Autor Thema: Psychische Erkrankungen immer häufiger Grund für Erwerbsunfähigkeit  (Gelesen 6462 mal)

Kater

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7112
Zitat
Psychische Erkrankungen immer häufiger Grund für Erwerbsunfähigkeit
Mittwoch 13. Dezember 2006, 06:51 Uhr
von AFP

Psychische Erkrankungen und Verhaltensstörungen sind immer häufiger ein Grund für Erwerbsunfähigkeit. 2005 sei mit einem Anteil von 32,3 Prozent nahezu jede dritte Rente wegen Erwerbsunfähigkeit mit diesen Erkrankungen begründet worden, berichtete die in Hannover erscheinende "Neue Presse" (Mittwochausgabe) unter Berufung auf den Arbeitsschutzbericht von Bundesarbeitsminister Franz Müntefering (SPD). Im Jahr 2002 seien dagegen nur 28,5 Prozent der Anträge auf Erwerbsunfähigkeit mit psychischen Problemen begründet worden.

http://de.news.yahoo.com/13122006/286/kurzberichte-psychische-erkrankungen-h-ufiger-grund-f-r-erwerbsunf-higkeit.html

Clash

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 113
Psychische Erkrankungen immer häufiger Grund für Erwerbsunfähigkeit
« Antwort #1 am: 13:39:39 Mi. 13.Dezember 2006 »
Einen guten Job zu finden ist schwer,aber der Druck ihn auch zu behalten ist Mörderisch,kein wunder das in der arbeitenden Bevölkerung immer mehr Psychische Wraks gibt !
Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht

Habs

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 130
Psychische Erkrankungen immer häufiger Grund für Erwerbsunfähigkeit
« Antwort #2 am: 19:55:59 Sa. 27.Januar 2007 »
Wenn man von der Zeitarbeitsfirma in einem X Betrieb arbeitet und das
einige Jahre lang so wie in meinem Fall , dann wird man täglich von diesen Sklavenhändlern schickaniert und kaputt gemacht ....ob ich  Verhaltensstörungen aufweisen kann  ?( aber meine Frau meint das ich mich in letzte Zeit mittlerweile eigenartig verhalte....ich glaube sie hat recht  :(

klaus72

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 700
  • Nieder mit der Unterdrückung und Armut !
Psychische Erkrankungen immer häufiger Grund für Erwerbsunfähigkeit
« Antwort #3 am: 03:51:02 So. 28.Januar 2007 »
Zitat
Psychische Erkrankungen und Verhaltensstörungen sind immer häufiger ein Grund für Erwerbsunfähigkeit.

Zitat
dann wird man täglich von diesen Sklavenhändlern schickaniert und kaputt gemacht

Zitat
ob ich Verhaltensstörungen aufweisen kann verwirrt aber meine Frau meint das ich mich in letzte Zeit mittlerweile eigenartig verhalte....ich glaube sie hat recht unglücklich

Das sind einige Beispiele, wie die Psyche zu Grunde geht.
Aber die Psyche geht nicht allein durch die Arbeit zu Grunde, sondern auch die äussere Einflüsse durch fehlende Zusammenhalt mit den Kollegen oder Mitbetroffenen spielen eine Rolle mit !
Eine gute gesunde Seele im Menschen ist, die menschenwürdige Arbeit, Zusammenhalt mit den Kollegen, gesundes Gemeinschaftsinn, kollektives Gegenwehr gegen Politik, u.s.w. !

Alle Hungerlohnverdiener ( Ob Zeitarbeiter, Putzkraft oder 1 Eurojobber oder ALG II-Bezieher haben durch die Minderwertigkeitsgefühl die Psychische Erkrankung. Die Medien und die Politiker haben das so gewollt, damit die labile Menschen besser gesteuert werden mag.

Was ich von den Mentalität der Deutschen kotzübel finde, dass die Bevölkerung von der Politik über sich ergehen lassen.

Muss ich noch einige Beispiele nennen ?

Warum fand hier keinen Volksaufstand wie in Frankreich statt, wegen

-Sozialabbau zugunsten Konzerne ,Staat und Wehretat
-Peter Hartz als Verbrecher quasi frei gesprochen wurde
-Ausbeutung an Mitarbeiter unklagbar und ungestraft bleibt
-Abzockerei bei der Miete, Strom, Gas.......
-Politiker, die in Koruptionsaffaire verwickelt sind, ungestraft bleibt
-Schwarzarbeiter bestraft werden, Arbeitsgeber ungestraft bleibt...
-RENTE gekürzt wird.....HALLO !!!!!!!!!
-Lebenshaltungskosten wird immer kostspieliger
-Krankenkassenleistung wird total gekürzt, die Kassenbeiträge steigt  ---->Gesundheitsreform !
-Millionäre zahlen keine Steuern, warum müssen wir als Arbeiter und Rentner sehr viele Steuern abführen ? Wie können wir mit den 800-900 Euro damit leben ? Die Miete frist den halben Nettolohn auf !
-Mobilität immer kostspieliger wird ?
-die eingezahlte Rente als versicherungsfremde Leistung aus der Rentenkasse entnommen wurde ?
-Gerichte kennen keine Gerechtigkeit mehr ( lt. GG, alle sind vor Gericht gleich, ob arm oder reich )
-Verschwendung der Steuergelder > insbesondere im Wehretat !
-und so weiter.............


Bin mir sicher, dass die erkrankte Psyche am Menschen wieder gesund wird, wenn alle gegen die politische Misere am einem Strang ziehen.
Alle Menschen brauchen angemessene Gehälter, Rente, Sozialhilfe bei Behinderung, Arbeitslosigkeit, und Krankheit, und garantierte Krankenversorgung .

Kopf wieder in den Sand stecken ! ??

Habs

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 130
Psychische Erkrankungen immer häufiger Grund für Erwerbsunfähigkeit
« Antwort #4 am: 23:46:06 Sa. 03.Februar 2007 »
Ich wäre sofort dabei.....und noch weitere 5 ....und was dann ? Dann stehen wir zu 6 da und machen uns lächerlich ? Man muss es einfach organisieren ....die frage ist nur : Wer macht das ? Wann und Wo fangen wir an ? und wenn es so weit ist ....dann werde ich den ersten Stein bzw. Molotowcoktail werfen ....Advent , Advent....meine Leihbude brennt !  :D

euerHofnarr

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 150
Psychische Erkrankungen immer häufiger Grund für Erwerbsunfähigkeit
« Antwort #5 am: 00:08:18 So. 04.Februar 2007 »
ein ehemaliger vorgesetzter steht auch auf meiner liste ....
oder lieber doch wie Ghandie ?

ich habe auch mal gehoert, dass verzeihen besser als rache ist. darüber werde ich wohl noch ein bisschen meditieren...!
M.

Hartzhetzer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 656
Psychische Erkrankungen immer häufiger Grund für Erwerbsunfähigkeit
« Antwort #6 am: 16:26:06 Sa. 03.März 2007 »
Ich würde auch mitmachen, da wären wir schon mal 7, die glorreichen
Sieben .   ;)

Zu dem Bild suicides, ich finde es cool das du das Bild einer Heldin aushängst die für Menschen wie uns gekämpft hat.
Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.
- Albert Einstein -

Jedoch ist das genau das, was in einer Marktwirtschaft Alternativlos ist.

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4569
  • Sapere aude!
Re:Psychische Erkrankungen immer häufiger Grund für Erwerbsunfähigkeit
« Antwort #7 am: 14:53:14 Fr. 01.Juni 2018 »
Zitat
Hochschulen Jeder sechste Student ist psychisch krank

Depressionen, Panikattacken, Burn-out: Viele Studierende leiden unter einer psychischen Erkrankung - auch wegen des gestiegenen Leistungsdrucks.

Quelle: https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/hochschulen-jeder-sechste-student-ist-psychisch-krank/22610502.html
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Wernichtsweissmussallesgl

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 354
Re:Psychische Erkrankungen immer häufiger Grund für Erwerbsunfähigkeit
« Antwort #8 am: 22:38:31 Fr. 29.Juni 2018 »
Ich würde auch mitmachen, da wären wir schon mal 7, die glorreichen
Sieben .   ;)

Zu dem Bild suicides, ich finde es cool das du das Bild einer Heldin aushängst die für Menschen wie uns gekämpft hat.
Ich bin Ex Suicides aber das ist schon lange her. Grüsse

Kunta

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 130
Re:Psychische Erkrankungen immer häufiger Grund für Erwerbsunfähigkeit
« Antwort #9 am: 06:35:05 Mo. 10.Dezember 2018 »
Mal was ganz Ketzerisches weil eine Bekannte mich darauf gestossen hat:

Ist es eine Form von Notwehr, dass immer mehr Menschen sich - aus diversen Gründen - psychisch dauerhaft krank melden?

Oder sind es die Folgen der Dauerhetze gegen Arbeitslose bzw. die Vorurteilsverbreitung gegen Menschen deren einzige "Schuld" ist, aus diversen Gründen arbeitslos geworden zu sein, die psychisch krank machen?


Gruß
Kunta

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3522
  • Polarlicht
Re:Psychische Erkrankungen immer häufiger Grund für Erwerbsunfähigkeit
« Antwort #10 am: 18:54:16 Mo. 10.Dezember 2018 »
Ohne jetzt auf irgendwelche Verschwörungstheorien Bezug zu nehmen:

Wir sollen wohl krank gemacht werden, denn läuft die Kontrolle noch besser + einfacher über "das Volk". Wer krank ist, kann sich kaum noch wehren. Wer psychich erkrankt, ist nachher "selbst schuld".

Warte mal noch 10-15 Jahre auf die kommenden, jüngeren, vereinfacht gesagt, "Mobile Phone Kranken". Wird 'ne teure Sache, bis dahin ist alles Gesundheitswesen "privatisiert".

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13420
  • Waldkauz (8>
Re:Psychische Erkrankungen immer häufiger Grund für Erwerbsunfähigkeit
« Antwort #11 am: 19:47:50 Mo. 10.Dezember 2018 »
Bei psychisch Erkrankten läuft die Kontrolle besser?
Das halte ich jetzt wirklich für eine Verschwörungstheorie!
Glaubste mir nicht? Dann fahr mal eine Wochenendschicht im RTW mit! Mach aber vorher ein paar Stunden Kampfsport und vergiss die Stichschutzweste nicht!
Ich glaube das die Kontrolle mit Brot und Spielen so ganz gut funktioniert!

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3522
  • Polarlicht
Re:Psychische Erkrankungen immer häufiger Grund für Erwerbsunfähigkeit
« Antwort #12 am: 23:09:10 Mo. 10.Dezember 2018 »
"RTW" sagt mir nix.

Zumindest in Nordskandinavien gibt es für "psychisch Erkrankte" erstmal nur reichlich betäubende Medizin. Dies erzählte letztens eine betroffene Bekannte, ihr stimmten sofort drei anwesende Frauen zu. Und es hiess, dass man hierzulande -um überhaupt eine "Therapie" zu bekommen, die und die Horrorgeschichte erzählen müsste, Nur dann gäbe es überhaupt eine Chance, einem Therapeuten von Angesicht zu Angesicht zu begegnen - nach ewiger Wartezeit (Wie fähig solcher ist, sei dahingestellt).

Etliche bringen sich während der "Wartezeit" aufgrund des Leidensdrucks um.

Alles andere ist Fassade. Wird überall verbreitet, dass in Skandinvien alles bestens ist. Seltsam.

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13420
  • Waldkauz (8>
Re:Psychische Erkrankungen immer häufiger Grund für Erwerbsunfähigkeit
« Antwort #13 am: 09:47:25 Di. 11.Dezember 2018 »
RTW= Rettungstransportwagen
Ist hier ja auch so. Lange Wartezeiten auf einen Therapieplatz und Medikamente zum ruhigstellen.
Ich wollte im Grunde auch nur der Theorie wiedersprechen, das uns jemand (wer?) systematisch krank machen will.
Klar, der herrschende Leistungsdruck macht die Menschen krank. Aber dahinter steckt keine höhere Macht, sondern es liegt an den Menschen selber, dies zu ändern.

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14035
  • Fischkopp
Re:Psychische Erkrankungen immer häufiger Grund für Erwerbsunfähigkeit
« Antwort #14 am: 14:09:11 Di. 11.Dezember 2018 »
Ich wollte im Grunde auch nur der Theorie wiedersprechen, das uns jemand (wer?) systematisch krank machen will.

Ich möchte mich hier Rudi anschließen.
Das System hat kein Interesse daran Leute systematisch krank zu machen. Es ist ein reiner Kollateralschaden von Profitmaximierung und Konkurrenzkampf. Wer da nicht mithalten kann, bleibt (gesundheitlich) auf der Strecke.

Krankheit ist eine Notwehr von Körper und Seele gegen den unmenschlichen Druck.

Mit einer rechtzeitigen Krankschreibung kann man vorbeugen gegen Krankeit oder einen Zusammenbruch. Der Gelbe Schein war schon immer ein legitimes Mittel einer individuellen Notwehr. Je weniger die Möglichkeit zu gewerkschaftlicher und anderer kollektiver Gegenwehr besteht, desto mehr wird die Krankschreibung zu einer verbreiteten Reaktion auf kranke Verhältnisse.