Labounet: G8-Gipfel in Heiligendamm - Europäische Märsche gegen Prekarisierung

Begonnen von Wilddieb Stuelpner, 17:05:54 Fr. 05.Januar 2007

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Wilddieb Stuelpner

Labournet: I. Diskussion > Wirtschaftspolitik > WTO,Seattle, ff. > G8-Gipfel in Heiligendamm

a) G8-XTRA Nummer 3 ist erschienen

"Herrschaft keine Ruhe gönnen. Statt Roter Zone globale Rebellion", so lautet die Schlagzeile auf der ersten Seite der aktuellen Ausgabe der Kampagnenzeitung G8Xtra. Die dritte Ausgabe der G8Xtra schlägt einen weiten inhaltlichen Bogen. Auf vier Seiten geht es dabei um Begründungen des Protest und Widerstands gegen den G8-Gipfel in Heiligendamm genauso wie um Fallstricke und Möglichkeiten linker Interventionen in soziale Bewegungen.

Siehe die pdf-Datei auf der Mobilisierungsseite

http://cms.g8-2007.de/download/g8Xtra_03.pdf

b) Europäische Märsche gegen Prekarisierung von Mai bis Juni 2007

Die Einladung zu einem europäischen Vorbereitungstreffen am 03. und 04. Februar in der Fachhochschule Erfurt, Fachbereich Sozialwesen, Altonaer Straße 25 in 99085 Erfurt mit dem kompletten Programm und weiteren Infos (pdf)


http://www.labournet.de/diskussion/wipo/seattle/g8-07/maersche1.pdf

Paul Brömmel

Ich hab noch garnicht erfahren,wie der letzte hohe Besuch in Heiligendamm bezahlt wurde !
Mit Schwarzen Koffern ?   ?(

Regenwurm

"Wie zu DDR-Zeiten, nur schlimmer"

Morgen beginnt der Bau des "Sicherheitszaunes" um Heiligendamm. 2,50 Meter hoch, 13 Kilometer lang, Infrarotüberwachung, Bewegungsmelder, sehr scharfe Kontrollen an den Zugängen und Kosten von (angeblich) 12,5 Millionen Euro.

"Wer sich noch an die Grenzkontrollen zu DDR-Zeiten erinnert wird sich in etwas ein Bild machen können, in welchen Umfang man hier an den Zugangspunkten nach Heiligendamm die Kontrollen verlaufen." "Nur mit dem Unterschied, dass die ehemaligen Kontrollen an der Grenzübergängen der DDR dagegen ein Klacks waren", so der Sicherheitsexperte.

Quelle

Ach so es fehlte noch die Zahl der Sicherheitskräfte : cira 16 Tausend.
Das System macht keine Fehler, es ist der Fehler.

uwenutz

das hat schon alles seine Richtigkeit, es muß ja auch die Repräsendanz der Demokratie von der demokratischen Gevolkschaft geschützt werden. Am Versailler Hof konnte auch nicht jeder Habenix sich selbst zum großen Tanz einladen, so gesehen dient der Schutz, die Sicherheitsvielfalt eigentlich uns, da wir die indirekte Demokratie widerspiegeln, wer daß nicht verstehen will ist entweder kein guter Demokrat oder was wahrscheinlicher ist, er hat einfach nichts begriffen.

besorgter bürger

ZitatMorgen beginnt der Bau des "Sicherheitszaunes"

...ob die auch schießen wenn jemand rüberklettert?
Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es.

  • Chefduzen Spendenbutton