Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Theoriebereich / Re: Schwurbler
« Letzter Beitrag von Onkel Tom am Heute um 10:10:29 »
Mit Knorkeltee kann man nicht viel verkehrt machen.  :)
2
Theoriebereich / Re: Pegida, Trump, Querdenken und Amoklauf
« Letzter Beitrag von Kuddel am Heute um 10:10:12 »
Der Mensch ist ein soziales Wesen und kann als individuum kaum überleben.
Es sind da die praktischen Dinge, wie Kleidung und Nahrung, bei denen man auf die Arbeit anderer angewiesen ist. Aber auch psychisch kommt man schwer über die Runden ohne andere Menschen.

Die Gesellschaften verlieren ihren inneren Zusammenhalt, den Glauben an eine gemeinsame Sache. Sie werden zusammengehalten durch immer rigorosere Machtausübung, Propaganda, Lüge und Gewalt.

Wenn die Sehnsucht nach Gemeinschaft und Zusammenhalt nicht mehr erfüllt wird, suchen viele sich irgendwas, wo sie zugehören können. Religionsgemeinschaften, Fußball, Schwurbler. Und je haltloser und verlassener man sich fühlt, desto attraktiver erscheinen starke Führer. Die Trumps, Bolsenaros und Orbans werden auch von denjenigen gewählt, die nur Nachteile von der Politik der Rechtspopulisten zu erwarten haben. Sie fühlen sich aber einer starken Gemeinschaft zugehörig.

Bei so massiven gesellschaftlichen Umbrüchen, dem Zusammenbruch des bestehenden Systems, entstehen Orientierungslosigkeit, Panik, kollektiver Wahnsinn, ziellose Gewalt und Selbstzerstörung.

An dieser Front scheint die USA Vorreiter zu sein.
Zitat
Die Zahl der Drogentoten in den USA ist im vergangenen Jahr auf einen Höchstwert von mehr als 107.000 gestiegen - das entspricht einer tödlichen Überdosis ungefähr alle fünf Minuten.
https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/drogentote-usa-101.html
Zitat
Die Gesundheitsbehörde Centers for Disease Control and Prevention (CDC) verzeichnete in ihrer jüngsten Statistik aus dem Jahr 2020 insgesamt 45.222 Schusswaffentote in den USA – mehr als 120 pro Tag.
https://orf.at/stories/3267705/
Zitat
Die US-Bundespolizei FBI hat im vergangenen Jahr 61 Amokläufe mit Schusswaffen in den Vereinigten Staaten gezählt. Das seien mehr als 50 Prozent mehr als im Jahr zuvor, teilte das FBI am Montagabend (Ortszeit) in Washington mit.
https://www.sueddeutsche.de/panorama/kriminalitaet-fbi-statistik-61-amoklaeufe-mit-schusswaffen-in-den-usa-2021-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-220524-99-419047

Aktuelle Meldung:
Zitat
Ein 18-Jähriger hat in einer Schule nahe San Antonio 19 Kinder und zwei Erwachsene getötet. US-Präsident Joe Biden fordert eindringlich schärfere Waffengesetze.
https://www.zeit.de/gesellschaft/2022-05/texas-grundschule-uvalde-amoklauf-tote 
3
Verbraucherselbstschutz / Re: geplante Obsoleszens
« Letzter Beitrag von Nikita am Heute um 09:20:08 »
Die Staubsauger-Firma Dyson hat in ihren Modellen V6 und V7 Teile für 2 Cent gespart, was gezielt zu einem deutlich früheren Defekt der Geräte führt.

https://github.com/tinfever/FU-Dyson-BMS

Ich frage  mich ja, weshalb so etwas nicht mit einer Strafe in Höhe von ein paar Prozent des weltweiten Jahresumsatzes des Unternehmens bestraft wird, wie einige andere Vergehen.
4
Globalisiert / Re: Sack Reis umgefallen (Chinanews)
« Letzter Beitrag von Nikita am Heute um 09:06:29 »
The Xinjiang Police Files

Unprecedented evidence from internal police networks in China’s Xinjiang region proves prison-like nature of re-education camps, shows top Chinese leaders’ direct involvement in the mass internment campaign.

The Xinjiang Police Files are a major cache of leaked speeches, images, documents, and spreadsheets obtained by a third party from confidential internal police networks. They provide an unprecedented inside view of the nature and scale of Beijing's secretive campaign of interning between 1 million and 2 million Uyghurs and other ethnic citizens in China's northwestern Xinjiang region. The files have been authenticated and analyzed by Dr. Adrian Zenz, a foremost scholar on the Xinjiang internment campaign and Senior Fellow and Director in China Studies at the Victims of Communism Memorial Foundation (VOC), in two peer-reviewed papers published in the Journal of the European Association for Chinese Studies and ChinaFile. Investigative research teams from over a dozen global media outlets have also verified portions of the data. Explore the files at:


5
Ökologie / Re: Verkehrspolitik
« Letzter Beitrag von Onkel Tom am Heute um 08:59:05 »
Ich freue mich schon und das etwas unverhalten..  ;D

Samstag frühmorgens das große Treffen im Bahnhof Hamburg Altona ?
und jo, Sylt für alle ( und zwar (nicht ganz) umsonst)..

Hmm.. Zwei Jahre wegen Noppenkugel Enthaltsamkeit, muss der Rucksack
auf Funktion überprüft werden.  :)

Ich vermute, das die drei Monate als "Versuch" ausgewertet werden, natürlich mit dem
Ergebnis "Das geht ja garnicht, zu teuer und zu voll blabla.." Von daher habe ich da
auch keine Hemmungen, den Spaß mit zu machen.

Wahrscheinlich kommt anbei die "einmalige Gelegenheit" heraus und ob im Ruhrpott
Wochenende sich die Menschen in den S-Bahnen stapeln oder der Zug nach Sylt voll
gestopft ist, macht den Bock auch nicht mehr fetter.


6
Gesundheitswesen / Re: Unruhige Krankenhäuser?
« Letzter Beitrag von Nikita am Heute um 08:55:18 »
Uniklinik Bonn

Einladung zu Demonstration am Dienstag 24.05.2022 - 11 Uhr

Die Pflege streikt! ⛔️

Leider ist es in den Medien noch zu wenig thematisiert worden. Die Pflege der sechs Uniklinik in NRW befindet sich seit nun mehr als drei Wochen im Streik für den Tarifvertrag Entlastung!
Wir fordern endlich eine verbindliche Personalbesetzung um unsere Patienten angemessen und qualitativ hochwertig betreuen zu können -so wie es jeder Mensch verdient hat!
Durch die hohe Arbeitsbelastung flüchten immer mehr Kolleg*innen in andere Häuser oder verlassen ganz den Beruf. Eine Vielzahl der Auszubildenden können sich nicht vorstellen nach ihrem Examen weiter in der Pflege zu arbeiten und orientieren sich um!

Die Bedingungen für die Pflege müssen sich ändern!

Am Dienstag den 24.05.2022 findet eine Demonstration an der Uniklinik Bonn statt!
Wir rufen alle auf, sich für die Verbesserung in der Pflege einzusetzen! Ihr seid ❤️-lich eingeladen uns zu unterstützen! Wir freuen uns über alle  Bürger*innen die Solidarität zeigen und mit uns streiken!

7
Theoriebereich / Re: Der Avantguarde läuft niemand hinterher
« Letzter Beitrag von BGS am Heute um 06:31:59 »
Es ist schon widersinnig, dabei gibt es so viele Punkte, wo man ansetzen könnte. Wo bleibt der geschlossene Widerstand?!

MfG

BGS
8
Theoriebereich / Re: Schwurbler
« Letzter Beitrag von Frauenpower am Heute um 03:37:03 »
Kann Wortwitz sein, kann aber auch sein, dass die Verschwörungsszene parodiert wird, kann ernst gemeint sein... Aber witzig :) Man bekommt das  Gefühl, Unsinn zu verbreiten könnte auch Spaß machen :D Wenn es nicht auch fatale  Folgen haben könnte.

"Mord an der Tankstelle" thematisiert den jungen Tankstellenmitarbeiter, der nach dem Hinweis auf die Maskenpflicht vorsätzlich  niedergestreckt wurde.
https://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/mord-an-der-tankstelle-100.html
9
Wir sollten nicht den Fehler machen, und der Kriegspropaganda unserer herrschenden Klasse folgen. Vor allem sollten wir uns nicht gegen den russischstämmigen Bevölkerungsteil in Deutschland aufhetzen lassen. Von alledem haben wir nichts.

Es ist die Politik unserer herrschenden Klasse (Waffenlieferungen an die Ukraine, Wirtschaftskrieg gegen Russland), die die Gefahr eines Weltkriegs heraufbeschwört und unsere Lebensbedingungen verschlechtert.

Deshalb ist mein Feind nicht Russland, sondern unsere herrschende Klasse und ihre sozialfaschistische Bundesregierung.

10
Theoriebereich / Re: Schwurbler
« Letzter Beitrag von Tiefrot am Heute um 00:00:40 »
Ehrlich gesagt halte ich den Text für Satire, Wortwitz.
Hab mich zumindest gut drüber amüsiert.  ;D
Seiten: [1] 2 3 ... 10