chefduzen.de - Forum der Ausgebeuteten

Ämterstress - Fragen, Antworten und Erfahrungen => Andere Themen => Rente => Thema gestartet von: Kater am 08:40:02 Mo. 14.April 2008

Titel: DGB-Chef Sommer warnt vor Altersarmut bei Millionen
Beitrag von: Kater am 08:40:02 Mo. 14.April 2008
Zitat
DGB-Chef Sommer warnt vor Altersarmut bei Millionen

Berlin (dpa) - Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) befürchtet eine dramatisch zunehmende Altersarmut in Deutschland. Der «Bild»- Zeitung sagte DGB-Chef Michael Sommer, derzeit lebe «die letzte Rentner-Generation, in der die allermeisten noch ein auskömmliches Einkommen haben».

Das werde schon in wenigen Jahren anders sein. «Wir werden spätestens in 15 Jahren Millionen Rentner haben, die - wenn nichts passiert - von Sozialhilfe leben müssen», sagte Sommer der Zeitung. «Das Thema Altersarmut wird heute völlig unterschätzt. Ein Beispiel: Für ein Jahr Hartz IV bekommt man später 2,19 Euro monatliche Rente.»

Zur außerplanmäßigen Rentenerhöhung sagte Sommer, sie lindere den Kaufkraftverlust der Rentner «ein bisschen». Der DGB-Chef forderte jedoch eine Debatte über den künftigen Kurs des Rentensystems.

«Wir müssen angesichts der Überalterung unserer Gesellschaft die Frage stellen, wie das System künftig bezahlbar bleiben soll und gleichzeitig eine anständige Sicherung im Alter garantiert. Ich denke, mehr Steuerzuschüsse in das Rentensystem wären sinnvoll»», sagte Sommer. Der Gewerkschaftschef warnte zugleich vor einem Kampf der Generationen. «Ich halte nichts davon, die Generationen aufeinanderzuhetzen.»

http://de.news.yahoo.com/dpa2/20080413/tde-dgb-chef-sommer-warnt-vor-altersarmu-2569a31.html
Titel: DGB-Chef Sommer warnt vor Altersarmut bei Millionen
Beitrag von: Zoe am 13:10:38 Mo. 14.April 2008
Zitat
Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) befürchtet eine dramatisch zunehmende Altersarmut in Deutschland.

Na das ist ja mal eine besonders intelligente und vor allem neue Feststellung!!
Was geruht den Lord Sommer dagegen zu unternehmen? Außer der gespielten Empörung und dem  BETROFFENHEITSGELABER kann der sich doch mit samt seiner "Gewerkschaft" (verdient den Begriff nicht mehr) in der Themse versenken.
Titel: Re:DGB-Chef Sommer warnt vor Altersarmut bei Millionen
Beitrag von: counselor am 00:23:12 Di. 11.September 2012
Siegmar Gabriel verteidigt den Rentenabbau durch die Agenda 2010

10.09.12 - Heute trifft sich der SPD-Vorstand im Willy-Brandt-Haus in Berlin zur Beratung über neue Wege gegen die Altersarmut. Siegmar Gabriel brachte am Sonntag im Vorfeld eine "zwischenzeitliche" Aufstockung der Armutsrente von Geringverdienern und zeitweilig Arbeitslosen auf maximal 850 durch eine Zuschussrente ins Gespräch.

Der Unterschied zu dem Plan von Ministerin Ursula von der Leyen ist vor allem, dass diese die Zuschussrente aus der Rentenkasse finanzieren wollte. Gabriel will sie aus Steuermitteln bezahlen. Hintergrund für seinen Vorschlag ist die wachsende Kritik bis in die SPD hinein an der Agenda 2010 unter Kanzler Gerhard Schröder. Auf deren Grundlage wurde beschlossen, das Niveau der gesetzlichen Ruhegelder bis 2030 auf 43 Prozent des durchschnittlichen Einkommens zu senken.  Auf derselben Grundlage hat dann die Große Koalition von CDU/CSU und SPD die Rente 67 durchgesetzt ...

Quelle: RF News (http://www.rf-news.de/2012/kw37/siegmar-gabriel-verteidigt-den-rentenabbau-durch-die-agenda-2010)
Titel: Re: DGB-Chef Sommer warnt vor Altersarmut bei Millionen
Beitrag von: counselor am 19:18:15 Do. 02.Mai 2019
Zitat
Mehr als 11 Millionen Arbeitnehmern droht Mini-Rente

Die Rente allein wird im Alter kaum ausreichen, um den bisherigen Lebensstandard zu halten. Darauf hat die Bundesregierung wiederholt hingewiesen. Neue Zahlen zeigen nun, dass Millionen Beschäftigten wegen ihrer geringen Verdienste Mini-Renten drohen.

Quelle: https://www.dnn.de/Nachrichten/Politik/Mehr-als-11-Millionen-Arbeitnehmern-droht-Mini-Rente