Kreuzfahrten - Ausbeutung

Begonnen von Kuddel, 20:24:00 Do. 09.März 2017

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Kuddel




BGS

"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

dagobert

Damit wird der Dreck nur verlagert.
Etwas weniger Schadstoffe in der Stadt, dafür ein neuer Anlegeplatz irgendwo außerhalb, dort entsprechend mehr Schadstoffe, dazu neue Straßen wegen der Verkehrsanbindung.

Was ist daran vorbildlich?
"Sie haben die unglaubwürdige Kühnheit, sich mit Deutschland zu verwechseln! Wo doch vielleicht der Augenblick nicht fern ist, da dem deutschen Volke das Letzte daran gelegen sein wird, nicht mit ihnen verwechselt zu werden."
Thomas Mann, 1936

Kuddel

Der Horror ist in Kiel eingelaufen...


Nikita

Habe mit jemandem gesprochen, der auf so einem Ding Urlaub gemacht hat. Fand sie ziemlich blöd. Die Dinger sind so groß, dass man vom Meer kaum etwas mitbekommt. Überall zu viele Menschen. War ein vergeudeter Urlaub für sie und wird sie nicht wieder machen. Hat sich übrigens dort zum ersten Mal Corona geholt, obwohl sie es bis dahin verhindern konnte.

Zudem gibt es Berichte, dass die Ausbeutung auf solchen Schiffen oft groß ist.

Kuddel

ZitatAusweitung des Kreuzfahrt-Tourismus
Werft plant schwimmende Terminals

Die Meyer-Werft will mit schwimmenden Kreuzfahrt-Terminals den Kreuzfahrttourismus ankurbeln. Naturschützer*innen finden die Idee schrecklich.
https://taz.de/Ausweitung-des-Kreuzfahrt-Tourismus/!5959797/

Kuddel

Hehey, in diesem Moment werden 2 Kreuzfahrtshiffe in Kiel blockiert.

++++ Vor einer Stunde sollte die "Mein Schiff 7" auslaufen. Jetzt auch die AIDAbella. Aber hier sind nur Paddelboote unterwegs. Die Kreuzfahrtriesen stehen still+++++

11ship1.JPG
11ship2.JPG
11ship3.JPG 


Kuddel


BGS

Gute Aktion, zweifellos.

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Onkel Tom

Wenn diese Riesenwannen doch ein Stöpsel hätten..
Die Pötte gehören bestimmt noch der Sorte Schweröldreckschleudern an oder ?
Lass Dich nicht verhartzen !

Kuddel

Ich habe einen Mordsrepekt vor den Aktivisten, die seit Jahren an diesem Thema sind, Umwelt und Arbeitsbedingungen zusammen nennen und selbst Repression nicht scheuen...

Smash1.JPG

Smash3.JPG 

Smash2.JPG


ZitatMit Rauchbomben und Plakaten – AIDA-Schiff an Ausfahrt gehindert

Während die Kreuzfahrt-Passagiere an Deck warteten, tobte auf dem Wasser der Protest.

Grund für die Verzögerung war eine Gruppe Kreuzfahrt-Gegner, die mit ihren Kajaks das Schiff blockierten und es so an seiner Ausfahrt hinderten. Erst durch das Eingreifen der Polizei konnten die Beteiligten zu einem Steg gedrängt und anschließend herausgehoben werden.

,,Zeitgleich meldeten Einsatzkräfte der Wasserschutzpolizei, dass seeseitig an einem Kreuzfahrtschiff zwei Banner angebracht wurden", wie die Polizei im Nachgang bekannt gab. Außerdem waren neun Kajaks, jeweils mit einer Person darin, auf dem Wasser – bereit, das Schiff an seiner Ausfahrt zu hindern.

Gegen die Aktivisten wurden Strafverfahren wegen des Verdachts der Nötigung und des Hausfriedensbruches eingeleitet.

Organisator der Blockade soll die Aktionsgruppe ,,Smash Cruiseshit" sein, die nach eigenen Angaben gegen die Auswirkungen des Kreuzfahrttourismus auf das Klima und gegen die Arbeitsbedingungen an Bord protestieren. Außerdem solle auf ,,bestehende koloniale Ausbeutung" aufmerksam gemacht werden, hieß es in einer Mitteilung.

In Kiel boome die Kreuzfahrt, hieß es von den Aktivisten. Von Jahr zu Jahr steige die Zahl der Passagiere. Eine Aktivistin erklärte in der Mitteilung: ,,Wir haben es satt! Ständig sind diese schwimmenden Hotels und ihr Dreck hier mitten in der Stadt." Der Großteil der Schiffe werde mit hochgiftigem Schweröl betrieben. Bereits am 1. Juni hatte es im Kieler Hafen einen ähnlichen Protest gegen den Kreuzfahrttourismus gegeben.
https://www.abendblatt.de/schleswig-holstein/article406747349/aida-mit-rauchbomben-kreuzfahrtschiff-in-kiel-an-ausfahrt-gehindert.html

Smash Cruiseshit

Smash4.JPG

Onkel Tom

Hut ab,für den Mut und Risikobereitschaft der Aktivisten.

ZitatGegen die Aktivisten wurden Strafverfahren wegen des Verdachts der Nötigung und des Hausfriedensbruches eingeleitet.

Klingt nach:
"Wir wollen die Aktivisten jetzt via Schadensersatzklagen entgangener Gewinne ruinieren !"

Sone Scheiße folgt meist, wenn jemand als schuldig verurteilt wurde.  >:(
Lass Dich nicht verhartzen !

Fritz Linow

Zitat19.7.24
"Umweltzerstörung, Ausbeutung, koloniale Verhältnisse"- das bedeuten Kreuzfahrten

Am 07. Juli 2024 blockierten Aktivist*innen der Aktionsgruppe ,,Smash Cruiseshit" mit Kajaks zwei Kreuzfahrtschiffe am Ostseekanal. Im Kieler Hafen wurde so das Kreuzfahrtschiff AIDA Bella einige Stunden lang, am Auslaufen gehindert. Weitere Aktivist*innen standen auf dem Dach der Landstromanalage. Der Protest ist nach Aussage der Aktivist*innen, Teil von europaweiten, direkten Aktionen gegen die Kreuzfahrtindustrie. Einige der Protestierenden wurden von der Polizei vorläufig festgenommen.
Wir sprechen mit Anders, einer Person aus dem Umfeld der Aktivist*innen, über die Aktion vom 07. Juli und deren Absichten.
https://rdl.de/beitrag/umweltzerst-rung-ausbeutung-koloniale-verh-ltnisse-das-bedeuten-kreuzfahrten

Kuddel

Ich bin beeindruckt.
Die Aktivisten beweisen, daß es möglich ist, so einen Koloss, der ja eine kleine schwimmende Stadt ist, mit einer überschaubaren Zahl an Menschen zum Stillstand zu bringen.

Nennt man wohl "Ziviler Ungehorsam" oder "gewaltfreier Widerstand". Sie brechen bewußt Regeln und Gesetze und sind sich bewußt, daß solche Aktionen meist mit Repression beantwortet werden.

Hut ab!

  • Chefduzen Spendenbutton