US-Hafenarbeiter streiken wegen Irak-Krieg

Begonnen von Kater, 14:46:11 Sa. 03.Mai 2008

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Kater

ZitatAlle Häfen der Westküste betroffen
US-Hafenarbeiter streiken wegen Irak-Krieg

Aus Protest gegen den Irak-Krieg haben tausende Hafenarbeiter an der amerikanischen Westküste die Arbeit niedergelegt. Die Gewerkschaft der Hafenarbeiter hatte die Streikaktion für den 1. Mai angekündigt. ''Wir unterstützen unsere Soldaten und sagen den Politikern in Washington, dass es an der Zeit ist, den Krieg im Irak zu beenden'', hieß es in einer Mitteilung von Gewerkschaftschef Bob McEllrath. Die Gewerkschaft unterstellt den großen Reedereien, sie würden vom Irakkrieg profitieren.

Nach Gewerkschaftsangaben beteiligten sich rund 25.000 Arbeiter an dem Streik. 29 Häfen von San Diego in Südkalifornien bis Seattle im US-Staat Washington waren betroffen, darunter auch Los Angeles, der größte Hafen der amerikanischen Westküste. Ein Sprecher der Pazifischen Hafenvereinigung sagte, an allen 29 Häfen der Westküste sei das Ent- und Beladen der Schiffe völlig zum Erliegen gekommen. Wieviele Schiffe vom Streik betroffen waren, ist noch nicht klar. Nach Angaben des Sprechers werden an einem normalen Tag an der US-Pazifikküste rund 10.000 Container bewegt. Die Protestaktion soll acht Stunden dauern.

http://www.swr.de/nachrichten/-/id=396/nid=396/did=3466948/dq4lo1/


ManOfConstantSorrow

In Verbindung mit dem ganztägigen Streik von über 25.000 US-Hafenarbeitern gegen den verbrecherischen Krieg in Afghanistan und im Irak haben irakische Hafenarbeiter am 1. Mai ebenfalls gestreikt. Trotz des offiziellen Streikverbots legten sie in den Häfen Umn Kasr und Khor Alsubair für eine Stunde die Arbeit nieder und schickten der Hafenarbeitergewerkschaft ILWU in Kalifornien eine Mai-Botschaft.

Respekt!
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

ManOfConstantSorrow

Zitat,,Dass wir in Genua die Waffenlieferung an Saudi-Arabien bestreikt haben, entspricht der Tradition: Das haben wir auch schon bei Lieferungen für den Krieg gegen Vietnam und gegen den Irak gemacht"

Der Streik der Hafenarbeiter von Genua gegen die Waffenlieferungen an die mörderische Saud-Bande und ihren Krieg gegen Jemen war eine Art Fanal, dass endlich etwas geschehen muss. Wie ihre Kollegen in Frankreich haben die Docker dies getan. Die Aktion der italienischen Docker steht in einer langen Tradition solcher Aktionen, mit denen bereits Waffenlieferungen nach Vietnam verhindert worden waren, aber auch Waffen an die Pinochet-Diktatur zu liefern wurde in Genua verhindert.
(...)
Repression gegen die Hafenarbeiter*innen in Genua: Hausdurchsuchungen und drohende Haftstrafen...
https://www.labournet.de/?p=150887
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

Kuddel

Um ein Ende der wegen des Weltkriegs gekappten Löhne zu erreichen, streiken an diesem Tag 1919 35.000 Schiffbauer in Seattle. Ihnen folgen 30.000 weitere Arbeiter, der Generalstreik legt die Stadt für fünf Tage vollkommen lahm.


Similar topics (10)

  • Logo Stiftung Menschenwürde Chefduzen Spendenbutton