Autor Thema: Neue Qualität der Abzocke  (Gelesen 7280 mal)

Dinosaurier

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Neue Qualität der Abzocke
« am: 14:02:47 Mo. 30.Oktober 2006 »
Da gibt es die Firma wirecard in Berlin, die derzeit neue Leute für eine Hotline für die Buchhaltungssoftware Lexware (in ihren verschiedenen Varianten) sucht.
Diese mögen bitte erfahrene Anwender der Software sein und erhalten dann nach 5-tägiger (natürlich nicht vergüteter) Schulung in Berlin für jede Minute quasseln € 0,35.

Klingt nicht schlecht auf den ersten Blick. Dann kommts aber dicke.
Im informationsblättchen steht schon mal drin, dass die durchschnittliche tatsächliche Telefonie pro Stunde so bei ca. 25 bis 45 MInuten liegen dürfte.

Da in solchen Statistiken ja bekanntlich gerne nach oben korrigiert wird, gehe ich mal davon aus, dass die durchschnittliche Telefonie sich wohl eher bei 20 Minuten pro Stunde bewegen dürfte.
(Aber selbst das wird natürlich nicht garantiert). Da sind wir dann schon mal rechnerisch bei einer Vergütung von € 7,00 / Stunde. Und jetzt kommt der Hammer !

Es wird erwartet, dass man den eigenen Arbeitsplatz als Freiberufler (in meinen Augen auch Blödsinn, dass ist ganz klar eine gewerbliche Tätigkeit) doch bitte selbst mitbringen und unterhalten möge.
Es wird eine DSL-Flat mit zweiter Leitung zum Telefonieren (diese möge doch aber bitte während der Arbeitszeit nicht auch von anderen angerufen werden), und natürlich der Rest einer modernen EDV-Anlage erwartet.

Das ganze im selbstunterhaltenen und selbsteingerichteten Heimbüro. Und das ganze selbstverständlich ohne jede weitere Vergütung !
Ich hoffe sehr, dass noch nicht zu viele gut ausgebildete Buchhaltungs- und EDV-Fachleute verzweifelt genug sind, ein solchens Angebot anzunehmen.
Und dazu kommt noch, dass das nicht irgendein Feld-, Wald- und Wiesen Startup-Unternehmen ist, sondern das eine deutsche Großbank dahintersteht.

Sollte man das vielleicht mal dem DGB oder dem Bundesarbeitsminister oder so stecken ? Zum Kotzen alles !

Henrithor

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Neue Qualität der Abzocke
« Antwort #1 am: 16:34:15 Fr. 24.November 2006 »
Hi,

fast immer handelt es sich bei Callcentern, Drückerkolonnen etc. um strafbare Systeme der Beschäftigung von Scheinselbständigen.

Um diesem Wildwuchs in meiner Branche Einhalt zu gebieten, bin ich dazu übergegangen, mich zum Schein bei den entsprechenden Buden (die Bezeichnung Unternehmen verdienen diese Klitschen nicht) zu bewerben.

In dem Moment wo ich erfahre, daß es sich um eine Provisionsabhängige Vollzeittätigkeit, am besten noch in denen Ihren Büros handelt, ist die Katze im Sack.
Ich informiere die für den Bezirk zuständige Zollfahndung / Hauptzollamt. Das kann in schriftlicher Form, oder auch telefonisch erfolgen. Man sollte es allerdings nicht anonym tun.

Wenn man sich namentlich zu erkennen gibt, wird das absolut ernst genommen. Ich habe so schon etlichen von diesen Schwerkriminellen das Handwerk gelegt.
Was glaubt Ihr wie diese Typen, oben aus dem Anzug gaffen, wenn die Zollfahnder Razzia machen, PC´s und Akten raus schleppen und am besten - die Konten einfrieren.

Es liegt vor: Beitrags/Sozialversicherungsbetrug und fast immer ziehen die Gestalten, die sich dort prostituieren auch noch Sozialleistungen.

Selbst wenn die Buden weiterarbeiten - der Zoll schaut regelmäßig rein, ob Leistungsempfänger drinsitzen. So gehen denen recht zügig die Mitarbeiter aus.

Lasst euch nix gefallen - informiert knallhart die Behörden!
Auch die örtliche Wirtschaftskripo hat immer ein offenes Ohr und ist ein guter Ansprechpartner. Auch die Finanzämter haben immer ein offenes Ohr.

Ihr habt die Möglichkeit, diesen Typen dermaßen in die Suppe zu spucken, daß denen hören und sehen vergeht! - und das nachhaltig!

Schön auch, wenn dann unter neuem Namen, neue Buden aufgemacht werden. Keine Sorge - bei Anru Razzia!

Bloß keine falsche Zurückhaltung - die Typen sind Abschaum der übelsten Sorte. Chemisch gereinigt von jedweder Form von Moral, Ethik oder Restanstand. -Es liegt an Euch!

Gruß

Henri

regenwurm

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3535
  • Das System macht keine Fehler, es ist der Fehler.
Neue Qualität der Abzocke
« Antwort #2 am: 17:18:27 Fr. 24.November 2006 »
Zitat
Lasst euch nix gefallen

Bloß keine falsche Zurückhaltung

von Henrithor

genau du machst uns Mut, sich wehren

ist schon toll, das wir über dieses Forum Leute ermuntert haben, die Tür nicht mehr aufzumachen
Das System macht keine Fehler, es ist der Fehler.

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 20030
  • Fischkopp
Re: Neue Qualität der Abzocke
« Antwort #3 am: 08:32:57 Fr. 29.Januar 2021 »
Wer chefduzen liest, ist früher schlau.
Hier wurde schon 2006 vor Wirecard gewarnt.