deutsche Balltreter im Abseits

Begonnen von Carsten König, 17:15:03 Mi. 11.Oktober 2006

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Carsten König

ZitatEM-Qualifikation verpasst, Olympiateilnahme verspielt - die Niederlage der deutschen U21-Junioren gestern gegen England war in mehrfacher Hinsicht folgenschwer. Zudem berichten die Gäste von rassistischen Beleidigungen durch das deutsche Team.

Quelle: http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,442033,00.html

Was war geschehen?

ZitatDie dunkelhäutigen englischen Verteidiger Micah Richards und Anton Ferdinand erhoben schwere Vorwürfe gegen die deutsche Auswahl, nannten aber keine Namen. "Zwei Spieler haben berichtet, dass sie Opfer rassistischer Schmähungen deutscher Spieler geworden seien", hieß es in einer Stellungnahme des englischen Verbandes FA.

Carsten König

Zitat"Bereits vorher hörten wir judenfeindliche Sprüche der gegnerischen Anhänger, zum Beispiel ,Dies ist kein Judenstaat'", erinnert sich Makkabi-Spielführer Vernen Liebermann. "Während des Spiels wurde es immer schlimmer", sagt der Sportliche Leiter des jüdischen Vereins, Claudio Offenberg. Aus den Zuschauerreihen in unmittelbarer Nähe der Ersatzbank des Gastgebers Altglienicke seien Sprechchöre wie "Synagogen müssen brennen", "Auschwitz ist wieder da" und "Vergast die Juden" gegrölt wurden. "Es herrschte eine Art faschistoide Volksfeststimmung", urteilt Offenberg. Sein Team, zu dem auch polnische, russische, armenische und türkische Spieler gehören, sei zwar schon öfter von gegnerischen Fans beleidigt worden. "Aber ein solches Ausmaß gab es noch nie", sagt er.

Quelle: http://www.fr-aktuell.de/in_und_ausland/politik/aktuell/?em_cnt=987575

Carsten König

ZitatBeim EM-Qualifikationsspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in der Slowakei ist es am Abend in der Halbzeitpause zu Auseinandersetzungen zwischen deutschen Anhängern und der Polizei gekommen.

dpa-Meldung nach der FR

  • Chefduzen Spendenbutton