Schritt in die richtige Richtung.

Navigation

[0] Themen-Index

Zur normalen Ansicht wechseln