Krank > Arbeit(?) + Krank

Psychische Erkrankungen immer häufiger Grund für Erwerbsunfähigkeit

(1/7) > >>

Kater:

--- Zitat ---Psychische Erkrankungen immer häufiger Grund für Erwerbsunfähigkeit
Mittwoch 13. Dezember 2006, 06:51 Uhr
von AFP

Psychische Erkrankungen und Verhaltensstörungen sind immer häufiger ein Grund für Erwerbsunfähigkeit. 2005 sei mit einem Anteil von 32,3 Prozent nahezu jede dritte Rente wegen Erwerbsunfähigkeit mit diesen Erkrankungen begründet worden, berichtete die in Hannover erscheinende "Neue Presse" (Mittwochausgabe) unter Berufung auf den Arbeitsschutzbericht von Bundesarbeitsminister Franz Müntefering (SPD). Im Jahr 2002 seien dagegen nur 28,5 Prozent der Anträge auf Erwerbsunfähigkeit mit psychischen Problemen begründet worden.
--- Ende Zitat ---

http://de.news.yahoo.com/13122006/286/kurzberichte-psychische-erkrankungen-h-ufiger-grund-f-r-erwerbsunf-higkeit.html

Clash:
Einen guten Job zu finden ist schwer,aber der Druck ihn auch zu behalten ist Mörderisch,kein wunder das in der arbeitenden Bevölkerung immer mehr Psychische Wraks gibt !

Habs:
Wenn man von der Zeitarbeitsfirma in einem X Betrieb arbeitet und das
einige Jahre lang so wie in meinem Fall , dann wird man täglich von diesen Sklavenhändlern schickaniert und kaputt gemacht ....ob ich  Verhaltensstörungen aufweisen kann  ?( aber meine Frau meint das ich mich in letzte Zeit mittlerweile eigenartig verhalte....ich glaube sie hat recht  :(

klaus72:

--- Zitat ---Psychische Erkrankungen und Verhaltensstörungen sind immer häufiger ein Grund für Erwerbsunfähigkeit.
--- Ende Zitat ---


--- Zitat ---dann wird man täglich von diesen Sklavenhändlern schickaniert und kaputt gemacht
--- Ende Zitat ---


--- Zitat ---ob ich Verhaltensstörungen aufweisen kann verwirrt aber meine Frau meint das ich mich in letzte Zeit mittlerweile eigenartig verhalte....ich glaube sie hat recht unglücklich
--- Ende Zitat ---

Das sind einige Beispiele, wie die Psyche zu Grunde geht.
Aber die Psyche geht nicht allein durch die Arbeit zu Grunde, sondern auch die äussere Einflüsse durch fehlende Zusammenhalt mit den Kollegen oder Mitbetroffenen spielen eine Rolle mit !
Eine gute gesunde Seele im Menschen ist, die menschenwürdige Arbeit, Zusammenhalt mit den Kollegen, gesundes Gemeinschaftsinn, kollektives Gegenwehr gegen Politik, u.s.w. !

Alle Hungerlohnverdiener ( Ob Zeitarbeiter, Putzkraft oder 1 Eurojobber oder ALG II-Bezieher haben durch die Minderwertigkeitsgefühl die Psychische Erkrankung. Die Medien und die Politiker haben das so gewollt, damit die labile Menschen besser gesteuert werden mag.

Was ich von den Mentalität der Deutschen kotzübel finde, dass die Bevölkerung von der Politik über sich ergehen lassen.

Muss ich noch einige Beispiele nennen ?

Warum fand hier keinen Volksaufstand wie in Frankreich statt, wegen

-Sozialabbau zugunsten Konzerne ,Staat und Wehretat
-Peter Hartz als Verbrecher quasi frei gesprochen wurde
-Ausbeutung an Mitarbeiter unklagbar und ungestraft bleibt
-Abzockerei bei der Miete, Strom, Gas.......
-Politiker, die in Koruptionsaffaire verwickelt sind, ungestraft bleibt
-Schwarzarbeiter bestraft werden, Arbeitsgeber ungestraft bleibt...
-RENTE gekürzt wird.....HALLO !!!!!!!!!
-Lebenshaltungskosten wird immer kostspieliger
-Krankenkassenleistung wird total gekürzt, die Kassenbeiträge steigt  ---->Gesundheitsreform !
-Millionäre zahlen keine Steuern, warum müssen wir als Arbeiter und Rentner sehr viele Steuern abführen ? Wie können wir mit den 800-900 Euro damit leben ? Die Miete frist den halben Nettolohn auf !
-Mobilität immer kostspieliger wird ?
-die eingezahlte Rente als versicherungsfremde Leistung aus der Rentenkasse entnommen wurde ?
-Gerichte kennen keine Gerechtigkeit mehr ( lt. GG, alle sind vor Gericht gleich, ob arm oder reich )
-Verschwendung der Steuergelder > insbesondere im Wehretat !
-und so weiter.............


Bin mir sicher, dass die erkrankte Psyche am Menschen wieder gesund wird, wenn alle gegen die politische Misere am einem Strang ziehen.
Alle Menschen brauchen angemessene Gehälter, Rente, Sozialhilfe bei Behinderung, Arbeitslosigkeit, und Krankheit, und garantierte Krankenversorgung .

Kopf wieder in den Sand stecken ! ??

Habs:
Ich wäre sofort dabei.....und noch weitere 5 ....und was dann ? Dann stehen wir zu 6 da und machen uns lächerlich ? Man muss es einfach organisieren ....die frage ist nur : Wer macht das ? Wann und Wo fangen wir an ? und wenn es so weit ist ....dann werde ich den ersten Stein bzw. Molotowcoktail werfen ....Advent , Advent....meine Leihbude brennt !  :D

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln