Ärztestreik gegen die eigenen kassenärztlichen Vereinigungen und QEP- Fachärzte?

Begonnen von jobnomade, 11:53:49 Mi. 12.September 2012

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

jobnomade

Was ist denn das schon wieder?

http://www.focus.de/finanzen/news/drohender-aerztestreik-das-verdienen-die-deutschen-aerzte_aid_812834.html

Verdienen wollen wie in den USA und Wettbewerbsbefreiung und Mindesthonorare ohne Leistungskontrolle bei Kundenfreundlichkeit und Qualität wie DDR-Ärzte gehen aber eben nicht zusammen, Herr Dr. Rösler!

Auch unter den Ärzten gibt es wie überall in diesem Arschkartensystem hier Klassen,

und wenn die kassenärztlichen Vereinigungen nicht willens oder zu korrupt sind,

das mit halber Leistung eingestrichene Geld von den QEP- profitoptimierten Massenabfertigern ("Fachärzte")

zu den engagierten Landärzten und Hausärzten, die 70h- Wochen machen müssen,

Leistungsgerecht von oben nach unten zurückumzuverteilen,

dann müssen die endlich unter staatliche Zwangsverwaltung und abgeschafft werden oder drücken Sie denen endlich einen Wettbewerb mit strengen Leistungsaussagefähigen Qualitätsmassstäben für die Patienten und entsprechende Kontrollen fürs Honorar rein, FDP- Bahr,
http://www.bmg.bund.de/ministerium/leitung/minister.html
das werden Sie als "Marktwirtschaftsfachmann" doch wohl hinbekommen? Werkverträge, aber Knallharte!
Oder haben Sie bei der Kommerzbank nur gelernt wie man die bis 2008 in den Sand setzt?
Immer dieser Kindergartenzirkus jedes Jahr!
Machen Sie also endlich Ihren verdammten Job oder treten Sie als Regierungsunfähig zurück!

Da können doch die Krankenkassen und Versicherten nix dafür, wenn die Ärzteschaft mit dem eigenen  "Klassenwirtschaftssystem" die eigenen Kolleginnen, die Leistung und optimierte Qualität für die Patienten bringen wie Hunde leben lässt?




Searching each day for the answers  Watching our hopes disappear.
Set on a course for disaster  Living our lives in fear.
Our leaders leave us in confusion.  For them there's only one solution.

Troll

ZitatHonorarstreit der Ärzte – Kehrt vor Eurer eigenen Tür!

Es gibt in diesem unseren Lande Berufsgruppen, denen geht es wahrlich schlechter als den niedergelassenen Ärzten. Da sie mit ihrer abgehobenen Forderung auf Erhöhung der Honorare um 1.228 Euro pro Monat bei den Krankenkassen abgeblitzt sind und ,,nur" 150 Euro pro Monat zugesprochen bekamen, drohen sie nun mit ,,Kampfmaßnahmen" zu Lasten der Patienten. Sicher, es gibt sie, die schlecht bezahlten und überlasteten Landärzte, die eine deftige Honorarerhöhung verdient hätten. Dafür muss man jedoch nicht mehr Geld in ein Gesundheitssystem pumpen, das auf der Empfängerseite zutiefst ungerecht ist und falsche Anreize setzt. Anstatt gegen die Krankenkassen sollten die Ärzte gegen ihre eigene Standesvertretung protestieren, die für die Defizite im System mitverantwortlich ist. Von Jens Berger.
....
....

Quelle und vollständiger Artikel: NDS

Die Kassenärztliche Vereinigung hält sich wissentlich "niedrig" verdienende Ärzte, damit lässt sich Stimmung machen, der Landarzt der ein großes Gebiet versorgt wird für Ärzteverhältnisse nicht angemessen bezahlt, statt an der Eigenen Verteilung etwas zu ändern will man den kompletten Berufsstand auf Kosten der Allgemeinheit besserstellen ohne die Verteilungsungerechtigkeiten zu beseitigen.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

jobnomade

Ausserdem ist kein Geld mehr da.

Wenn die Ärzte so dumm sind und die FDP wählen und Bahr dann natürlich 2008 die Staatskasse seinen (Kommerz)bankfreunden schenkt und dadurch die Staatsschulden verdoppelt,

dann kost die das eben jetzt

Deppensteuer ;D

soviel Eigenverantwortung muss man von hochgebildeten, erwachsenen Menschen erwarten können.

Hört Euch doch bloss mal an was Dr. med. Rösler sich gerade wieder auf Phoenix TV im Bundestag zusammenphantasiert:

Umlügen der Bankenkrise in "Staatschuldenkrise", "Inflation" (Tatsächlich: gefährliche Deflation), "Mittelstandsförderung" (Mit knallhartem Wettbewerb (Gegen die "gesteuerte Zuwanderung", etc,) und Werkverträgen mit Haftung bis zur Unterhose), Demographische Rentenlüge statt Produktivitätsabgabe,

"Millionen neue Arbeitsplätze" (Zu Bedingungen, die Zweifel an der psychischen Gesundheit dieser Arbeit"annehmer" begründen würden wenn es den Staatsterrorismus der Jobcenter mit Hartz4 nicht geben würde), Lohndrücker- ("Fachkräfte"-) Mangel, "Altersfitness" durch Hungerrenten, "Bezahlbarkeit von Energie" (Ja diese FDP- "Leistung" bemerkt jeder an seiner Stromabschlagszahlung aufm Kontoauszug, Du Pfeife, nichtmal Wettbewerb auf dem Energiemarkt bekommen Brüderle's Zöglinge hin, geschweige denn den Netzausbau, stattdessen lässt die FDP die Bürger die Stromrechnungen der Industrie bezahlen,

aber woher sollen Leute, die lebenslang Ihre Jobs über Vitamin-B gekriegt haben und ohne "Beratung" (Anleitung) ihrer Parteispender und der deutschen Millionäre keinen Gesetzestext aufsetzen können, das auch können? Und was soll überhaupt der Quatsch mit einem Arzt als Wirtschaftsminister? Das ist doch lächerlich! Brüderle soll doch bitte seine Schüler dort einsetzen wo sie keinen Schaden anrichten können, am besten in einer Volkswirtschafts- Computersimulation auf den nachstehendenen, Strompreisbegünstigten "Wetter-" Grossrechnern)

Jeder andere würde bei soviel "Realitätsverlust" zwangseingewiesen  ::)

Damit, dass unsere von "Hochleistungswahnsinnigen" overclocker- Amerikanern und Marktwirtschaftlern entwickelten Computer (-Betriebssysteme) zuviel Strom verbrauchen, hat er Recht, aber andere Anreize will er ja weder der Industrie noch der Autoindustrie geben, reine Heuchelei. Noch getoppt durch seinen Technologieglauben, EDV- "Expertensysteme" auf Grossrechnern könnten das Wetter besser vorhersagen als der Luftdruckmesser an der Wand oder der Frosch im Glas, dem Rösler kann man wirklich alles verkaufen  ;D Und den deutschen Ärzten und Krankenversicherungen Medizingeräte zum 5- fachen Importpreis aus Shenzen, VR China.
Es gibt keine Stromsparenden PC zu kaufen, ausser völlig überteuerte Atom/ITX- Systeme und unergonomische "Einweg" (Verschwendung seiner "seltenen Erden")- IPads/Netbooks auf denen bestenfalls noch Abiword unter Linux als Office läuft und an denen man kaum was anschliessen kann, nicht zu bezahlen für Hungerrentner und Hartz4- Aufstocker.

Und was macht die "Opposition"? Hubertus Heil beschwört gerade Schröder's Sozialkahlschlag mit Hartz4 und Zerstörung von Bismarck's Rentenversicherung , "SPD"  kotz

...

Jetz kommt die Von der Leyarbeit (Leyen) auch noch wieder mit der "privaten Rentenversorge" und diesem Riester- Schwachsinn...
wieviele 100.000 Omas haben ihre Lebensersparnisse mit Lehmann - Papieren 2008 verbrannt?
Ist die high, oder was?
Keinen Cent wird jeder der bei Verstand ist noch diesen "privaten" Kommerz- Rentenversicherungs- "Drückern" geben!
Up Yours, Walter Riester, "SPD"- Verräter und Rentenvernichter! Gewerkschaftsschande Du!

Auch noch geehrt von der "Intelligenz" der deutschen "Vorarbeiterklasse"
http://de.wikipedia.org/wiki/Hans-B%C3%B6ckler-Preis_der_Stadt_K%C3%B6ln
die dem Neoliberalismus seit 1990 mangels Hirn nichts entgegensetzen konnten und/oder wegen Korruption und Verfilzung mit der "SPD" (Wahrscheinlich auch Abends im gleichen Puff mit den Typen der insm.de, mit denen sie auf der gleichen Uni und Burschenschaft waren) nicht wollten und die deutschen Gewerkschaften zumindest unter Schröder glatt sabotiert haben.

Apropos, jetzt die Nahles... unsere "SPD- Traumfrau"... um auf das Niveau ihrer Rede zu gehen, die die grad hält...
Klaus Ernst platzt jetzt zurecht der Kragen... jetz gibts aber... Oo muss die einstecken uiuiui... das hat gesessen,
gestandener Kampfgewerkschafter gegen bürgerliche "SPD- Unterhaltungsnudel"  ;D
Ja, schreib nur mit Nahles, damit de was lernst, sind das die besten Frauen, die sich noch für die "SPD" hergeben wollen?
Ja, Nahles, wer bei Euch noch linker Meinung ist, "der kann ja rausgehen", das wissen wir, Danke für die Bestätigung.

Na da kann man auch jede Schlecker- Verkäuferin nehmen, hat mehr (sozial)politische Bildung als Nahles und weiss wenigstens was Arbeit ist, allerdings glaub ich nicht. dass die nachdem gesunden Konkurs und den Profiten durch Lohnsenkungen, den die "SPD" mit Schröder, Steinbrück und Steinmeier erst Schlecker ermöglicht hat, mit der "SPD" noch was zu tun haben wollen.

Wie "Sozial" die "SPD" an der Regierung mit den "Jamaika"- Grünen "Pfandflaschen" ist kann man sich ja gerade an Hannelore Kraft und ihrer Streichliste anguggen. Die und ihr "Hartz4- Fanclub" steht Schröder wirklich in nichts nach

und dem ganzen Haufen von korrupten Berufslügnern in Lammert's Bundestalkshow- Arena auch nicht.




Searching each day for the answers  Watching our hopes disappear.
Set on a course for disaster  Living our lives in fear.
Our leaders leave us in confusion.  For them there's only one solution.

jobnomade


Also liebes Phoenix TV, das Plenum Live könnt Ihr Euch künftig wirklich sparen,

bitte demnächst täglich lieber alle Ausschusssitzungen LIVE in Konferenzschaltung auf mehreren Kanälen,
da wird weniger gelogen und Tacheles geredet,

und das könnt Ihr technisch genausogut wie SKY mit den Fussballübertragungen
http://www.sky.de/web/cms/de/abonnieren-paket-infos.jsp?wkz=WDBL01&selectedArea=bundesliga

und kann man wohl erwarten bei den Rundfunkgebühren, das wäre grossartig   ;)

Oder ist Fr. Schavan der Fussball wichtiger als die politische Bildung? Das wär dann wohl wie im alten Rom, Brot und Spiele...
Searching each day for the answers  Watching our hopes disappear.
Set on a course for disaster  Living our lives in fear.
Our leaders leave us in confusion.  For them there's only one solution.

jobnomade

Tja, leider lässt die Bundesregierung die Sache jetzt unverantwortlich und lebensgefährlich eskalieren:

http://www.handelsblatt.com/health-zehntausende-aerzte-fuer-praxisschliessungen/7128680.html

Na schön, wenn Bahr nichts tut, dann müssen die Krankenkassen und Aufsichtsbehörden jetzt handeln, bevor es nächste Woche Tote gibt:

1. Prüfung von Strafanzeigen mit Strafanträgen, Berufzulassungsentzugsmöglichkeiten gegen
Vertretungsberechtigte Personen:
Dr. Klaus Reinhardt, Vorsitzender des Hartmannbundes
Klaus Rinkel, Stellvertretender Vorsitzender des Hartmannbundes

wegen Verdachts auf Aufruf zur massenhaften unterlassenen Hilfeleistung(?) und u.a. diesem standesrechtlichen Vergehen.

2. Die Hotlines/Callcenter beauftragen, mit den Outbound- Wahlautomaten alle Kassenarztpraxen in aufgeteilten Bezirken anzuwählen und zu registrieren, wer von den Ärzten das Telefon bei nicht besetztem Anschluss nicht abnimmt oder nur der AB (Das ist in 4-8h im System gemacht), Patienten- Meldungen über Arbeitsverweigernde Ärzte EDV- automatisiert aufzunehmen, die Daten zur sofortigen Einleitung von Kassen- und Berufszulassungs- Entzugsverfahren im Schnellverfahren an die Aufsichtsbehörden Landesärztekammern und Ländergesundheitsministerien, falls die Kammern korrupt sind, zu übermitteln.

3. Sämtliche Abrechnungen dieser Ärzte 2 Monate lang mit schikanösester Bürokratie "nachprüfen", x- mal zur "Korrektur" zurückgeben und solange wie möglich nicht bezahlen, denn Abrechnungen von solchen Ärzten kann man ja nicht vertrauen wenn die nichteinmal ihr eigenes Standesrecht anerkennen:

Es gibt in Deutschland kein Streikrecht für freiberufliche Ärzte. Wer sich daran beteiligt riskiert seine Berufszulassung und kann womöglich künftig nur noch Pizza ausfahren als Hartz4- Aufstocker.

So, und wenn FDP- Gesundheitsminister Bahr sonst zu nichts fähig ist, dann kann er bitte unseren "Ärzte- Fachkräftemangel" mit der gleichen Zumutung durch ausländische "Billigkonkurrenz" wie gegen Rösler's "Mittelstand" beheben, und zwar durch sofortige Verordnung der Aussetzung der Zuzugs- , Berufs- und Niederlassungsbeschränkungen für osteuropäische Ärzte, ich bin sicher die leisten die doppelte Qualität für die Honorare, ganz ohne die Patienten mit deutschem Gelaber (Eh nur Geld- Gejammer) zuzulabern.
Searching each day for the answers  Watching our hopes disappear.
Set on a course for disaster  Living our lives in fear.
Our leaders leave us in confusion.  For them there's only one solution.

Rudolf Rocker

Zitat..dann kann er bitte unseren "Ärzte- Fachkräftemangel" mit der gleichen Zumutung durch ausländische "Billigkonkurrenz" wie gegen Rösler's "Mittelstand" beheben, und zwar durch sofortige Verordnung der Aussetzung der Zuzugs- , Berufs- und Niederlassungsbeschränkungen für osteuropäische Ärzte, ich bin sicher die leisten die doppelte Qualität für die Honorare, ganz ohne die Patienten mit deutschem Gelaber (Eh nur Geld- Gejammer) zuzulabern.

Hmmm, du scheinst ja schon länger nicht mehr in einem Krankenhaus gelegen zu haben...

jobnomade

Versteh ich nicht. Was meinste? Die angestellten Ärzte hab ich doch rausgelassen.
Searching each day for the answers  Watching our hopes disappear.
Set on a course for disaster  Living our lives in fear.
Our leaders leave us in confusion.  For them there's only one solution.

ManOfConstantSorrow

ZitatDie Kassenärztliche Vereinigung (KV) Berlin hat die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte der Hauptstadt dazu aufgerufen, ihre Praxen am 7. September geschlossen zu halten. Grund für den Protest ist die geplante Streichung der Neupatientenregelung.
https://www.morgenpost.de/berlin/article236143885/Berliner-Aerzte-sollen-am-7-September-streiken.html
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

Similar topics (10)

  • Logo Stiftung Menschenwürde Chefduzen Spendenbutton