US-Deserteure in Kanada

Begonnen von Kater, 19:54:24 Sa. 26.März 2005

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Kater

Abschiebung von weiterem US-Deserteur aus Kanada vorerst ausgesetzt

ZitatFederal Court delays deportation of U.S. war resister
CBC News

Federal Court has stayed the deportation of another U.S. war resister, a support group said Monday.

Soldier Matt Lowell was scheduled to be deported Tuesday to the United States where he would face a court martial for deserting and refusing to participate in the Iraq War, the War Resisters Support Campaign said in a release.

The stay, which follows similar delays granted to U.S. war resisters Corey Glass and Jeremy Hinzman, will give the court time to consider whether Lowell's appeal of his negative "pre-removal risk assessment" will be heard, the group said.

"We are delighted that the Federal Court has again granted a stay of deportation for a war resister," said Lee Zaslofsky, the group's co-ordinator. "Hopefully, the court will now hear Matt's appeal."

Lowell fled to Ontario three years ago and could face seven years in prison if convicted of desertion.

He now lives in London, Ont., where he has been employed for the last two years in computer technology support.

http://news.aol.ca/article/ont-warresister/396366/

Kater

ZitatUS-Deserteurin muss Kanada verlassen

Ottawa. Kanada hat erstmals die Ausweisung einer Amerikanerin angeordnet, die wegen des Irak-Krieges aus der US-Armee desertiert war und im nördlichen Nachbarland um ein humanitäres Bleiberecht angesucht hatte. Kimberly Rivera drohen in ihrem Heimatland bis zu fünf Jahre Haft. Sie muss Kanada bis zum 27. Jänner verlassen, hieß es in der Erklärung der Organisation War Resisters Support Campaign.
Die Mutter dreier Kinder diente der US-Armee 2006 im Irak, floh aber vor einer neuerlichen Einberufung 2007 mit ihrer Familie nach Kanada. Sie ist eine von rund 200 desertierten GIs, die sich – zum Teil versteckt – in Kanada aufhalten. Ein US-Soldat wurde bereits abgeschoben. Ein US-Militärgericht in Colorado verurteilte Robin Long daraufhin im Vorjahr zu 15 Monaten Haft.

http://www.wienerzeitung.at/DesktopDefault.aspx?TabID=3856&Alias=wzo&cob=390530

  • Chefduzen Spendenbutton