Autor Thema: Galeria Karstadt Kaufhof  (Gelesen 31706 mal)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19680
  • Fischkopp
Re: Karstadt
« Antwort #45 am: 10:05:50 Sa. 20.Juni 2020 »
Wir haben da ein mafiöses Geflecht, das sich allein für die Ausplünderung der Unternehmenskette interessiert. Teilweise schien es so, als sei die Ausbeutung der Beschäftigten nur noch eine Nebensache, das Hauptziel war die Spekulation mit den Liegenschaften, den Gebäuden in den Innenstädten.

Verdi hat sich dieses Spektakel jahrelang angesehen und nicht nur versäumt, die Beschäftigen zu einer Gegenwehr zu organisieren, die Gewerkschaft ist den Ausbeutern sogar in den Arsch gekrochen und hat auf Lohnerhöhungen verzichtet und sogar Lohnsenkungen akzeptiert.

Jetzt gibt es die Quittung dafür, sich freiwillig der Kapitalseite zu unterwerfen:
Zitat
Die Mitteilung kam fast unspektakulär daher. Galeria Karstadt Kaufhof habe einen Antrag auf Einleitung eines Schutzschirmverfahren gestellt, teilte das Unternehmen am 1. April mit, nachdem zuvor die WirtschaftsWoche darüber berichtet hatte. Schutzschirmverfahren? Das klingt mehr nach Rettungsschirm und ‚alles halb so wild‘, als nach Existenzkrise.

Und genau das war auch die Absicht. In der gesamten Presseerklärung des Konzerns blieb unerwähnt, dass es sich auch beim Schutzschirmverfahren um ein Insolvenzverfahren handelt. Journalisten, die darauf hinwiesen, bekamen gar Post eines Berliner Presseanwalts, der über „unwahre Tatsachenbehauptungen über einen angeblichen Insolvenzantrag“ fabulierte. Das Ziel war klar: Verhindern, dass das böse I-Wort fällt. Auch bei Esprit, Condor und anderen Unternehmen unterm Schutzschirm ließ sich das PR-Phänomen besichtigen.

„Das Schutzschirmverfahren hat im Vergleich zur regulären Insolvenz sicherlich auch einen gewissen Marketingvorteil“, räumte selbst Galeria-Chefsanierer Arndt Geiwitz später ein und fügt hinzu: „Kunden und Mitarbeiter sind dann allerdings oft geschockt, wenn man ihnen sagt, dass das Schutzschirmverfahren auch ein Insolvenzverfahren ist.“

So ist es auch jetzt bei Karstadt und Kaufhof: 62 der 172 Warenhäuser sollen schließen. Tausende Mitarbeiter verlieren ihre Arbeitsplätze. Auch Lieferanten und Vermieter müssen bluten, Bürgermeister fürchten um ihre Innenstädte.
https://www.wiwo.de/unternehmen/handel/schliessungen-bei-galeria-karstadt-kaufhof-das-grosse-schutzschirm-missverstaendnis/25932278.html

Zitat
Karstadt: "Brutal, wie hier mit Menschen umgegangen wird"

(...)Frank Helmenstein (Bürgermeister der Stadt Gummersbach)


„Für mich ist das als Mensch und als Bürgermeister einer der schlimmsten Tage in meinem Leben“, sagt Gummersbachs Bürgermeister Frank Helmenstein und spricht von einem „rabenschwarzen Tag für Gummersbach“. (...)
https://www.oberberg-aktuell.de/wirtschaft/karstadt---brutal--wie-hier-mit-menschen-umgegangen-wird--a-21453

Zitat
Es kommt wohl noch schlimmer
(...)
Corona ist bei weitem nicht das einzige Problem des Handelsmodells Warenhaus. Klar: Eine Milliarde Euro Umsatzverlust wegen der Pandemie – so die Kalkulation der Galeria-Insolvenzverwalter - würde so ziemlich jede Firma an den Rand der Pleite katapultieren. Aber im Fall von Karstadt-Kaufhof liegen die Probleme tiefer. Die großen Kaufhäuser sind schon seit Jahrzehnten in der Krise. Es gibt sogar Handelsexperten, die sagen: Nach 150 Jahren ist das Warenhaus definitiv am Ende.

Im Fall von Karstadt-Kaufhof kommen katastrophale Management-Fehler dazu.
(...)
 Middelhoff war groß in spektakulären Deals - wie dem Verkauf der besten Warenhaus-Standorte. (...)
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/galeria-karstadt-kaufhof-kommentar-101.html


counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7121
  • Sapere aude!
Re: Karstadt
« Antwort #46 am: 10:47:35 Sa. 20.Juni 2020 »
Die Schließung der Karstadt-Filialen in Nürnberg bedeutet eine Verödung der Innenstadt und für mehrere Hundert Beschäftigte ist es ein schwerer Schlag. Wir sollten uns für die Mitarbeiter und die anstehenden Kämpfe interessieren und solidarisch sein.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19680
  • Fischkopp
Re: Karstadt
« Antwort #47 am: 11:03:40 Sa. 20.Juni 2020 »
Ja.

Ich glaube aber nicht, daß wir viele Kämpfe zu sehen bekommen.
Von Verdi ist nicht mehr als rein symbolischer Protest zu erwarten.
Eine Gegenwehr der Basis wäre notwendig, doch bisher (bei allen vorherigen Auseinandersetzungen) war davon wenig zu sehen.

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7121
  • Sapere aude!
Re: Karstadt
« Antwort #48 am: 11:23:44 Sa. 20.Juni 2020 »
Am Rande der gestrigen Aktion für die Angeklagten im TKP/ML Prozess würde auch über eine mögliche Unterstützung der Karstadt-Beschäftigten diskutiert. Es soll eine Aktion in Erlangen geben. Ich bin mir sicher, dass es auch in Nürnberg Aktionen geben wird.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7121
  • Sapere aude!
Re: Karstadt
« Antwort #49 am: 18:33:58 Mo. 22.Juni 2020 »
Zitat
Nürnberger Stadtspitze kämpft um Erhalt beider Karstadt-Filialen

Die Nürnberger Stadtspitze kämpft mit den Betriebsräten und der Gewerkschaft Verdi um den Erhalt der beiden Karstadt Filialen in der Innenstadt und in Langwasser. Das teilte Oberbürgermeister Marcus König (CSU) heute mit.

Quelle: https://www.br.de/nachrichten/bayern/nuernberger-stadtspitze-kaempft-um-erhalt-beider-karstadt-filialen,S2eGPG5
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7121
  • Sapere aude!
Re: Karstadt
« Antwort #50 am: 17:53:50 Mi. 24.Juni 2020 »
Wir haben von der Montagsdemo Nürnberg Kontakt zu den Karstadt-Beschäftigten geknüpft und werden sie zur nächsten Montagsdemo einladen. Die Beschäftigten sind sehr kämpferisch und akzeptieren die Schließung ihres Warenhauses nicht. Außerdem kennen sie die Montagsdemo, da unser bisheriger Standort nur ca 200m von Karstadt entfernt ist.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7121
  • Sapere aude!
Re: Karstadt
« Antwort #51 am: 20:08:37 Do. 25.Juni 2020 »
Am Montag und Dienstag finden Aktionen der Karstadt-Beschäftigten vor den Warenhäusern in Nürnberg an der Lorenzkirche und im Frankencenter statt. Sobald ich näheres weiß, werde ich es hier posten.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19680
  • Fischkopp
Re: Karstadt
« Antwort #52 am: 20:16:03 Do. 25.Juni 2020 »
Ich war vor vielen Jahren mal mit der Montagsdemo Bremen zu einem Streik bei Cinemax gegangen. Das war recht schräg, die Streikposten wußten nichts mit Unterstützern auzufangen und wollten auch auch nicht diskutieren.

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7121
  • Sapere aude!
Re: Karstadt
« Antwort #53 am: 03:29:46 Sa. 27.Juni 2020 »
Es gibt Menschenketten um die zwei Karstadt-Warenhäuser:

Zitat
Galeria Karstadt Kaufhof: Menschenketten am 29. - 30.06.2020

Am kommenden Montag und Dienstag werden die Beschäftigten vor den Karstadthäusern Nürnberg Langwasser und Lorenzkirche ihre Filialen mit einer Menschenkette schützen.

Diese Aktion erfolgt nach den jeweiligen Betriebsversammlungen.

Auch die Beschäftigten von le Buffet (dem Restaurant im Karstadt) und ihre Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten rufen zu der Aktion auf.

Thomas Vieweg, Betriebsratsvorsitzender Karstadt Lorenzkirche: „Es geht um unsere Existenzgrundlage. Wir stehen in dieser Menschenkette, um zu zeigen das wir alle und unsere Familien betroffen sind. Aber auch, dass wir zusammengehören und zusammen gegen die geplanten Schließungen kämpfen“

„Wir sind eine Familie. Wir stehen Seite an Seite mit erhobenem Haupt“ betont Katharina Lorenz, Betriebsratsvorsitzende Karstadt Langwasser. „Wir freuen uns über jede und jeden die uns in unserem Kampf um den Erhalt unserer Häuser unterstützt! Wer also noch nichts vorhat ist herzlich willkommen sich einzureihen“ so Katharina Lorenz weiter.

Manuel Wulf, Betriebsratsvorsitzender Le Buffet Restaurant & Café‘ GmbH Nürnberg an der Lorenzkirche stellt klar: „Der Kampf am Kochtopf ist seit 1978 hier im Hause unser tägliches Brot. Seite an Seite haben wir mit unseren Kolleg*innen hier im Karstadt an der Lorenzkirche Höhen und Tiefen erlebt und überlebt. Was jetzt passiert, gefährdet nicht nur unsere Existenzgrundlage, unsere Existenzgrundlage wird zerstört. Wir alle, selbst unsere Azubis befinden uns im freien Fall, kein Netz, kein doppelter Boden, keinerlei Sicherheiten. Und alles wofür?“

 „Wir stehen gemeinsam für Nürnberg“ bekräftigt Jaana Hampel, Gewerkschaftssekretärin ver.di „Es geht in erster Linie um die Schicksale der Kolleg*innen, aber auch um das Herz des Frankencenters und der Innenstadt.“

In einem sind sich die drei Betriebsratsvorsitzenden und ihre Gewerkschaften ver.di und NGG einig: Wir kämpfen für den Erhalt der Arbeitsplätze – für jede Kolleg*in und jeden Kollegen!

Am Montag, den 29.06. um 10.30 Uhr findet die Menschenkette vor dem Frankencenter statt. Treffpunkt ist hier der Seiteneingang gegenüber dem Parkhaus, Richtung U-Bahnhaltestelle.

Am Dienstag, den 30.06. um 10.30 Uhr findet die Menschenkette vor dem Karstadt Lorenzkirche statt. Hier ist der Treffpunkt der Eingang Karolinenstraße.

Wir würden uns über Ihr Kommen und Berichterstattung freuen.

Quelle: https://mittelfranken.verdi.de/presse/pressemitteilungen/++co++659f9468-b6d8-11ea-91c8-001a4a160110

Die Montagsdemo Nürnberg wird mit einer kleinen Delegation daran teilnehmen.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7121
  • Sapere aude!
Re: Karstadt
« Antwort #54 am: 22:07:40 So. 28.Juni 2020 »
Stimmen aus der Bevölkerung zur Karstadt-Schließung
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7121
  • Sapere aude!
Re: Karstadt
« Antwort #55 am: 17:04:47 Mo. 29.Juni 2020 »
Das lokale Käseblatt berichtet über die Menschenkette vor dem Karstadt in Langwasser
Zitat
Demos in Nürnberg: Mitarbeiter kämpfen um Karstadt

NÜRNBERG - Der Kampf um die beiden Nürnberger Karstadt-Kaufhäuser geht weiter: Am Dienstag demonstriert die Belegschaft vor dem Kaufhaus in der Innenstadt. Am Montag hatte sich schon eine Menschenkette um die Filiale im Frankencenter gebildet.

Quelle: https://www.nordbayern.de/region/demos-in-nurnberg-mitarbeiter-kampfen-um-karstadt-1.10219229
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7121
  • Sapere aude!
Re: Karstadt
« Antwort #56 am: 16:19:58 Di. 30.Juni 2020 »
Auch über die heutige Aktion vor dem Karstadt in der Innenstadt berichtet das lokale Käseblatt
Zitat
Nürnberg: Karstadt-Angestellte kämpfen mit Menschenkette für Zukunft

NÜRNBERG - Der Kampf um den Erhalt der beiden Nürnberger Karstadt-Häuser geht weiter: Vor der Filiale Lorenzkirche haben am Dienstag mindestens 200 Angestellte mit einer Menschenkette demonstriert. Stadtrats- und Landtagspolitiker, die Stadtspitze, Abordnungen anderer Galeria-Häuser sowie etliche Gewerkschafter zeigten sich vor Ort solidarisch.

Quelle: https://www.nordbayern.de/region/nuernberg/nurnberg-karstadt-angestellte-kampfen-mit-menschenkette-fur-zukunft-1.10222143
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7121
  • Sapere aude!
Re: Karstadt
« Antwort #57 am: 18:21:25 Mi. 01.Juli 2020 »
Zitat
GALERIA KARSTADT KAUFHOF - Morgen ver.di-Kundgebung in Essen

Galeria Karstadt Kaufhof plant, 18 Häuser von Galeria Karstadt Kaufhof sowie vier Häuser von Karstadt Sports und fünf Häuser von Karstadt Feinkost zu schließen. Aus Protest lädt ver.di für morgen die Betriebsräte aus NRW zu einer Konferenz und einer Kundgebung nach Essen ein. Die Fachbereichsleiterin für den Handel in NRW, Silke Zimmer, kritisierte die geplanten Schließungen scharf: „Keine Stadt kann eine Bauruine in 1A-Lage gebrauchen. Deshalb haben die Schließungen eine fatale Wirkung nicht nur auf die betroffenen Beschäftigten. Sie gehen sowohl zu Lasten der Kundinnen und Kunden, denen die Einkaufsmöglichkeiten in den Städten verloren gehen. Sie gehen aber auch zu Lasten der Kommunen, in denen die Innenstädte veröden und sie gehen zu Lasten des stationären Einzelhandels, dem die Besucherströme durch die großen Warenhäuser wegbrechen."

Die Betriebsrätekonferenz beginnt am morgigen 1. Juli um 10:30 Uhr im Haus der Technik (Hollestr. 1). Die Kundgebung beginnt um 13:00 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz.

Quelle: https://www.rf-news.de/2020/kw27/morgen-ver-di-kundgebung-in-essen
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7121
  • Sapere aude!
Re: Karstadt
« Antwort #58 am: 02:11:46 Do. 02.Juli 2020 »
Zitat
Galeria Karstadt Kaufhof geht in die Insolvenz

Der Verwalter von Galeria Karstadt Kaufhof hat heute beim Essener Amtsgericht das Insolvenzverfahren für Galeria Karstadt Kaufhof, Karstadt Sports und weitere Tochterunternehmen beantragt. Das ist der nächste Schritt zur Rettung der Kaufhäuser.

Quelle: https://www.radioessen.de/artikel/galeria-karstadt-kaufhof-geht-in-die-insolvenz-639837.html
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7121
  • Sapere aude!
Re: Karstadt
« Antwort #59 am: 11:13:46 Fr. 03.Juli 2020 »
Zitat
Karstadt an der Nürnberger Lorenzkirche ist gerettet

NÜRNBERG - Hat das Bangen nun ein Ende? Wie die Stadt Nürnberg mitteilte, ist die Karstadt-Filiale an der Lorenzkirche gerettet. Die Stadt will die genauen Maßnahmen am heutigen Vormittag vorstellen.

Quelle: https://www.nordbayern.de/region/nuernberg/karstadt-an-der-nurnberger-lorenzkirche-ist-gerettet-1.10231088

Die Filiale im Frankencenter in Langwasser ist weiterhin von der Schließung bedroht.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!