Hitzeschutzplan

Begonnen von Frauenpower, 20:19:49 So. 25.Juni 2023

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Frauenpower

ZitatHier ohne konkrete finanzielle Zusagen von Karl Lauterbach weiter auf Zeit zu spielen, wird das Leiden und Sterben der pflegebedürftigen und kranken Menschen nicht ausreichend begrenzen."
https://www.zdf.de/nachrichten/politik/hitzeschutz-plan-lauterbach-100.html
Bisher habe ich nur von kostenfreien Maßnahmen gelesen: Warnsystem beim Wetterdienst oder Ärzt_innen sollen hitzeanfällige Patient_innen warnen.
NRW wolle nur Kliniken, nicht aber Pflegeeinrichtungen  finanziell fördern steht in dem Link.

dagobert

Zitat von: Frauenpower am 20:19:49 So. 25.Juni 2023NRW wolle nur Kliniken, nicht aber Pflegeeinrichtungen  finanziell fördern steht in dem Link.
Macht Sinn.
Die Patienten in den Kliniken können i.d.R. wieder arbeitstauglich gemacht werden, die Alten in den Pflegeeinrichtungen nicht mehr.
"Sie haben die unglaubwürdige Kühnheit, sich mit Deutschland zu verwechseln! Wo doch vielleicht der Augenblick nicht fern ist, da dem deutschen Volke das Letzte daran gelegen sein wird, nicht mit ihnen verwechselt zu werden."
Thomas Mann, 1936

Kuddel

Die Hitze ist eine massive Gefahr!

ZitatMehr als 60.000 hitzebezogene Todesfälle in Europa
https://www.tagesschau.de/wissen/hitzebezogene-tote-europa-100.html

Die IG Bau hat angeblich kostenlose Sonnenlotion verlangt.

Warum so harmlos, warum so zahm?

Es geht um unsere Gesundheit, um unser Leben.

Wenn es zu warm wird, sind regelmäßige Pausen und kostenloses Trinkwasser angesagt.

Wenn es zu heiß wird, muß die Arbeit beendet werden.


So einfach und so wichtig!

counselor

Wir brauchen dringend Hitzeschutz am Arbeitsplatz. Es muss geregelt werden, ab welcher Temperatur das Arbeiten einzustellen ist und welche Maßnahmen der Arbeitgeber bei Hitze zu treffen hat.

Bei meinem Arbeitgeber gibt es kostenloses Mineralwasser.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Nikita

"Die IG Bau hat angeblich kostenlose Sonnenlotion verlangt"

Auch wegen solcher Unverschämtheiten der Gewerkschaften bin ich ausgetreten.
Falls das Beispiel nicht wahr ist, kann man viele andere nennen.

Kuddel

ZitatIG BAU fordert ,,Sonnenmilch-Flatrate" für ,,Draußen-Jobber"
https://regionalheute.de/ig-bau-fordert-sonnenmilch-flatrate-fuer-draussen-jobber-1688896804/

Durchaus etwas erbärmlich.

counselor

Gerade war ich beim Friseur. Der Laden ist vorbildlich: Es gab eine Klimaanlage.

So ein Ding haben wir als Mitarbeiter einer Fremdfirma im Rechenzentrum von Merck in Darmstadt uns vor Jahren einmal erkämpft. Wir hatten einen mehrjährigen Streit mit Merck deswegen. Aber am Schluss stand die Klimaanlage in unserem Großraumbüro.

Wichtig ist auch eine Forderung, die ein Teilnehmer unserer Montagsdemo aufgestellt hat: Klimaanlagen für die alten Menschen in Altersheimen.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Frauenpower

Ist auch gerade mein Thema. Auf Anfrage bei der Gewerkschaft erfuhr ich gerade, dass Klimaanlagen nicht verpflichtend für  Arbeitgeber_innen sind.
Ich fragte an, weil im Niedrigpreisgeschäft in dem ich war, erfuhr, dass sie dort  keine Klimaanlagen haben. Ist ja ein Unding!

Das hielt ich längst für arbeitstechtlich verpflichtend!

  • Chefduzen Spendenbutton