Infoscore Consumer Data GmbH - seltsames Schreiben gekriegt

Begonnen von Judy, 13:17:19 Do. 02.Juni 2011

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

Judy



Uploaded with ImageShack.us



Uploaded with ImageShack.us

Dieses Schreiben hab ich gestern in der Post gehabt.
Hintergrund könnte sein, dass neulich mein Ex Medis für mich vom Arzt geholt hat, weil ich nicht fähig war selber hinzugehen, und dort wurde von der Arzthelferin meine Telefonnummer abgefragt, und seitdem hat mich schon ein seltsamer Mensch angerufen, der wissen wollte, wem der Anschluß gehört usw. Hab dem nur gesagt, falsch verbunden und aufgelegt. Eigentlich haben nur sehr gute Freunde und mein RA meine Nummer, sehr seltsam.

Dann bekam ich kurz danach noch obiges Schreiben.
Hat sich da wer die Patientendaten vom Hausarzt geklaut und versucht nun irgendeinen Ratenkauf oder Kreditnahme mit meiner ID?
Hört sich fast so an, als ob da wer versucht hatte, mit meinen Daten was Krummes zu machen.
Zum Glück bin ich schon verschuldet, kann also keiner mit meiner ID sich noch zusätzliches Geld leihen oder sich Waren auf Pump bestellen etc.

Und ausgerechnet nach sowas soll ich meine Daten ausgerechnet noch bei 8 ZAF in den Pool einspeisen lassen. Und auch noch den Perso mitbringen zu den ZAF. Ich hoffe doch, die erwarten da nicht, dass ich von dem ne Kopie machen lasse? Damit kann man ja erst recht noch Schweinerein machen!

Vor einiger Zeit war ich gezwungenermaßen bei ner Info-Veranstaltung wegen einem Call-Center-Job in einer ZAF, und dort haben die vor dem Gespräch von allen andern den Perso kopiert, und alle haben das mit sich machen lassen, nur ich nicht und die waren total sauer dann und SB warf mir anschließend vor, dass mein Verhalten die Einstellung sabotiert hätte (angeblich hätte ich mich so übereifrig beworben, dass es man daraus schließen könnte, dass ich die Stelle gar nicht haben wollte.  X( muss man jetzt aber nicht verstehen. Sanktionsdrohung bekam ich keine (war eh teilweise Kaltaquise, der Job, also eh illegal), aber SB nahm es als Grund, mir ne üble Maßnahme verpassen zu wollen, wegen der ich dann sanktioniert wurde. Story ist ja bekannt.....

Ich fasse es einfach nicht, dass die alle ihren Perso kopieren ließen, meine ich. Das ist wie Bargeld, wenn diese Daten von irgendwelchen Kriminellen abgegriffen werden. Muss ja noch nicht mal vorsätzlicher Verkauf von den ZAF sein. Aber wo würden sich Hacker auf der Jagd nach Datensätzen wohl bevorzugt umgucken, na?
ZAF, Arzt-Praxen, Soziale Netzwerke, Provider, Vereine usw....
Mir wird's langsam wirklich übel, bisher hatte ich mich ja immer geweigert, in den Bewerberpool aufgenommen zu werden, aber nun scheint man das wohl mit sich machen lassen müssen.

Vielleicht ist es aber auch ganz was anderes, vielleicht kann ja einer Sinn draus machen, was das soll. Die Schufa ist das doch wohl nicht oder doch? Warum heißt es dann nicht Schufa sondern Infoscore?

Tiefrot

Infoscore ist ein ähnlicher Laden wie die Schufa.
Also Sammeln von wirtschaftlichen Daten von Privatpersonen und Firmen,
um Risiken bei größeren Geschäftsabschlüssen abschätzen zu können.

Geh mal der Sache auf den Grund, eigentlich hat man mit denen im Alltag
eben so wenig zu tun, wie mit der Schufa.
Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet Facebook ab !

Judy

Also du meinst, es hat sich wer nach mir erkundigt?
Oder hat irgendwer Mist gemacht mit meinen Daten?
Ja, aber wenn ich nun ne Kopie von meinem Perso dorthin schicke, um mich zu erkundigen, dann kann ja mit dieser Kopie auch wieder Mist gemacht werden.
Weiß nicht, was ich da machen werde, hab im Moment auch total viel um die Ohren, alles was derzeit nicht sehr wichtig ist, wird liegen bleiben.

Tiefrot

ZitatAlso du meinst, es hat sich wer nach mir erkundigt?
Hundert Pro.
ZitatOder hat irgendwer Mist gemacht mit meinen Daten?
Diese Frage kannst du selbst am Besten beantworten. Liegt irgendwas von dir
bei ZAF, Bekannten, Familie, Interneteinkäufe, Kredite und deren Abzahlung usw. ?
Wenn auch zum weiteren Kreis dieser Punkte was unterwegs ist, weisst du auch, woher der Wind weht.
ZitatJa, aber wenn ich nun ne Kopie von meinem Perso dorthin schicke, um mich zu erkundigen, dann kann ja mit dieser Kopie auch wieder Mist gemacht werden.
Weiß nicht, was ich da machen werde, hab im Moment auch total viel um die Ohren, alles was derzeit nicht sehr wichtig ist, wird liegen bleiben.
[Änderung:] Solch einen Brief bekam ich auch vor einigen Jahren.
Hab nicht drauf reagiert. Wär ja noch schöner, wenn ich meine Daten auch noch für die zuordnungsfähig mache.
Persokopie steht ja als freiwillig drin, also laß die doch geifern. [/Änderung]

Noch was: Das hier Beschriebene war mein Vorgehen, es muß also nicht heissen, daß bei dir alles genau so läuft.
Bleib auf dem Qui Vive und berichte bitte.

Lies mal übrigens den Briefkopf etwas genauer: Fiel der Name Arvato hier nicht öfter mal im Zusammenhang mit
Call Centern ? Find ich doch sehr merkwürdig.............

Mal sehn, ob sich die Fachwelt noch dazu äußert.
Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet Facebook ab !

mousekiller

Wenn man keine Ahnung hat - einfach mal die Fresse halten.

unkraut

Hi Judy , laß mal Deinen Anwalt nen Blick drauf werfen . Vlt.macht er auch ein Schreiben an die Datenschnüffler fertig .

Noch Fragen Hauser ? Ja Kienzle , wer ist eigentlich Unkraut ?

Wir wagen es nicht weil es schwierig ist sondern es ist schwierig weil wir es nicht wagen .

Mein Buchtip als Gastautor :  Fleißig , billig , schutzlos - Leiharbeiter in Deutschland  > ISBN-10: 3771643945

Pfiffi

Brauch man keinen Anwalt denen würde ich einen T 5 F fertig machen. Arvato = Bertelsmann, kann man nicht vertrauen.

Wo kämen wir da hin unseren "Henkern" noch freiwillig unsere Daten zu geben, sollen mal schön zahlen wenn sie etwas haben möchten.

http://www.schnappmatik.de/TFFFFF/

Bei so etwas darf keine Diskussion entstehen, fertig so ein Ding per Einschreiben mit Rückschein und Frist und gut ist.
Jeder kennt den "Dreisatz", welcher ist davon bei den JCs anzuwenden?

JC Dreisatz: Warum?  Wo steht das? Alles nur schriftlich!!

Judy

Also dass ich da auch noch eine Perso-Kopie in der Gegend rumschicke und wer weiß wer die wieder in die Hände kriegt, da mach ich lieber nichts.
Pfiffi's Tipp, weiß gar nicht, ob ich das kann, kann doch nicht der Schufa verbieten Daten über mich zu speichern, oder etwa doch?

Aber ich werde mal meinen Anwalt fragen. Dass jemand Blödsinn machen kann und was auf meinen Namen auf Raten bestellt, geht ja nicht, da ich ja keine Bonität habe. Das ist einer der Segen, wenn man Schulden hat. Miese Sache insgesamt aber doch, denn nicht alle, die zu ZAF in den Pool gezwungen werden, haben dieses Glück. Wenn man die Kopie vom Perso gibt und man schreibt den Ämtern mit derselben Email-Addy bei der man auch seinen Paypal oder ebay-account hat, dann können die damit dein Passwort abfragen. Also wenn du angibst, dass du auch deine Sicherheitsfragen verloren hast und deine  alternative Email etc. dann hilft oft, wenn du denen ne Kopie vom Person schickst. Also Vorsicht mit Perso-Kopien verteilen. Ist irgendwie wie Bargeld, wenn da einer rankann. Und Ämter könnten reinschnüffeln mit der Perso-Kopie von der ZAF, dass die ZAFs das nicht weiterreichen glaub ich weniger, wenn die schon Falsch-Aussagen machen, um dem SB Sanktionen zu ermöglichen, dann ist auch sowas denkbar.

Ist jetzt grad nicht superdringend, werde es aber im Hinterkopf behalten. Zumindest werde ich diesen Brief nicht wegschmeißen, sondern aufbewahren und notfalls zur Argumentation verwenden, warum ich meine Daten schützen möchte.

Pfiffi

Da ist ein Fehler in Deiner Argumentationskette, es hatt jemand Deine Daten bei dieser Firma angefordert und damit die dann "sicher" sind Deine Daten rauszugeben, möchten die von Dir nachträglich eine Legitimation. Häh, wo kommen wir denn da hin, es wird eindeutig widersprochen das mit Deinen Daten kein Handel getrieben wird, Ende der Durchsage.

Lasst Euch da kein X vor einem U vormachen.

Also nochmals langsam, "Jemand" (Wer genau, bitte ?) hat um Auskunft Deiner Daten gebeten, und hier beginnt Arvato etwas zu konstruieren, den bevor Du jemals dieser Firma gegenüber Dein Einverständniss erklärt hast, haben sie die Daten rausgegeben, und fragen jetzt im Nachhinein ob dies so richtig war. Natürlich war das nicht richtig, oder hast Du Arvato gegenüber jemals die Erklärung Deines Einveständnisses abgegeben?

Mann, das ist Dummenfang und nichts anderes. Machen eine T 5 F fertig schicke den hin und dann erst ist Ruhe.
Jeder kennt den "Dreisatz", welcher ist davon bei den JCs anzuwenden?

JC Dreisatz: Warum?  Wo steht das? Alles nur schriftlich!!

Dearhunter

Tipp am Rande:

Legt euch den neuen Ausweis zu.
Den darf man nicht als Kopie weitergeben, und niemand darf eine Kopie davon annehmen.
Ist gesetzlich so festgelegt.

DH

Judy

Ich hab letzten Herbst grade noch mal die alte Perso-Version verlängert gekriegt. Also den neuen elektronischen Ausweis hab ich nicht. Würde auch niemals auf die blöde Idee kommen, so eine Kopie zu verschicken...

Ich denke mal, ich werde es doch so machen, wie Pfiffi sagte, vor allen Dingen mal nachfragen, wer da warum eine Anfrage getätigt hatte und was für Daten über mich da rausgegeben wurden.

Des weiteren sollte ich wohl mal bei meinem Hausarzt nachfragen, ob die meine sensiblen Daten weitergegeben haben und an wen. Falls nicht, war es ein Hackerangriff (wie bei Sony wieder, heute in den Nachrichten) und die sollen dann damit zur Polizei gehen. Und vor allen Dingen die andern Patienten in der Datenbank darüber informieren, dass ihre Daten mit einiger Wahrscheinlichkeit mißbraucht werden sollen, falls die nicht nur einfach illegalerweise meine Daten weitergegeben haben.

Oder der Hausarzt hat, wie auch schon öfters in Foren berichtet wird in Bezug auf Optionskommunen, tatsächlich die Schweigepflicht verletzt und gibt hinter meinem Rücken Informationen über mich preis, unter anderem die Telefonnummer an den SB, und der hat die vielleicht schon wieder an ZAF weitergereicht. Kann ja alles möglich sein.

Judy

Mail an Hausarzt abgeschickt, mal gucken, was der unternimmt in der Sache.
Den Schnappmatik-Text werde ich wohl verschicken. Fragt sich nur, ob per Email oder Snail Mail, was meint ihr, Emails zählen ja wiederum nicht wirklich. Beim Hausarzt werde ich nochmal anrufen und nachbohren, was der unternommen hat und wie das Datenleck zustandekam und ob er schon zur Polizei ist damit und was die so meinen.

Da hab ich dann aber viel zu tun, alle die neuen Email-Addy's in den Schnappmatik-TExt einzubauen, die ich jetzt wegen den 8 ZAF angelegt hatte.

Pfiffi

Nicht als E-Mail, sondern als Einschreiben, wie oft wollt ihr es noch hören, wegen jedem Pups den man macht sollte man diesen schriftlich dokumentieren.

Und mal am Rande, wer glaubt das Sony, oder andere "gehackt" wurden, sollte sich mal die Frage stellen, haben nicht diese Firmen möglicherweise die Daten selbst verkauft um Kohle zu machen, und schieben es jetzt auf "böse Hacker" ?

Aufpassen mit dem, was die Medien verbreiten, ein kritisches hinterfragen sollte immer auf ON bleiben. ;)
Jeder kennt den "Dreisatz", welcher ist davon bei den JCs anzuwenden?

JC Dreisatz: Warum?  Wo steht das? Alles nur schriftlich!!

Judy

Mensch, Pfiffi, dich hätt ich so gerne mal als Beistand mit dabei...

Einschreiben kann ich erst nächsten Monat wuppen, hab doch Sanktion und Extra-Fellnasen-Unkosten und die eine oder andre Ausgabe, mich selbständig zu machen.

Werde so wie's ist wohl schon etwas hungern und Schulden machen bei Kumpels, das geht dann auch schon wieder nächsten Monat vom vollen Regelsatz weg, nächster Monat wird wieder wie Sanktionsmonat sein deswegen. Daher scheue ich grad jeden Cent zusätzlich Ausgabe.

Aber nächsten Monat oder falls ich diesen noch was zuverdienen sollte, mache ich das dann gleich. Aber selbst diese 2 Euronen noch was würden mir zum Essen fehlen. Mal sehen, vielleicht finde ich ne Menge Pfand-Flaschen, oder krieg tatsächlich bald selbständigen Nebenverdienst gewuppt.

Pfiffi

Selbstständigkeit und ALG II, da kommen nur die "härtesten" durch, ich wünsche es mir für jeden, unser "Kampf" geht jetzt schon ins 3. Jahr.

Wobei als absolute Schwierigkeit die BG Größe dem gegenüber steht (6 Personen), allein meine Frau und ich, wir hätte dem A-Amt schon lange die Nase gezeigt.

Beistand, gibt es keinen in Deiner Gegend?
Jeder kennt den "Dreisatz", welcher ist davon bei den JCs anzuwenden?

JC Dreisatz: Warum?  Wo steht das? Alles nur schriftlich!!

Judy

Schon, mein Ex tappt mit, der hat aber lange nicht soviel Biss wie du und auch nicht so viel Sachkenntnis über die Rechtslagen.

Pfiffi

Muss er nicht, wichtig ist das Du einen Besitand hast, und oft ist auch die Ruhe besser als "Biss" , denn meist klärt man direkt mit den SBs nichts, weil es in der Natur der Sache liegt.
Jeder kennt den "Dreisatz", welcher ist davon bei den JCs anzuwenden?

JC Dreisatz: Warum?  Wo steht das? Alles nur schriftlich!!

Similar topics (10)

  • Logo Stiftung Menschenwürde Chefduzen Spendenbutton