Nach unten treten in einer neoliberalen Welt

Begonnen von Kuddel, 12:23:03 So. 26.Mai 2024

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Kuddel

Es wird eine "Verrohung" in der Gesellschaft beklagt, ohne zu fragen, woher sie kommt. Vorausgegangen sind die Angriffe auf die sozial Schwächsten von der SPD-Grünen-FDP Regierung mit einer medialen Begleitung mit Berichten über Arbeitsunwillige und Sozialschmarotzer.

Dann kommt der Aufstieg der AfD hinzu, deren Programm es ist, nach unten zu treten und gegen links zu hetzen. In diesem Klima entsteht eine Gewalt der Armen gegen die noch ärmeren. Das passiert insbesondere dort, wo es keine solidarischen Strukturen und keine Gegenwehr gibt.

ZitatObdachloser von Mob gejagt und verletzt

Eine Gruppe von 20 bis 30 Menschen hat in Rostock einen Obdachlosen verfolgt, geschlagen und getreten. Dem waren Warnungen vor dem Mann in den Sozialen Medien vorangegangen.
https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/rostock-lichtenhagen-obdachloser-verfolgung-100.html

  • Chefduzen Spendenbutton