Angriffskrieg gegen die Ukraine

Begonnen von CubanNecktie, 10:19:17 Do. 24.Februar 2022

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

dagobert

Zitat von: Frauenpower am 12:27:12 Do. 07.September 2023Info 1: Fokus auf das Wesentliche in der medialen Berichterstattung rund um den Krieg halte ich für sinnvoll.
Dann halt dich da doch mal dran.

Zitat von: Frauenpower am 12:27:12 Do. 07.September 2023Info 2: Hätte der Sowjet Petrow vor vierzig Jahren nicht besonnen gehandelt, könnten wir uns zur aktuellen Situation keine Gedanken mehr machen.
Hätte Hitler den zweiten Weltkrieg gewonnen, gäbe es den Ukrainekrieg auch nicht. Dann wären die heutigen Kriegsparteien nämlich beide deutsche Provinzen.
Aber was ändert dieses wäre/hätte/könnte jetzt an der aktuellen Situation?
"Sie haben die unglaubwürdige Kühnheit, sich mit Deutschland zu verwechseln! Wo doch vielleicht der Augenblick nicht fern ist, da dem deutschen Volke das Letzte daran gelegen sein wird, nicht mit ihnen verwechselt zu werden."
Thomas Mann, 1936

Frauenpower

Wir brauchen solche kühlen, sachliche, analysierende  Köpfe wie Petrow! Zumindest wünsche ich mir das.


Kuddel

Und was hat diese Null-Floskel mit dem Ukrainekrieg zu tun?

Den Spruch kannste auf jedes Thema setzen, paßt immer, sagt gar nix.

Frauenpower

Echt? Und ich dachte, die aktuelle Situation in der Ukraine bringt uns in die Nähe des dritten Welt- bzw Atomkrieges und nicht bspw Lauterbachs Schließung von Krankenhäusern.


Kuddel

Du redest dich um Kopf und Kragen und müllst das Forum voll mit nichts und wieder nichts.


Frauenpower

https://taz.de/Militarismus-an-russischen-Schulen/!5953204/
ZitatNeues Schulfach Handgranatenwurf
Zum neuen Schuljahr führt Russland ein Geschichtsbuch ein, das den Westen verdammt. Auch auf dem Lehrplan: militärische Ausbildung der Schüler*innen.


counselor

ZitatUkrainisches Debakel: Die USA fordern, dass das Blutbad weitergeht

Inmitten des Debakels der ukrainischen Sommeroffensive reiste US-Außenminister Antony Blinken am Montag in die Ukraine. Er bekräftigte das Engagement der USA am Krieg, ,,so lange er auch dauert", und wie viele Tote er auch immer erfordern werde.

Pünktlich zu Blinkens Ankunft erklärte das Selenskyj-Regime einen Raketeneinschlag auf einen Markt in Kostjantyniwka, bei dem 17 Menschen starben, zu einem russischen Anschlag. Dabei gibt es zuverlässige Berichte, dass die Rakete vom Westen her abgefeuert wurde, und der Westen wird vollständig von ukrainischen Streitkräften kontrolliert.

Quelle: https://www.wsws.org/de/articles/2023/09/07/pers-s07.html
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Schluepferstuermer

Ich finde es irre, dass es nur um das beschissene Geld geht. "Die paar Toten. Ist doch egal" Sarkasmus.

"Wenn 2 Brillenträger kloppen, erzeugen sie was? Wachtum"
Denn es muß aufgeräumt (Medis werden verkauft) werden und wieder neu (Brillen) produziert werden.
lg Schlüpferstürmer

Die Massenmedien sind schon lange die 4. Macht im Staat.
Wir haben folglich Legislative, Judikative, Exekutive und Primitive.
"Bild" Euch Eure Meinung
----

Wer die CxU und SPD in ihrer Terrorherrschaft gegen das eigene Volk lobt, lobt ihren braungefärbten Nazicharakter!!

dagobert

"Sie haben die unglaubwürdige Kühnheit, sich mit Deutschland zu verwechseln! Wo doch vielleicht der Augenblick nicht fern ist, da dem deutschen Volke das Letzte daran gelegen sein wird, nicht mit ihnen verwechselt zu werden."
Thomas Mann, 1936

Kuddel

Durch den Krieg in der Ukraine haben mehr als 20.000 Menschen ein oder mehrere Gliedmaßen verloren – ein seit dem Ersten Weltkrieg ungekanntes Ausmaß.

https://twitter.com/Jakob_Reimann/status/1700100031410569445

counselor

ZitatAusstellung ,,Russian War Crimes" im Foyer der Humboldt-Universität - Gräuelpropaganda im Dienst des deutschen Militarismus

Am 4. September eröffnete die Universitätspräsidentin Julia von Blumenthal die Foto-Ausstellung ,,Russian War Crimes" im Foyer der Humboldt-Universität Berlin. Die Bilder stehen in der schlimmsten Tradition der Gräuelpropaganda und dienen dazu, den Krieg in der Ukraine weiter zu eskalieren. Die Universität stellt sich damit direkt in den Dienst des deutschen Militarismus, der sich zum dritten Mal aufschwingt, Russland militärisch zu besiegen und zu unterwerfen.

Quelle: https://www.wsws.org/de/articles/2023/09/12/russ-s12.html
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Frauenpower

https://www.jungewelt.de/artikel/458088.weiteres-ramstein-treffen-zur-ukraine.html
ZitatWeiteres Ramstein-Treffen zur Ukraine
Ramstein. US-Verteidigungsminister Lloyd Austin hat die sogenannte Ukraine-Kontaktgruppe zu einem weiteren Treffen auf dem US-Stützpunkt Ramstein in Rheinland-Pfalz eingeladen. Die fünfte Zusammenkunft dieser Art finde am 19. September statt, teilte der größte US-Luftwaffenstützpunkt außerhalb der Vereinigten Staaten am Donnerstag mit. Verteidigungsminister und Militärs sollen dort erneut über die militärische Unterstützung der Ukraine beraten. Zur Kontaktgruppe gehört auch die Bundesrepublik Deutschland, auf deren Staatsgebiet die Treffen stattfinden. Als Einlader treten allerdings erneut die Vereinigten Staaten auf. (dpa/jW)

Frauenpower


Frauenpower

https://www.innsalzach24.de/politik/stoltenberg-militaerausgaben-wie-im-kalten-krieg-schaffen-zr-92524375.html
ZitatLaut Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat Deutschland eine Vorbildfunktion für andere Mitgliedstaaten. Er fordert daher eine Erhöhung der Verteidigungsausgaben der Bundesrepublik.

counselor

ZitatGrüne Kriegspolitik: Baerbock in Washington und Kiew

Der deutsche Imperialismus reagiert auf den gescheiterten Versuch auf dem G-20 Gipfel, die Schwellenländer stärker für die Nato-Kriegsoffensive gegen Russland einzuspannen, mit einer Ausweitung seiner Kriegsunterstützung für die Ukraine. Die ehemaligen Pazifisten der Grünen spielen dabei eine Schlüsselrolle.

Quelle: https://www.wsws.org/de/articles/2023/09/13/baer-s13.html
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Kuddel

Man mag es nicht glauben, aber in puncto Kriegstreiberei haben die Grünen die CDU weit hinter sich gelassen.

counselor

ZitatDas Scheitern der ukrainischen ,,Frühjahrsoffensive" und die Eskalation des US-Nato-Kriegs gegen Russland

Am Dienstag haben der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj und US-Präsident Joe Biden vor der Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York City gesprochen, um Unterstützung für den Krieg der USA und der Nato gegen Russland zu mobilisieren.

Ihr Auftritt folgt auf das Scheitern der ukrainischen ,,Frühjahrsoffensive", die trotz des Verlustes Zehntausender ukrainischer Soldaten keine nennenswerten Gebietsgewinne gebracht hat. Am Montag gab die Regierung Selenskyj bekannt, dass sie alle stellvertretenden Verteidigungsminister entlassen hat, nachdem der Verteidigungsminister des Landes, Oleksij Reznikow, im vergangenen Monat entlassen worden war.

Quelle: https://www.wsws.org/de/articles/2023/09/19/gxxh-s19.html
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

BGS

Das macht die vielen Toten auch nicht wieder lebendig.

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

dagobert

Zitat19.09.2023, 16:03 Uhr
Ukraine will reparaturbedürftige Leopard-Panzer wohl nicht haben

Bei der Lieferung deutscher Leopard-Panzer an die Ukraine gibt es einem "Spiegel"-Bericht zufolge erhebliche Probleme. Nach Informationen des Magazins hat Kiew die Übernahme von zehn Panzern des Typs Leopard 1A5 verweigert, weil sie stark reparaturbedürftig seien. Experten vom Bundesverteidigungsministerium hätten mittlerweile festgestellt, dass die Panzer bei der Ausbildung von ukrainischen Soldaten in Deutschland so stark verschlissen worden seien, dass sie eine Instandsetzung benötigten.

Weiter heißt es, dass mehrere der bereits im Juli in die Ukraine überführten Leopard-1A5-Panzer dort wegen ähnlicher Probleme ausgefallen seien. Das Verteidigungsministerium wollte den Bericht auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur nicht kommentieren.
https://www.zdf.de/nachrichten/politik/ukraine-russland-konflikt-blog-100.html
"Sie haben die unglaubwürdige Kühnheit, sich mit Deutschland zu verwechseln! Wo doch vielleicht der Augenblick nicht fern ist, da dem deutschen Volke das Letzte daran gelegen sein wird, nicht mit ihnen verwechselt zu werden."
Thomas Mann, 1936

Frauenpower

https://www.imi-online.de/2023/09/19/ukraine-paket/
ZitatGestern wurde gemeldet, Deutschland beabsichtige ein weiteres Paket im Wert von 400 Mio. Euro zu schnüren, wie  Verteidigungsminister Boris Pistorius u.a. bei euronews zitiert wird: ,,Wir liefern zusätzliche Munition: Sprengmunition, Mörsermunition, Minenraketen. Denn Munition ist das, was die Ukraine in ihrem Abwehrkampf gegen den brutalen Angriffskrieg am dringendsten braucht." (jw)

counselor

ZitatBidens UN-Kriegsrede ebnet Weg für direkten Schlagabtausch mit Russland

Die Biden-Regierung nutzte die Sitzung der Generalversammlung der Vereinten Nationen am Dienstag als Plattform für eine Tirade gegen Russland, wie sie von Ländern vor einer Kriegserklärung abgegeben wird.

In seiner Rede vor den Vereinten Nationen erklärte Biden am Dienstag: ,,Die Vereinigten Staaten werden gemeinsam mit unseren Verbündeten und Partnern in der ganzen Welt weiterhin an der Seite des tapferen ukrainischen Volkes stehen, das seine Souveränität, seine territoriale Integrität und seine Freiheit verteidigt."

Quelle: https://www.wsws.org/de/articles/2023/09/21/bvcp-s21.html
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Frauenpower


Kuddel

Ich könnte jeden Tag nur noch durch die Gegend laufen, Scheiße! schreien und mit dem Kopf gegen die Wand hauen.

Dieser Scheißkrieg wird jeden Tag schlimmer. Er hat nichts, rein gar nichts, mit Souveränität, Verteidigung moralischer Werte oder den Interessen der einfachen Menschen zu tun. Es ist ein Machtkämpf zwischen Machtblöcken und ein Mordsspaß für die Rüstungsindustrie.

Die Medien lügen sich, wie gehabt, irgendwas zusammen, wenn wir nicht mehr Waffen schicken, wird Putin uns angreifen und so ein Zeug, und die Leute hören nicht mehr hin. Sie kriegen auch nicht mehr mit, daß die Situation immer ernster wird, der Konflikt immer offener direkt ausgetragen wird als Krieg zwischen der Nato und Rußland. In Deutschland gab es nach dem 2.Weltkrieg immer eine starke Antikriegshaltung der Bevölkerung, beim Irakkrieg war das besonders deutkich. Das hat sich geändert. Heute gibt es sogar kriegsgeile Anarchisten, bei der Linkspartei ein sowohl-alsauch und bei den Gewerkschaften am liebsten ein Hurra, unter dem Druck der Mitglieder wird es ein naja, vielleicht.

Fuck, dieser Krieg ist nicht weit weg und nicht egal. Er treibt schon jetzt unsere Verarmung voran. Das Leben der einfachen Menschen in Belarus, Ukraine und Rußland ist noch viel radikaler betroffen.

counselor

ZitatRUSSLAND "FRAGMENTIEREN" - Ukraine weitet aggressive Kriegsziele aus - im NATO-Lager treten zunehmend Widersprüche auf

Die ukrainischen Streitkräfte vermelden Erfolge bei Bachmut. Sie haben nördlich der Stadt Angriffsbataillone zusammengezogen und mehrere Dörfer angegriffen. Russische Militärs sagen, sie haben die ukrainischen Angriffe abgewehrt.

Quelle: https://www.rf-news.de/2023/kw38/ukraine-erneuert-aggressive-kriegsziele-aber-es-verschaerfen-sich-auch-widersprueche-im-nato-lager
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Hosenscheisser

Zitat von: Kuddel am 17:23:19 Fr. 22.September 2023Ich könnte jeden Tag nur noch durch die Gegend laufen, Scheiße! schreien und mit dem Kopf gegen die Wand hauen.

Dieser Scheißkrieg wird jeden Tag schlimmer. Er hat nichts, rein gar nichts, mit Souveränität, Verteidigung moralischer Werte oder den Interessen der einfachen Menschen zu tun. Es ist ein Machtkämpf zwischen Machtblöcken und ein Mordsspaß für die Rüstungsindustrie.

Die Medien lügen sich, wie gehabt, irgendwas zusammen, wenn wir nicht mehr Waffen schicken, wird Putin uns angreifen und so ein Zeug, und die Leute hören nicht mehr hin. Sie kriegen auch nicht mehr mit, daß die Situation immer ernster wird, der Konflikt immer offener direkt ausgetragen wird als Krieg zwischen der Nato und Rußland. In Deutschland gab es nach dem 2.Weltkrieg immer eine starke Antikriegshaltung der Bevölkerung, beim Irakkrieg war das besonders deutkich. Das hat sich geändert. Heute gibt es sogar kriegsgeile Anarchisten, bei der Linkspartei ein sowohl-alsauch und bei den Gewerkschaften am liebsten ein Hurra, unter dem Druck der Mitglieder wird es ein naja, vielleicht.

Fuck, dieser Krieg ist nicht weit weg und nicht egal. Er treibt schon jetzt unsere Verarmung voran. Das Leben der einfachen Menschen in Belarus, Ukraine und Rußland ist noch viel radikaler betroffen.


Die Folgen des Krieges in der Ukraine bekommt ganz Europa zu spüren.
Dabei ist kein Ende in Sicht und natürlich ist das ein Krieg zwischen der NATO und Russland.
Ich bin auch kein Fan dieses Krieges, aber man muss der Ukraine helfen damit
der Krieg nicht weiter nach Europa kommt und die Folgen sind aber auch Hausgemacht
in Deutschland, dadurch das Energie künstlich verteuert wurde durch die LNG-Terminals in
Deutschland und der Abschaltung der AKWs.

Kuddel

Zitat von: Hosenscheisser am 08:35:42 So. 24.September 2023Ich bin auch kein Fan dieses Krieges, aber man muss der Ukraine helfen damit der Krieg nicht weiter nach Europa kommt.

Das ist ja eine merkwürdige Argumentation, die die herrschende Propaganda voll verinnnerlicht hat. Wenn "wir" Putin nicht stoppen, wird Putin uns angreifen/überrollen.

Nach dieser Logik sollte man auch Ankara und Jerusalem bombardieren, denn zu deren Politik  gehören völkerrechtswidrige militärische Operationen jenseits des eigenen Staatsgebiets. Oder Paris und Washington. Auch Frankreich und die USA mischen sich da militärisch ein, wo sie ihre politischen und wirtschaftlichen Interessen durchsetzen wollen.

Hosenscheißer, fühlst du dich denn sicherer, wenn die Zivilbevölkerung mit Streumunition im Ukrainekrieg eingedeckt wird?

Der Krieg kann sich nur deshalb ausweiten, weil es diesen Scheißkrieg gibt. Wenn man eine Ausweitung verhindern will, muß man für eine Beendigung dieses Krieges eintreten.

counselor

Wenn "wir" der Ukraine weiter Waffen liefern, dann wird der Krieg erst recht nach Europa eskalieren. Die Kriegsziele der Ukraine sind nämlich ohne Einsatz von Nato-Bodentruppen nicht realisierbar. Es geht um die Neuaufteilung der Welt unter den Imperialisten und um den Rückfall des US-Imperiums (Verbündeter: ua Deutschland samt EU) gegen den aufsteigenden Rivalen China (Verbündeter: Russland).

Übrigens: Sowohl in Russland, als auch in der Ukraine steigt die Kriegsmüdigkeit. An der Front verheizt werden die Armen, die Arbeiter, Handwerker und Bauern und zwar auch über Fünfzigjährige. Und das wollen immer weniger Menschen in Russland und der Ukraine.

Ansonsten sehe ich es wie @Kuddel. Der Krieg muss sofort beendet werden (Waffenlieferungen heizen das barbarische Blutbad nur weiter an).
https://neuefriedensbewegung.de/
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Schluepferstuermer

schwarzer Sarkasmus
Wir wollen, dass wir aussterben (wie die Dinos).
Um es schneller zu machen, wollen wir einen Atomkrieg (darauf arbeiten wir mit den Waffen hin).
Klima usw. ist uns zu langsam, oder die Natur macht 5x das, was sie diese Jahr macht.

Einigen ist halt Geld wichtiger, als Leben, sonst wäre der Krieg längst beendet bzw. hätte gar nicht angefangen.
lg Schlüpferstürmer

Die Massenmedien sind schon lange die 4. Macht im Staat.
Wir haben folglich Legislative, Judikative, Exekutive und Primitive.
"Bild" Euch Eure Meinung
----

Wer die CxU und SPD in ihrer Terrorherrschaft gegen das eigene Volk lobt, lobt ihren braungefärbten Nazicharakter!!

counselor

ZitatHitler wäre stolz: Scholz' anti-russische Tirade vor den Vereinten Nationen

Die antirussische Hetzrede des deutschen Bundeskanzlers Olaf Scholz vor den Vereinten Nationen am Mittwoch hat deutlich gemacht, dass der deutsche Imperialismus, der für die schrecklichsten Verbrechen in der Menschheitsgeschichte verantwortlich ist, sich wieder auf dem Kriegspfad befindet. Hitler und seine Bande von Massenmördern sind tot, aber ihr politisches Erbe lebt in der Politik der deutschen Regierung weiter.

Scholz verurteilte diejenigen, die einen ,,sofortigen Waffenstillstand" im Ukraine-Krieg fordern. Vielmehr erklärte der deutsche Bundeskanzler zynisch: ,,Frieden ohne Freiheit heißt Unterdrückung. Frieden ohne Gerechtigkeit nennt man Diktat."

Quelle: https://www.wsws.org/de/articles/2023/09/24/pers-s24.html
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

  • Chefduzen Spendenbutton