Autor Thema: BERLINER SOZIALATLAS  (Gelesen 1244 mal)

ToTo

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 272
BERLINER SOZIALATLAS
« am: 08:57:47 Sa. 24.April 2004 »
Zitat
Ein Armenviertel so groß wie Hannover

Von Matthias Gebauer

Berlin wird zur Hauptstadt der Armen. Doch die rot-rote Regierung, die heute einen Bericht zur Lage der Stadt vorlegte, verklausulierte die unangenehmen

Fakten mit Formulierungen wie "soziale Disparitäten". Zudem wurde die Veröffentlichung des Sozialatlas immer wieder verzögert - denn sie blamiert den

SPD/PDS-Senat.

Berlin - Sozialsenatorin Heidi Knake-Werner sah am Freitagvormittag vor allem rot. Doch diese Farbe symbolisiert ausnahmsweise nicht die Sympathie für eine

der Links-Parteien im rot-roten Senat - sondern die zunehmende Armut Berlins.

In dem "Sozialatlas", den Knake-Werner vor sich und der Öffentlichkeit ausbreitete, sind vor allem tiefrote Schaubilder abgebildet. Die Zahlen und Fakten,

die sie aus einem 350-seitigen Reader vortrug und auf einer Pressekonferenz präsentierte, sprechen eine klare Sprache: Berlin wird zur Hauptstadt der Armen.

Mehr:Spiegel Online

Gewußt haben wir es ja schon lange, aber jetzt haben wir es wenigstens schriftlich. Langsam, aber sicher, wird aus einer kleinen Randgruppe eine große Masse. Diese wird bald unkontrollierbar sein, denn Berlin hat kein Geld. Weder für ausreichend soziale Einrichtungen, noch für die Polizei. Letztere wird sogar noch trotz steigender Kriminalität abgebaut. Es gibt Ecken in Berlin, um die man besser einen Bogen macht, wenn es dunkel wird. Diese Ecken werden immer größer. Berlin ist nicht nur Schmelztiegel vieler Nationen. Berlin kann auch ganz schnell zum Sammelpunkt von Widerstand werden. Eine Kostprobe werden wir sicher zum 1. Mai bekommen. Es wird sich zeigen ob wieder nur eine kleine Gruppe von Chaoten für Unruhe sorgen wird, ober bereits dieses Jahr ein paar unzufriedene Opfer der Politik dabei sein werden.
Eines jedenfalls ist sicher. Ändert sich nichts in der Sozial- und Arbeitspolitik in Berlin und im Rest der Republik, dann wird es Republik sein, die sich ändert.
Gruß ToTo