Autor Thema: Unruhige Krankenhäuser?  (Gelesen 266637 mal)

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5324
  • Sapere aude!
Re: Unruhige Krankenhäuser?
« Antwort #435 am: 17:32:17 So. 21.Juni 2020 »
Zitat
GESUNDHEITSWESEN IN DER BRD - Dumping in Ostkliniken

Pflegekräfte in Eisenhüttenstadt protestieren für bessere Arbeitsbedingungen. Ein Stimmungsbericht

Quelle: https://www.jungewelt.de/artikel/380533.gesundheitswesen-in-der-brd-dumping-in-ostkliniken.html
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5324
  • Sapere aude!
Re: Unruhige Krankenhäuser?
« Antwort #436 am: 21:40:10 So. 21.Juni 2020 »
Zitat
Corona-Pakt: Wenn die Politik nicht verhandeln will, müssen wir streiken!

Seit Wochen fordern Beschäftigte der großen Berliner Krankenhäuser vom Senat einen "Corona-Pakt" für mehr Sicherheit und bessere Arbeitsbedingungen. In den ersten Diskussionen wurde von der Politik viel versprochen. Doch die jüngste "Verhandlungsrunde" am Montag hat gezeigt, dass die Situation der Beschäftigten nicht ernst genommen wird. Olaf Rzepka ist Techniker bei der Vivantes Service GmbH (VSG) und Mitglied der Delegiertenversammlung für den Corona-Pakt. Für Klasse Gegen Klasse berichtet er vom Verlauf der Kampagne und macht Vorschläge, wie für die Forderungen gekämpft werden kann.

Quelle: https://www.klassegegenklasse.org/corona-pakt-wenn-die-politik-nicht-verhandeln-will-muessen-wir-streiken/
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Fritz Linow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2110
Re: Unruhige Krankenhäuser?
« Antwort #437 am: 19:32:53 Mo. 06.Juli 2020 »
Zitat
Die #CFM (Charité Facility Management) ist seit heute im Streik!

(...wohl bis Freitag)
https://twitter.com/KeineProfite/status/1280145821053394946

Soll der Drosten doch die Betten schieben  :D

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15347
  • Fischkopp
Re: Unruhige Krankenhäuser?
« Antwort #438 am: 11:29:39 Do. 09.Juli 2020 »
Zitat
Mitarbeiter des "Charité Facility Management" streiken erneut

Die Mitarbeiter des "Charité Facility Management" (CFM) haben am Montag in Berlin einen viertägigen Warnstreik begonnen. Die Gewerkschaft Verdi hat die CFM-Beschäftigten an allen Standorten der Klinik aufgerufen, ihre Arbeit niederzulegen.
https://www.rbb24.de/wirtschaft/beitrag/2020/07/charite-berlin-facility-manager-streik-verdi.html

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5324
  • Sapere aude!
Re: Unruhige Krankenhäuser?
« Antwort #439 am: 18:36:08 Do. 09.Juli 2020 »
Auch rf-news berichtet
Zitat
BERLIN - 6. bis 10.Juli: Warnstreikwoche bei der Charité Facility Management GmbH (CFM)

Mit einer Warnstreikwoche von Montag, mit Beginn der Spätschicht, bis Samstag, 6 Uhr, antworten die Kolleginnen und Kollegen auf die Provokation der CFM-Verhandlungsführer und des anwesenden Berliner Senats.

Quelle: https://www.rf-news.de/2020/kw28/6-bis-10-juli-warnstreikwoche-bei-der-charite-facility-management-gmbh-cfm
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Fritz Linow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2110
Re: Unruhige Krankenhäuser?
« Antwort #440 am: 15:26:41 Mo. 13.Juli 2020 »
Zitat
Anlässlich des fünften Streiktags bei der Charité Facility Managment GmbH (CFM) organisierte die Kampagne gegen Outsourcing und Befristung am Freitag, den 10. Juli 2020 eine Solidaritätskundgebung für die Streikenden, die sich vor den Toren des Virchow-Klinikums versammelt hatten. Lukas Schmolzi, Techniker und ehemaliger Betriebsrat am Botanischen Garten der FU, machte in seiner Rede besonders auf die Verantwortung des Rot-Rot-Grünen Senats für die Niedriglohn-Politik an der Charité aufmerksam.

https://www.youtube.com/watch?time_continue=3&v=k3gWMHpoQ6g&feature=emb_logo

Fritz Linow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2110
Re: Unruhige Krankenhäuser?
« Antwort #441 am: Gestern um 16:20:40 »
Zitat
14.7.20
Erneut Streik bei Asklepios Kliniken in Seesen

Die Gewerkschaft ver.di hat die Belegschaft der Asklepios-Kliniken in Seesen von Dienstag an zu einem dreitägigen Streik aufgerufen. Ver.di fordert einen Tarifvertrag wie im öffentlichen Dienst. Asklepios lehnt das ab und setzt auf einen hausinternen Tarif. Laut ver.di wollen die Klinikbeschäftigten am Dienstag eine Menschenkette entlang der Lautenthaler Straße in Seesen bilden. Seit einem Jahr wird an der Klinik in Seesen immer wieder für bessere Löhne gestreikt.
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Erneut-Streik-bei-Asklepios-Kliniken-in-Seesen,aktuellbraunschweig4928.html