Wat Noch > Medienkritik

Neues Unterforum eingerichtet

(1/1)

admin:
Neben Ausbeutern stehen uns Überwachungs- und Repressionsorgane des Staates gegenüber. Doch dürfen wir die Macher der öffentlichen Meinung nicht vergessen. Sie begleiten mit ihrer Propaganda und Desinformation die Kampangnen zum Sozial- und Lohndumping, die Gesetzesverschärfungen und die Kriegstreiberei. Die Medien tragen mehr zur Verblödung, denn zur Information bei, sie rütteln selten auf, sondern sorgen eher für die verbreitete Passivität.

Dieses Forum wurde neu eingerichtet um eine Diskussion über diese wichtige Problematik gezielter führen zu können. Der Inhalt der Medienerzeugnisse kann nun in dieser Rubrik diskutiert werden, die Arbeitsbedingungen in der Medienindustrie werden weiterhin unter der Überschrift Medien und Telekommunikation behandelt.

Alex22:
Ich finde die Idee eines neuen Unterforum gut.
Ich sehe es ganz genau so. "Göggels" wäre glücklich über solche Medien.
Süddeutsche trennt sich von Mitarbeitern, laut Spiegel von gestern.
Wiki wird vom BND und anderen "Gruppen" manipuliert.

Eventuell muss über ein Telefongestütztes privates Internet nachgedacht werden.
Also holt Eure Modems hervor.

ran123:
Das halte ich auch für eine gute Idee.
Mir ist mal was sehr seltsames in einem anderen Forum passiert (Meinungsunterdrückung...)Was ich mir bis heute nicht erklären kann.Ich weiss nicht, ob es hierhin passt, ebr: Als ich dort als Teilnehmerin/Mitglied postete, warum wehren wir uns nicht gemeinsam,(gegen Willkür der ARGEN, Billigstlöhnerei) passierte seltsames.Irgendein Spinner antwortete (er bekam es in den falschen Hals) er plane Guerillaaktionen. Ich antwortete, spinn nicht, so meinte ich das aber garnicht.Und ich distanzierte mich in einem Beitrag davon (ich plante z.B. öffentliche Petitionen im Bundestag, Sammelbeschwerden auch, was ich auch so postete)

Ich flog lebenslang gesperrt ohne Begründung aus diesem Forum, hörte durch andere, der Staatschutz sei wieder aktiv gegen dieses forum geworden.Dabei rief ich garnicht zur gar Gewalt auf, seltsam.Nun ermittelt dort wieder die Staatsanwaltschaft-ich aber zu Unrecht lebenslang bereits im Vorfeld gesperrt, seltsam. Ne Art Angst-Vorzensur etwa? Und warum ist einer Schuld, wenn der eigene Beitrag von einem anderen User missverstanden sieht und der postet, er plane Gewalt? Seltsam.Hier ist was los in Deutschland!

Mit der angeblichen "freien Presse" habe ich auch nur schlechte Erfahrungen, die interessiert es garnicht, wenn Bürger sich Willkür, Gesetzlosigkeit von seiten einer Jobagentur ausgesetzt sehen.

So frei ist die wohl  überhaupt garnicht, deswegen bin ich auch hier.

LG-ich bin neu hier.

Sir Vival:

--- Zitat von: ran123 am 00:32:47 So. 25.April 2010 ---............................................
Mit der angeblichen "freien Presse" habe ich auch nur schlechte Erfahrungen, die interessiert es gar nicht, wenn Bürger sich Willkür, Gesetzlosigkeit von seiten einer Jobagentur ausgesetzt sehen..........................


LG-ich bin neu hier.

--- Ende Zitat ---

DIE Erfahrung habe ich auch schon gemacht.  ;)

Navigation

[0] Themen-Index

Zur normalen Ansicht wechseln