Dummbratzen gegen andere Dummbratzen!

Begonnen von Rudolf Rocker, 19:45:38 So. 26.Oktober 2014

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Rudolf Rocker

Zitat"Hooligans gegen Salafisten"Kundgebung in Köln eskaliert

In Köln kommt es zu Ausschreitungen bei einer rechten Demonstration der Gruppe "Hooligans gegen Salafisten".Die Polizei setzt Wasserwerfer ein. Die gewaltbereiten Fußballfans geraten auch mit Teilnehmern einer Gegendemo aneinander.

Bei einer von rechten Hooligans organisierten Kundgebung in Köln hat die Polizei nach massiven Ausschreitungen zwei Wasserwerfer eingesetzt. Als die Hooligans durch die Stadt zogen, kam es zu heftigen Ausschreitungen. Demonstranten hätten am Ebertplatz Flaschen, Steine und Feuerwerkskörper auch auf die Beamten geschleudert, sagte ein Polizeisprecher. "Wir haben jetzt im Moment Pfefferspray, Schlagstöcke und Wasserwerfer im Einsatz und versuchen, die Lage etwas unter Kontrolle zu kriegen."

http://www.n-tv.de/panorama/Kundgebung-in-Koeln-eskaliert-article13845901.html

Tiefrot

Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet Facebook ab !

ManOfConstantSorrow

Hey Rudi!
Eine treffende Überschrift.

Ich mußte an vergangene Zeiten denken, als bei einer Europameisterschaft englische Faschofußballfans und deutsche Faschofußballfans einander die Fresse poliert haben. Ähnliches ist auch mal in der Nähe der polnischen Grenze zwischen deutschen und polnischen Faschos passiert. Ich finde das gut. Sollen die nur weitermachen damit. Denen sollte man leere Stadien oder ungenutzte Flughäfen wie den BER für solche Zusammenkünfte zu Verfügenung stellen.

Es ist schon erstaunlich wie stumpf und berechenbar viele Menschen sind. Diejeingen, die spüren, daß ein Menschenleben in dieser Gesellschaft nicht sonderlich viel wert ist und daß der Einzelne nix zu melden hat, fühlen sich leicht angesprochen. Da hat es eine Attraktivtät sich einer Gruppe anzuschließen, die als "böse" gilt und allen Angst macht. Egal ob Faschos oder Salafisten. Viele von denen waren fast so etwas wie Dorfpunks, haben Scheiße gebaut, gesoffen und Drogen genommen, andere kamen aus biederen Familien und wollen sich mit allen Mitteln von dieser langweiligen Biederheit absetzen und möglichst effektiv provozieren. Eigentlich fast sympathisch.

Als es diesen angeblichen Bombenanschlagsveruch mit Gasflaschen auf den Bahnhof Bonn 2006 gab, stieg prompt ein Drogenfreak in Eckernförde mit einer Gasflasche in einen Stadtbus, um die Welt zu erschrecken. Nicht viel anders war es vor wenigen Tagen mit dem Superterroristen von Kanada. "Angriff auf das kanadische Herz" (Süddeutsche),  "Terror kennt keine Grenzen" (Stimme Russlands), "Kanadas Toleranz ist in Gefahr" (spon), "Der Täter, das Opfer, der Held" (Bild), "Kanada nach dem Terroranschlag: Ein Angriff aufs Selbstverständnis" (Taz).
Der Megaterrorist hat laut Polizei in seinem Vorleben Crack und Kokain genommen. Einige Verbrechen beging er nach eigener Aussage nur, weil er ins Gefängnis wollte. Dort hoffte er, von den Drogen loszukommen. Er fühlte sich vom Teufel verfolgt.

Ein Durchgeknaller kriegt es hin, daß vor dem Berliner Reichstag aus Sicherheitsgründen Sperrgitter aufgebaut und Kanada die Demokratie um einen weiteren Schritt abgebaut und Antiterrogesetze durchprügelt werden. Chapeau!

Dagegen hat ein Amoklauf, der sowieso alle paar Tage in den USA stattfindet, keinerlei politische Konsequenzen. Das ist halt Alltag.


Leider kann man das nicht nur ankedotisch abtun. Der rechten Partei ProNRW gelingt es an dieser Stelle Hooligans, Teile der Rockerszene und Faschisten zusammenzubringen in größerer Zahl als erwartet. Ein gefährliches Gebrau.


Pressespiegel:
http://antifakoeln.blogsport.de/2014/10/16/pressespiegel-hooligans-gegen-salafisten/
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

Schluepferstuermer

Achtung Sarkasmus!

Ich würde alle 2 Wochen einen Dupfbratzen-Kampf im z.B. Olympia-Stadion stattfinden lassen

Plakat Anfang:

Diese Woche wieder Dumpfbratzen-Kampf im Olympia-Stadion
Nazis vs. Salafisten

Der Beste gewinnt. Bis zum letzten Mann
Der letzte Lebende im Stadion, bekommt 3 Jungfrauen im Himmel


Die Polizei, Sanitäter halten sich garantiert heraus

Waffen dürfen nicht mitgebracht werden!
Es gibt genügend Verkaufsstände im Stadion, wo Messer, Ketten, Schlagstöcke und Baseball-Schläger gekauft werden können

RTL2 berichtet Live von dieser Veranstaltung
Die Erlöse dienen einen guten Zweck der Stadt

Plakat Ende


Der Mist (Leichen) werden mittels Bagger entsorgt

Finde es erschreckend, dass Unbeteiligte leiden müssen
lg Schlüpferstürmer

Die Massenmedien sind schon lange die 4. Macht im Staat.
Wir haben folglich Legislative, Judikative, Exekutive und Primitive.
"Bild" Euch Eure Meinung
----

Wer die CxU und SPD in ihrer Terrorherrschaft gegen das eigene Volk lobt, lobt ihren braungefärbten Nazicharakter!!

Rudolf Rocker

Wahrscheinlich sind die Nazis so sauer auf die IS/ Salafisten, weil sie genau das machen, was sie eigentlich auch machen wollen.
Nämlich rumlaufen und die Leute umlegen, die nicht in ihr Weltbild passen!

dagobert

ZitatRadikale Vollidioten protestieren in Köln gegen andere radikale Vollidioten

Köln (dpo) - Mehrere tausend rechtsradikale Vollidioten, die niemand braucht, haben am Sonntag in der Kölner Innenstadt gegen andere, religiös-fanatische Vollidioten, die ebenfalls niemand braucht, protestiert. Bei der als "Hooligans gegen Salafisten" (HoGeSa) bezeichneten Demonstration wurden mehrere überwiegend nichtidiotische Menschen verletzt. Zahlreiche Vollidioten wurden festgenommen.
[...]
Dabei gaben sich die Demonstranten, die sich sonst üblicherweise vor allem untereinander verprügeln, mit Rufen wie "Ausländer raus!" sowie "Frei, sozial und national!" lautstark als Vollidioten mit Verbindungen zur faschistischen Hanswurstszene zu erkennen.
http://www.der-postillon.com/2014/10/radikale-vollidioten-protestieren-in.html
"Ich glaube, daß man nichts vom Krieg mehr wüßte,
wenn wer ihn will, ihn auch am meisten spürt."
Udo Jürgens (Ich glaube, 1968)

CubanNecktie

Hey, Rudolf, dann sollten wir Schlüpferstürmers Vorschlag überdenken, geben wir diesen Idioten ein klein Land, irgendeine abgeschiedene Insel, diese Insel wird geteilt .. in Ost & West, im Westen die Rechtsradikalen und den Osten für die Salafisten, und dann dürfen die das tun, was sie am liebsten tun, sich gegenseitig .... 
Vorstellungsgespräch bei einer Leihbude?
ZAF Fragebogen
Passwort: chefduzen.de

Rudolf Rocker

Wie wär´s mit dem Mururoa- Atoll? ;D
Und RTL II hat wieder was neues für´s Abendprogramm! :o

Troll

ZitatVerfassungsschützer wie beim Fall NSU wieder blind auf dem rechten Auge?

Diese Frage muss man sich stellen, wenn man dem obersten Verfassungsschützer von Nordrhein-Westfalen zuhört. Ein Leser der Nachdenkseiten hat das Hörfunk-Interview mit dem WDR als Text ausgeschrieben. Zum Vorgang zunächst seine Mail: Hier wird dieses vom WDR 2 am Morgen des 27. Okt. 2014 mit dem NRW-Verfassungsschutzchef Burkhard Freier geführte Interview dokumentiert, weil es bei genauem Lesen zeigt, wie auch nach den NSU–Morden diese unsägliche Behörde das Treiben von Nazis, Rassisten und Ausländerfeinden beschönigt: Der Schlüsselsatz steht unten im Text: ,,Dennoch ist diese (...) gewaltbereite Hooligangruppe (...) im Moment nach der Einschätzung des Sicherheitsbehörden keine rechtsextreme, sondern eine gewaltbereite Hooliganscene." – Man könnte fortsetzen: Die wollen ja nur spielen – siehe im Interview: ,,Hooligans (...), die hier glauben, ein Ziel gefunden zu haben, mit der man eigene Stärke nach außen zeigen kann". Albrecht Müller.

Hier das Interview des WDR mit dem NRW-Verfassungsschutzchef Burkhard Freier, ausgeschrieben von K.-L. O., Hagen (Westf).:


WDR: Hier ist WDR 2. Am Tag nach den schweren Krawallen von Köln – Wir fragen eine Experten für die politischen Strömungen im Land, Burkhard Freier, Leiter des Verfassungsschutzes, jetzt am Telefon. Guten Morgen.
....
....
(Interview in Textform)

Quelle: NDS

Absolut lernresistent, weg damit!
Oder(?), alles richtig gemacht, keine "Pannen", keine "Versäumnisse", alles planmäßig und politisch gewollt.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Schluepferstuermer

Zitat von: Rudolf Rocker am 15:19:23 Di. 28.Oktober 2014
Wie wär´s mit dem Mururoa- Atoll? ;D
Und RTL II hat wieder was neues für´s Abendprogramm! :o

Das Atoll gibt es aber nicht umsonst. Dies müssen die sich kaufen.
Da machen wir gerne Waffendeals  ;D
lg Schlüpferstürmer

Die Massenmedien sind schon lange die 4. Macht im Staat.
Wir haben folglich Legislative, Judikative, Exekutive und Primitive.
"Bild" Euch Eure Meinung
----

Wer die CxU und SPD in ihrer Terrorherrschaft gegen das eigene Volk lobt, lobt ihren braungefärbten Nazicharakter!!

Rudolf Rocker

In der Ukraine wurden Nazi- Hooligans instrumentalisiert!
Daraus entwickelte sich der Prawyj Sektor (Rechter Sektor) der an bedeutendem Einfluss bei den Maidanprotesten gewann und später die Kräfte der Nationalgarde stellte.
Mit anderen Worten: In der Ukraine hat man es geschafft aus Hooliganschlägern eine eigene Armeeeinheit zu basteln.
Jetzt stellt Euch diese Orks in Köln mal schwer bewaffnet mit modernen Sturmgewehren und gepanzerten Fahrzeugen vor und ihr werdet erahnen können, welche berechtigten Ängste unsere antifaschistischen GenossInnen in der Ukraine auszustehen haben!

Merkwürdig finde ich auf jeden Fall, das kurz nachdem diese Mutation in der Ukraine offenbar funktioniert hat, die Nazi/ Hooligan- Szene plötzlich wieder enormen Zulauf bekommt, nachdem die Zahlen bei Naziaufmärschen in der letzten Zeit doch eher rückläufig waren.

Aber leider kann ich es nicht beweisen und so bewege ich mich da eher im Bereich der Verschwörungstheorie.

Kuddel

Zitat von: Rudolf Rocker am 17:49:03 Di. 28.Oktober 2014
Aber leider kann ich es nicht beweisen und so bewege ich mich da eher im Bereich der Verschwörungstheorie.
Unsinn! Du triffst den Nagel auf den Kopf!

Rudolf Rocker

ZitatUnsinn! Du triffst den Nagel auf den Kopf!

Es ist ja in der Tat nicht so, das es das in der Geschichte noch nicht gegeben hätte!
Ich erinnere da an die Gladio/ Stay Behind- Strukturen, die mittlerweile nachgewiesen werden konnten und  historisch belegt sind.
Auch da haben Geheimdienste Nazistrukturen unterstützt oder sogar mit aufgebaut.

Kuddel

Und genau deshalb ist es so wichtig seine Befürchtungen und Analysen laut auszusprechen. Durch das Herstellen einer Öffentlichkeit kann man diese Strategien durchkreuzen. So wurde viel mehr über den NSU Komplex publik, als es den Herrschenden lieb war und es scheint auch das Oktoberfestattentat neu aufgerollt zu werden. "Verschwörungstheorien" sind die offiziellen Verlautbarungen, bei dem Oktoberfestattentat und dem NSU Terror handle es sich um um die Aktionen von Einzeltätern.

Wir leben in Zeiten sprachlicher und politischer Verwirrung.

Deshalb ist es so wichtig die Wahrheit laut auszusprechen.

Kuddel

Ich habe gerade den Link zu einem Video gekriegt.


www.youtube.com/watch?v=Z0qYSxpC7z0#t=210

Da kommt mir prompt folgender Verdacht:
Ähnlich wie in Rostock Lichtenhagen waren die Krawalle nicht durch eine übeforderte Polizei entstanden, sondern durch die Behörden gewollt und provoziert.

Das hat mehrere erhofften Folgen:

  • Man hat Argumente das Demonstrationsrecht weiter zu beschneiden
  • Man hat den gewünschten Eindruck von einem nationalistischen, antislamischen "Volkszorn".
  • Die Verbindung Fußballhools und Faschos wird gestärkt und der Rechte Mob kriegt Zulauf.
ZitatMancher scheint noch immer wie im Rausch. Von einem "Fanal des Aufbruchs" ist auf einer einschlägigen Internetplattform die Rede. Endlich hätten "echte Männer Gesicht für unser deutsches Vaterland gezeigt", heißt es an anderer Stelle. Und einer prophezeit: "Köln war nicht das Ende, Köln war der Anfang!"

Die rechtsextreme Szene feiert die Gewaltproteste von Köln als Machtdemonstration. Fast 5000 Menschen waren am Sonntag auf der Straße - es ist lange her, dass sich in Deutschland ein Mob dieser Stärke durch eine Metropole bewegen und dabei offen rassistische Parolen grölen, Polizisten, Journalisten und politische Gegner angreifen konnte.

Für viele braune Aktivisten muss das wie ein Befreiungsschlag wirken. Zuletzt verliefen die meisten Aufmärsche am rechten Rand eher kümmerlich. Oft kamen nur ein paar Versprengte, um nach stundenlanger Blockade in zugigen Kleinstadt-Bahnhöfen wieder die Heimreise anzutreten. Kein Wunder, dass der eine oder andere mit beschränktem Weltbild über eine neue "Volksfront" jubelt.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/hooligans-neonazis-hoffen-nach-koeln-krawalle-auf-zulauf-a-999787.html

Rudolf Rocker

So, jetzt wird es spannend!
Angeblich haben die Bratzen für Berlin (9. November [sic!]) und Hamburg (15. November) ebenfalls Demos angemeldet!
In HH wohl angeblich sogar in der Schanze, was eine unglaubliche Provokation darstellen würde!

ZitatDemo in der Schanze angemeldet: Randalieren die Nazi-Hooligans bald auch in Hamburg?

http://www.mopo.de/nachrichten/demo-in-der-schanze-angemeldet-randalieren-die-nazi-hooligans-bald-auch-in-hamburg-,5067140,28863036.html

Tante Maria

Wenn man soviele Leute zusammen kriegen könnte für  den Bundestag in Berlin gegen Sozialabbau (HartzIV ,Rente , Pflege u.s,.w ) ,wie die  Fußball Stadionen , da hätten wir  vielleicht nicht diese politischen Probleme. ?

Da aber  das Volk verblödt ist und sich verarschen läßt (Brot und Spiele ) ,merken Sie nicht das die  Idioten Politiker uns immer mehr verarschen können , weil das Volk verblödet ist , selber nachzudenken und seinen Arsch hochzukriegen um was  positives zu verändern (eine  bessere Gesellschaft ohne Armut und  Gewalt ) . Wenn ich Fußballer wäre ,würde ich mich im stillen Kämmerlei kaputt lachen über das doofe Volk was mir Millionen beschert.  ;D Kranke  Gesellschaft ,die sich gegenseitig die Fresse einschlagen und woanders müssen Menschen vor  Krieg fliehen .
Armes Deutschland.   kotz kotz kotz kotz

Schluepferstuermer

Zitat von: Tante Maria am 23:39:13 Di. 28.Oktober 2014
Wenn man soviele Leute zusammen kriegen könnte für  den Bundestag in Berlin gegen Sozialabbau (HartzIV ,Rente , Pflege u.s,.w ) ,wie die  Fußball Stadionen , da hätten wir  vielleicht nicht diese politischen Probleme. ?

Da aber  das Volk verblödt ist und sich verarschen läßt (Brot und Spiele ) ,merken Sie nicht das die  Idioten Politiker uns immer mehr verarschen können , weil das Volk verblödet ist , selber nachzudenken und seinen Arsch hochzukriegen um was  positives zu verändern (eine  bessere Gesellschaft ohne Armut und  Gewalt ) . Wenn ich Fußballer wäre ,würde ich mich im stillen Kämmerlei kaputt lachen über das doofe Volk was mir Millionen beschert.  ;D Kranke  Gesellschaft ,die sich gegenseitig die Fresse einschlagen und woanders müssen Menschen vor  Krieg fliehen .
Armes Deutschland.   kotz kotz kotz kotz

Du bringst es auf den Punkt.

Die Sache ist doch, wenn es den Menschen schlecht geht (Armut), dann fallen sie auf solche Idioten eher rein, als wenn es ihnen gut geht.
Denn sie haben ja nichts zu verlieren.
Es ist doch der Nährboden, den diese Idioten haben wollen.

Einige Politiker begreifen dies nicht. Andere Politiker wollen es nicht begreifen (Denen ist es egal). Noch eine Kleinheit hat dies im Hinterkopf (sprechen es nur nicht aus - sozusagen die geheimen Drahtzieher).

;
lg Schlüpferstürmer

Die Massenmedien sind schon lange die 4. Macht im Staat.
Wir haben folglich Legislative, Judikative, Exekutive und Primitive.
"Bild" Euch Eure Meinung
----

Wer die CxU und SPD in ihrer Terrorherrschaft gegen das eigene Volk lobt, lobt ihren braungefärbten Nazicharakter!!

Rudolf Rocker

ZitatDie Sache ist doch, wenn es den Menschen schlecht geht (Armut), dann fallen sie auf solche Idioten eher rein, als wenn es ihnen gut geht.

Halte ich für eine sehr fragwürdige These!
In der Szene sind die meisten Leute eher aus der Mittelschicht.
Erwerbslose und Arme gelten dort als "faule Schweine" und "Sozialschmarotzer"!


Ziggy

Zitat von: Rudolf Rocker am 09:08:00 Fr. 31.Oktober 2014
ZitatDie Sache ist doch, wenn es den Menschen schlecht geht (Armut), dann fallen sie auf solche Idioten eher rein, als wenn es ihnen gut geht.

Halte ich für eine sehr fragwürdige These!
In der Szene sind die meisten Leute eher aus der Mittelschicht.
Erwerbslose und Arme gelten dort als "faule Schweine" und "Sozialschmarotzer"!

Von der Mittelschicht abwärts - das sind die Verlierer der Reformen der letzten 25 Jahre.

Die Mittelschicht bröckelt zusehends, die Ängste nehmen zu. Die These ist nicht fragwürdig, sondern trifft es haargenau. Die Sicherheit der Mittelschicht ist längst dahin, der Absturz ins Bodenlose kann JEDEN treffen. Das haben sie jetzt endlich kapiert. Aber leider ziehen sie daraus die falschen Schlüsse.
Um seine Liebe zu beweisen, erklomm er die höchsten Berge, durchschwamm die tiefsten Meere und zog durch die weitesten Wüsten. Doch sie verließ ihn – weil er nie zu Hause war.

Tiefrot

Deutschmichel braucht seit jeher Leute, auf die er herunterschauen,
auf denen rumtrampeln kann. Und ich habe den Eindruck, da wird sich
nichts dran ändern.  kotz
Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet Facebook ab !


Strombolli

Zitat von: Tiefrot am 11:49:15 Fr. 31.Oktober 2014
Deutschmichel braucht seit jeher Leute, auf die er herunterschauen,
auf denen rumtrampeln kann. Und ich habe den Eindruck, da wird sich
nichts dran ändern.  kotz

Ich glaube langsam daran, das dies ein Gendefekt ist, den ich aber nicht habe. Meine Frau und Kinder auch nicht. Wenn ichs mir recht überlege, unsere Eltern auch nicht. Bei einer Großelternseite bin ich mir nicht sicher.  ;)

Italienische Gene, eben.
Das Systemmotto: "Gib mir Dein Geld! - Jetzt, Du dreckiges Opfer !!!! - Und habe immer ANGST VOR DEM MORGEN !!!"

"Hört auf, Profite über Menschen zu stellen!" Occupy
Permanent angelogen & VERARSCHT IN DEUTSCHLAND! - Ich habe mit Dir fertig

Rudolf Rocker

Zitat@ rudi was machst du am 15ten ??

Rate mal! ;D

Tiefrot

@Strombi, auch ich selbst hab diesen Gendefekt zum Glück nicht. Passt einfach nicht in meine Vorstellung.
Wenn ich mir aber mal die Mehrheit der deutschen Bevölkerung ansehe, wird mir ganz anders.  :rolleyes:
Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet Facebook ab !

rebelflori

@ rudi ich tippe mal du willst denn Stoffmarkt am Steintor besuchen.  ;D
Nee aber mal erst. Wenn wenn du mit bekommst, wann und wo die gegen Demo statt findet, könntest du das mal hier posten oder mir eine Pm schreiben?
Weil ich tippe mal das, das erst zurfristig bekannt geben wird. Und so gut bin ich nicht vernetzt, um das immer mit zubekommen.

Rudolf Rocker


rebelflori


Pinnswin



Da war doch garnix los, in Kölle. Nur wieder Sturm im Wasserglas der Gazetten,
BLIND, Stein, Speigel, Fokotz - und wie se alle heißen.  ;D
ein Töff-Töff wurde umgekiippt und irgendwer hat ne Nase blau. Na toll. (... und der
Gauck´ler hat n Witz gerissen. Gähn.)

In France geht da mehr ab. Aktuell. Und in Mexico.
http://www.srf.ch/news/international/demonstrant-in-frankreich-starb-durch-polizeigranate

http://www.gulli.com/news/24996-mexikanische-studenten-haben-die-schnauze-voll-2014-10-30



Das Ende Der Welt brach Anno Domini 1420 doch nicht herein.
Obwohl vieles darauf hin deutete, das es kaeme... A. Sapkowski

Tante Maria

In Frankreich soll Hartz IV eingeführt werden . Siehe  hier : Liebe Freunde - ich brauche eure Hilfe.
Eine französische französische Journalistin hat angefragt:
"Ich bereite eine Reportage für den öffentlichen Fernsehsender France 3 vor.
Eine Journalistin und ein Kameramann kommen nach Berlin am 6. November, um einen Bericht über die Sanktionen für Arbeitslosengeldempfänger zu machen und wollen gerne ein Interview mit jemandem machen, der wegen diesen Sanktionen Probleme gehabt hat, um eine persönliche Geschichte zu filmen. Können Sie mir dabei helfen?"
In Frankreich versucht man, Hartz IV einzuführen - deshalb wäre es schön, eine(n) geeignete(n) KandidatIn zu finden.
Wer - IN BERLIN - wäre für ein solches Interview bereit?
"Bereitschaftsanzeige" mit Kontaktdaten bitte als persönliche Nachricht hier her oder, besser, direkt an die Journalistin senden:
elizgrenier@hotmail.com
Herzlichst, Ralph von Ralphs Boes Facebook seite .
Bleibt nur  zu hoffen ,das die  Franzosen  sich dagegen mit Händen  und Füssen wehren ?

Similar topics (10)

  • Logo Stiftung Menschenwürde Chefduzen Spendenbutton