Günter Wallraff Undercover

Begonnen von Troll, 16:25:33 Di. 25.Januar 2011

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Troll

ZitatGünter Wallraff Undercover
Rassismus in Deutschland

Über ein Jahr lang reist Günter Wallraff undercover quer durch Deutschland und präsentiert erschütternde, zuweilen auch höchst komische Inneneinsichten eines Landes. Mit Afro-Perücke und schwarz geschminkt mischt er sich als Kwami Ogonno unter Fußballfans und Kleingärtner, bewirbt sich um Arbeit und um eine Wohnung, besucht Behörden und Kneipen. Seine Identität als Schwarzer wird nie angezweifelt. Stets freundlich und höflich muss Kwami hingegen erfahren, wie unfreundlich und dreist Leute werden können, wenn sie einem schwarzen Menschen begegnen. Eine Entlarvung der real existierenden Toleranz in Deutschland.


Ein schwarzer Migrant reist durch Deutschland und stellt die Gastfreundschaft der Einheimischen auf die Probe. Doch die Menschen, auf die er trifft, wissen nicht, dass dieser Schwarze, der sich überall als Kwami Ogonno vorstellt, in Wirklichkeit Günter Wallraff ist. Ein Jahr lang war der berühmte Undercover-Journalist perfekt maskiert und mit versteckter Kamera in der Republik unterwegs und erlebte am eigenen Leib, wie Deutsche mit schwarzen Mitbürgern umgehen. Wallraff mischt sich inkognito unter Fußballfans und Kleingärtner, Schäferhundfreunde und Kirmesbesucher.
Stets freundlich und höflich, muss Kwami erfahren, wie unfreundlich und dreist Leute werden können, wenn sie einem Schwarzen begegnen. Ob bei der Wohnungssuche in Köln oder bei der Beantragung eines Jagdscheins in Oberbayern, ob bei einer Bootstour in Wörlitz oder bei der S-Bahnfahrt in Berlin: Die Versuche des schwarzen Deutschen, einfach so wie seine weißen Mitbürger zu leben, werden immer wieder mit Ignoranz und Ablehnung gestraft. Und nicht selten wird es heikel für Kwami. Doch es gibt auch Lichtblicke - sogar an Orten, an denen man sie nicht erwartet.

Quelle: Arte

Auf Arte, Dienstag, 25. Januar 2011 um 20.15 Uhr.
Wiederholungen: 28.01.2011 um 10:50 Uhr.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Vincent_Vega

In Deutschland wird nicht die Arbeitslosigkeit, sondern der Arbeitslose bekämpft.

Judy

Wenn es auf Arte kommt, kann man es glaub ich 7 Tage lang danach noch als Video online gucken, egal zu welcher Zeit. Müsste dann ab morgen aufzurufen gehen.
http://videos.arte.tv/de/videos#/tv/coverflow///1/100/

Sir Vival

hab´s auch gelesen. Ich nehm´s auf  ;)
Und den Film von ihm danach ebenso.
Es tofft viel Spass in Steckifee.........

BGS

Zitat:

"Immer wieder ... Ignoranz und Ablehnung"

DAS IST DER WAHRE GRUND, WARUM LEBEN HEUTE IN DEUTSCHLAND (-MENSCHENWÜRDIGES-) KOMPLETT UNMÖGLICH GEWORDEN IST. FÜR SCHWARZE UND ANDERE AUSLÄNDER.

MfG >:(
BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Sir Vival

 :D :D
Der Wallraff hat es aber stellenweise ein wenig (provokant) (über-/ge-)-trieben. Klar, nicht falsch verstehen, er hat die VORHANDENE Ausländerfeindlichkeit, bzw. den Rassismus offengelegt. Das ist ja gut so. Denn die Menschen verstehen es wohl nur, wenn sie so etwas sehen.
Ich empfand das teilweise so in bestimmten Szenen. Face the enemy. Anders hätte er es wohl nicht zeigen können.

Ist schon traurig hier in Deutschland. Und dann wird mit Weltoffenheit und Multikulti geworben. Was die Merkel-Kuh gesagt hat ("Multikulti ist gescheitert"), zählt eh nicht.

Es tofft viel Spass in Steckifee.........

Similar topics (10)

  • Logo Stiftung Menschenwürde Chefduzen Spendenbutton