Autor Thema: Klimakatastrophe  (Gelesen 41679 mal)

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4262
  • Polarlicht
Klimakatastrophe
« Antwort #645 am: 18:39:20 Fr. 15.Juli 2022 »

Zitat
14:41 Uhr
Bis zu 40 Grad Celsius erwartet
Wetterdienst in Großbritannien warnt erstmals vor Extremhitze

Der britische Wetterdienst hat erstmals in seiner Geschichte eine Warnung vor extremer Hitze veröffentlicht. Befürchtet werden rekordverdächtige Temperaturen.
... .
Erstmals in seiner Geschichte hat der britische Wetterdienst eine Warnung vor extremer Hitze herausgegeben. ... .

Die Warnung gilt für ein großes Gebiet zwischen London, Manchester und dem Tal von York. Der britische Hitzerekord liegt bei 38,7 Grad Celsius - gemessen am 25. Juli 2019 im Botanischen Garten der Universität Cambridge. Meteorologen rechnen damit, dass dieser Wert übertroffen wird. ... .
Quelle: https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/bis-zu-40-grad-celsius-erwartet-wetterdienst-in-grossbritannien-warnt-erstmals-vor-extremhitze/28510534.html

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7366
  • Sapere aude!
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #646 am: 18:21:52 Sa. 16.Juli 2022 »
Zitat
EIN JAHR NACH DEM HOCHWASSER IN HAGEN - Stolz und Vertrauen auf die Massen – Unverständnis und Wut für die Regierenden

211 Liter Regen pro Quadratmeter ergossen sich vor einem Jahr über Hagen - und anschließend auch über weite Teile Deutschlands. Kleinste Bäche fluteten die Hohenlimburger Täler und rissen alles mit sich. Eine Folge davon, dass diese in den letzten Jahren wegen Trockenheit und Dürre kaum mehr Wasser aufnehmen konnten.

Quelle: https://www.rf-news.de/2022/kw28/stolz-und-vertrauen-auf-die-massen-unverstaendnis-und-wut-fuer-die-regierenden
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19988
  • Fischkopp
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #647 am: 09:43:09 Mo. 18.Juli 2022 »
Zitat
Studie zum Hitzetod: fast 20.000 Hitzetote in Deutschland von 2018 bis 2020

Die Forschenden kommen zu dem Schluss, dass zum ersten Mal im Untersuchungszeitraum ab dem Jahr 1992 eine Übersterblichkeit wegen Hitze in drei aufeinanderfolgenden Jahren aufgetreten ist. Im Sommer 2018, welcher als zweitwärmster seit dem Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1881 in die Historie einging, gab es den Schätzungen zufolge 8.700 Todesfälle, die durch Hitze bedingt wurden.
https://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/hitzetote-in-deutschland-studie-wie-gefaehrlich-ist-hitze-id63262996.html

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19988
  • Fischkopp
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #648 am: 09:45:54 Mo. 18.Juli 2022 »
Ich bin mir sicher, beim Wetterbericht werden wir wieder hören: "Das schöne sommerliche Wetter soll sich halten!"

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7366
  • Sapere aude!
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #649 am: 12:21:45 Mo. 18.Juli 2022 »
Der Wetterbericht hier im Lokalradio ist schon etwas kritischer. Der Meteorologe Kai Zorn sagte vor ein paar Tagen sinngemäß, dass in den 1970er und 1980er Jahren Temperaturen von 30 Grad Celsius oder mehr im Sommer die Ausnahme waren. Jetzt wären 30 Grad Celsius die Regel und 40 Grad Celsius die Ausnahme. Als Grund für die Veränderung gab er den Klimawandel an.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

dagobert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5659
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #650 am: 12:59:01 Mo. 18.Juli 2022 »
Der Meteorologe Kai Zorn sagte vor ein paar Tagen sinngemäß, dass in den 1970er und 1980er Jahren Temperaturen von 30 Grad Celsius oder mehr im Sommer die Ausnahme waren. Jetzt wären 30 Grad Celsius die Regel und 40 Grad Celsius die Ausnahme.
Das entspricht auch meinen Erinnerungen.

Auf das Überschreiten der 30-Grad-Marke haben wir als Kinder immer gehofft, dann gab's in der Schule nämlich hitzefrei.  8)
Ist aber wirklich nur sehr selten passiert.
"Ich glaube, daß man nichts vom Krieg mehr wüßte,
wenn wer ihn will, ihn auch am meisten spürt."
Udo Jürgens (Ich glaube, 1968)

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7366
  • Sapere aude!
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #651 am: 17:24:06 Mo. 18.Juli 2022 »
Zitat
"Drei Grad wären Katastrophe" - Latif: 1,5-Grad-Ziel nicht mehr erreichbar

Der Klimaforscher Latif wirft der internationalen Politik kollektives Versagen vor: Das Klimaproblem sei in den vergangenen Jahrzehnten quasi ignoriert worden. Was den Kampf gegen die Erderwärmung betrifft, zeigt sich der Experte alles andere als optimistisch.

Quelle: https://www.n-tv.de/wissen/Latif-1-5-Grad-Ziel-nicht-mehr-erreichbar-article23471534.html
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Nikita

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1901
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #652 am: 23:44:28 Di. 19.Juli 2022 »
Durch die Klimakatastrophe wird selbst in Deutschland, einem sehr wasserreichen Land, das Wasser knapp und der Privatverbraucher soll sparen. Dabei verbraucht nur der Bergbau und der Energiesektor ein Vielfaches aller Privatverbraucher zusammen.
Es sollte erwähnt werden, dass die deutsche Industrie kostenfrei Milliarden von Kubikmeter Wasser jedes Jahr erhält. Bayern und Thüringen berechnen beispielsweise nichts für die Entnahme von Grundwasser durch die Industrie.
Die wasserintensive Industrie weigert sich, Angaben zu Sparplänen und Entnahmemengen beim Wasser zu machen.

https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/hitze-und-wassermangel-wie-funktioniert-das-deutsche-wassermanagement-a-111a6ca5-52c5-4b95-a02d-c17dc941067d

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7366
  • Sapere aude!
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #653 am: 04:42:43 Mi. 20.Juli 2022 »
Zitat
Europas „Hitzekatastrophe“ wirft ein Schlaglicht auf die Klimakrise im Kapitalismus

Die zweite Hitzewelle in Europa in diesem Sommer sorgt für Rekordtemperaturen auf dem gesamten Kontinent. In weiten Teilen Süd- und Westeuropas werden Höchstwerte von 40 bis 47 Grad erreicht. Tausende Menschen sterben, weite Landstriche brennen nieder und Ernten werden vernichtet. Durch den Klimawandel werden diese Phänomene immer häufiger und fallen heftiger aus.

Quelle: https://www.wsws.org/de/articles/2022/07/19/pers-j19.html
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19988
  • Fischkopp
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #654 am: 10:30:18 Mi. 20.Juli 2022 »

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7366
  • Sapere aude!
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #655 am: 18:22:19 Mi. 20.Juli 2022 »
Zitat
TEMPERATUREN ÜBER 40 GRAD IM SCHATTEN - Hitzewelle über weiten Teilen Europas

Die schon seit Wochen über Südeuropa liegende Hitzewelle mit Temperaturen teils über 40 Grad im Schatten dehnt sich momentan über viele andere europäische Länder aus. Zum ersten mal überhaupt wurde in Großbritannien die Temperatur von 40° erreicht bzw. überschritten. Im Großraum London kam es zu Wiesen- und Buschbränden, zahlreiche Häuser wurden Opfer der Flammen.

Quelle: https://www.rf-news.de/2022/kw29/hitzewelle-ueber-weiten-teilen-europas
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7366
  • Sapere aude!
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #656 am: 19:57:48 Di. 02.August 2022 »
Zitat
Studie - Klimaforscher warnen vor Endzeit-Szenarien

Ein Team von Klimaforschern warnt, der Klimawandel könne im schlimmsten Fall zum Aussterben der Menschheit führen. Es sei jedoch noch genug Zeit, um das Ruder herumzureißen

Quelle: https://www.zdf.de/nachrichten/politik/klimawandel-menschheit-bedrohung-100.html
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19988
  • Fischkopp
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #657 am: 16:18:23 Do. 04.August 2022 »

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19988
  • Fischkopp
Re: Klimakatastrophe
« Antwort #658 am: 09:38:30 Mo. 08.August 2022 »