Handel & Dienstleistung > New Economy

Solidarität gegen Angriffe der Ausbeuter!

(1/3) > >>

admin:
Ausbeuter fürchten nichts mehr, als daß die Ausgebeuteten sich zusammentun!

So steht auch dieser Online-Treffpunkt unter juristischem Beschuß. Anwaltskosten und Abmahngebühren haben sich zu einer ärgerlichen Summe zusammenaddiert. Und zwei weitere Verfahren laufen noch...

Jeder, der Interesse an der weiteren Existenz dieses Forums hat, ist aufgrufen sich auch an der finanziellen Last der Betreiber zu beteiligen!

Neue Kontodaten ab November 2019

Mathias Krause
IBAN:   DE95 8306 5408 0004 1740 89
BIC:   GENODEF1SLR

patrick:
getroffene hunde bellen...sag ich da nur.
wer dieses forum gerichtlich schliessen will wird 3 neue ernten.

ich hoffe trozdem das sich viele an den spenden beteiligen werden...

mfg

flipper:
warum setzt ihr das forum nicht auf nen server in der ukraine, etc?

da kann sich die deutsche anwaltspest die zähne ausbeissen.

admin:
Außerhalb spektakulärer juristischer Angriffe auf das Forum gibt es kaum Zahlungseingänge. Deshalb einen besonderen Dank an diejenigen, die "einfach so" 20 € und auch 200 €(!) überwiesen haben.

An dieser Stelle sei daran erinnert, daß chefduzen unabhängig von Parteien und Organisationen betrieben wird und vollständig von der Unterstützung der Community abhängig ist.

Andreas.:
Nun ja, offenbar wissen Onkel Karsten (buw Chef) & Co. nicht, daß sie die ganze Situtation mit den Versuch, chefduzen.de mundtot zu machen, nur noch weiter verschlimmern. Bin in den letzten zwei Tagen auf vier weitere Internetseiten gestoßen, in dem sich die Berichte über die Vorgänge bei BUW wiederfinden. Wahrscheinlich hat sich da jemand noch rechtzeitig vor der Löschung sämtliche Texte gespeichert und verteilt sie nun an anderen Stellen ("Öffentlichkeitsarbeit"). Die entsprechenden URLs nenne ich an dieser Stelle sicherheitshalber mal nicht. Man muß Onkel Karsten und Co ja nicht unnötig auf die Fährte führen. :D

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln