Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
(Sozial-) Politikforum & Aktuelles von Chefduzen / Re: Die Grünen
« Letzter Beitrag von Frauenpower am Heute um 04:49:33 »
Weil Rechte am Haushaltsplan mitstimmten, trat die neu zur Regierungschefin gewaehlte Andersson zurueck wie auch die Gruenen in Schweden. Das nenne ich mal konsequent!
https://www.google.com/amp/s/www.stern.de/amp/news/regierung-schwedische-ministerpraesidentin-andersson-tritt-zurueck-30955902.html

wurde inzwischen wieder neu in das Amt gewaehlt.
3
Zitat
5.12.21
Gewerkschaften rufen zu Streiks in Gesundheitsberufen auf

In der Türkei haben Gewerkschaften für die nächsten Tage rund 250.000 Beschäftigte in Gesundheitsberufen zum Streik aufgerufen.
Die Gewerkschaft SES kündigte Arbeitsniederlegungen bereits für morgen an. Damit solle gegen geringe Bezahlung, lange Arbeitszeiten und schlechte Arbeitsbedingungen im Zuge der Corona-Pandemie protestiert werden. Die Gewerkschaft für Gesundheits- und Sozialberufe rief zu landesweiten Streiks am Dienstag und Donnerstag auf. Sie begründete dies auch damit, dass zuletzt zwar Lohnanhebungen und höhere Renten für Ärzte beschlossen worden seien, für zahlreiche andere Mitarbeiter in Gesundheitsberufen aber nicht. Dies sei diskriminierend.
In den vergangenen Wochen hat die türkische Lira 27 Prozent an Wert verloren, die Inflationsrate überschritt die Marke von 21 Prozent.
https://www.deutschlandfunk.de/gewerkschaften-rufen-zu-streiks-in-gesundheitsberufen-auf-100.html
4
(Sozial-) Politikforum & Aktuelles von Chefduzen / Re: Mindestlohn
« Letzter Beitrag von ManOfConstantSorrow am Gestern um 20:32:07 »
Größter deutscher Arbeitgeberverband will EU-Richtlinie zu Mindestlöhnen und Tarifverträgen verhindern. Die Richtlinie könnte zu einer  Erhöhung der Tarifvertragsquote auch in Deutschland führen.

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/mindestlohn-richtlinie-gesamtmetall-eu-zander-1.5480407?utm_source=Twitter&utm_medium=twitterbot&utm_campaign=1.5480407
5
Zitat
ITALIEN - Die Impfpflicht hat die italienischen Pflegekräfte geschützt

Die Bilder aus der norditalienischen Stadt Bergamo gingen um die Welt. Die Menschen konnten ihre Toten nicht mehr begraben, die Särge stapelten sich auf den Straßen.

Inzwischen hat Italien die Corona-Pandemie besser im Griff als Deutschland. Im Frühjahr hat Italien die Impfpflicht für medizinische Berufe eingeführt. Reaktionäre versuchten, die Empörung über die Zustände im Pflegebereich als Wasser für ihre reaktionären Mühlen zu missbrauchen.

Auch Gewerkschaftsvertreter und Kolleginnen aus dem Pflegebereich äußerten Bedenken, dass die Maßnahmen den Pflegenotstand noch verschärfen könnten. Giancarlo Go, Gewerkschaftssekretär einer Pflegegewerkschaft, der auch Probleme sah, sagt jetzt: “Wir unterstützen die Impfpflicht. Sie hat unsere Pflegekräfte geschützt und Schlimmeres verhindert.“ Nur wenige Beschäftigte hätten aufgehört, die zudem kurz vor der Rente standen. 98 Prozent der Beschäftigten sind geimpft. Beschäftigte und Gewerkschaften fordern inzwischen härtere Maßnahmen.

Angela I., eine Intensivkrankenschwester aus Bologna, hatte Bedenken wegen etwaiger Spätfolgen. Jetzt sagt sie: „Meine Kolleginnen und ich sehen es als unsere Pflicht gegenüber Patientinnen und Patienten an, uns zu schützen."

Seit der Einführung der Impfpflicht wurde die Zahl der Corona-Infektionen unter den Beschäftigten dieses Bereichs drastisch gesenkt. uf weniger als 20% gesenkt. Go führt aus, dass der Widerstand der Impfgegner zu einer weiteren Ausbreitung von Corona geführt hat, und deshalb eine Impfpflicht für einzelne Berufsgruppen nicht mehr ausreicht. Deshalb fordern drei Gewerkschaften im Pflegebereich eine Ausdehnung der Impfpflicht auf die gesamte Bevölkerung.

Quelle: https://www.rf-news.de/2021/kw48/die-impfpflicht-hat-die-italienischen-pflegekraefte-geschuetzt
6
Handel, Banken & Versicherungen / Re: Daddy was a bankrobber
« Letzter Beitrag von Kuddel am Gestern um 17:11:09 »
Zitat
1821: Postraub in der Subach
Zeitgeschichte. Ihre Not und die Fron der Abgaben lassen arme Leute im hessischen Kombach einen Geldtransport überfallen.
https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/1821-postraub-in-der-subach

Leider kein Happy End.
7
Zitat
Eine 38-jährige kurdische Geflüchtete ist im Krankenhaus von Hajnówka, nahe der belarusischen Grenze, gestorben. Die schwangere Avin Ifran Zahir war im November von Flüchtlingshelfer*innen im Wald aufgefunden worden.
https://twitter.com/kapturak/status/1467481947966517257?s=20
8
Die Möglichkeit, über aller Politgrenzen hinweg sich die Menschheit zusammen tut, um einen
gemeinsamen Feind, hier die Noppenkugel zu bekämpfen, hat sich damit ausgetrräumt.

Der Kapitalismus und Konkurrenzgehabe wird noch sehr sehr viel Tote kosten..  >:(

Ach ja, fand ich im übrigem ganz töffte, das die Linkspartei forderte Impfe-Patente frei zu
geben.. Wäre auch m.E. ein Leckerbissen im Bezug "Puplic Domain" geworden und ja, der
Anfang von Solidarität, die sich versteht als nur ein "Kampfbegriff" zu sein..

Dieses Geheuchel aber auch und das zu Weihnachten, wo der Kapitalismus in D. gerade
darum kämpft, ihr Weihnachtsgeschäft nicht versemmeln zu lassen..

Schönen 2.ten Advend  ::)

Kuba ist schön und weiß sich selbst zu helfen.  :)

Jamaika hat ja auch mal eine Bob-Weltmeisterschaft gewonnen und warum soll Cuba die
C-Impfe-Weltmeisterschaft nicht gewinnen  ;)
9
Kuddel meinte:
Zitat
Da geht es nicht um globalen Gesundheitsschutz, sondern um Imperialismus und Verteidigung der amerikanischen und deutschen Profite.

Das war mir als Nebenstrang schon klärchen.  ;)
Da aber auch diese Länder so schon wenig oder gar kein Buntpapier haben,
wäre es schon zweckmäßig, zunächst für den eigenen Bedarf was zu entwickeln.
10
(Sozial-) Politikforum & Aktuelles von Chefduzen / Re: Corona Freestyle
« Letzter Beitrag von Fritz Linow am Gestern um 11:52:15 »
Schon irgendwie lustig:



Durlacher Wochenblatt, 5.4.1878, Zur Impffrage
https://www.deutsche-digitale-bibliothek.de/newspaper/item/5GP2BDIHLVDRGKZAODEJKCSBQVFYJRG4?
Seiten: [1] 2 3 ... 10