Krank > Arbeit(?) + Krank

Psychische Erkrankungen immer häufiger Grund für Erwerbsunfähigkeit

<< < (2/7) > >>

euerHofnarr:
ein ehemaliger vorgesetzter steht auch auf meiner liste ....
oder lieber doch wie Ghandie ?

ich habe auch mal gehoert, dass verzeihen besser als rache ist. darüber werde ich wohl noch ein bisschen meditieren...!
M.

Hartzhetzer:
Ich würde auch mitmachen, da wären wir schon mal 7, die glorreichen
Sieben .   ;)

Zu dem Bild suicides, ich finde es cool das du das Bild einer Heldin aushängst die für Menschen wie uns gekämpft hat.

counselor:

--- Zitat ---Hochschulen Jeder sechste Student ist psychisch krank

Depressionen, Panikattacken, Burn-out: Viele Studierende leiden unter einer psychischen Erkrankung - auch wegen des gestiegenen Leistungsdrucks.
--- Ende Zitat ---

Quelle: https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/hochschulen-jeder-sechste-student-ist-psychisch-krank/22610502.html

Wernichtsweissmussallesgl:

--- Zitat von: Hartzhetzer am 16:26:06 Sa. 03.März 2007 ---Ich würde auch mitmachen, da wären wir schon mal 7, die glorreichen
Sieben .   ;)

Zu dem Bild suicides, ich finde es cool das du das Bild einer Heldin aushängst die für Menschen wie uns gekämpft hat.

--- Ende Zitat ---
Ich bin Ex Suicides aber das ist schon lange her. Grüsse

Kunta:
Mal was ganz Ketzerisches weil eine Bekannte mich darauf gestossen hat:

Ist es eine Form von Notwehr, dass immer mehr Menschen sich - aus diversen Gründen - psychisch dauerhaft krank melden?

Oder sind es die Folgen der Dauerhetze gegen Arbeitslose bzw. die Vorurteilsverbreitung gegen Menschen deren einzige "Schuld" ist, aus diversen Gründen arbeitslos geworden zu sein, die psychisch krank machen?


Gruß
Kunta

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln