Galeria Karstadt Kaufhof

Begonnen von ManOfConstantSorrow, 20:48:26 Mi. 02.Juni 2004

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

counselor

ZitatInsolvenzverfahren Karstadt-Kaufhof eröffnet

Dem Warenhauskonzern Karstadt-Kaufhof ging es auch vor der Corona-Krise nicht gerade gut. In Folge der Pandemie ist er aber geradezu in Turbulenzen geraten und musste Insolvenz beantragen. In den letzten Wochen berichteten die Medien davon, dass viele Filialen des Konzerns geschlossen werden. Für die Mitarbeiter*innen aber auch für Kunden ein schwerer Schlag! Das Amtsgericht Essen hat jetzt das Insolvenzverfahren eröffnet und Eigenverwaltung angeordnet.

Quelle: https://www.dgbrechtsschutz.de/fuer/arbeitnehmer/themen/beitrag/ansicht/arbeitnehmer/insolvenzverfahren-karstadt-kaufhof-eroeffnet/details/anzeige/?cHash=3a392161bffbc1f36be9b677d6f7c399&type=999

Am Donnerstag, 9.Juli 2020 um 16 Uhr findet vor dem Frankencenter in Langwasser eine Kundgebung von Verdi zur beabsichtigten Schließung der Karstadt-Filiale statt.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

ZitatRettung - Karstadt im Franken-Center ist gerettet - SPD fordert überarbeitete Strategie

Karstadt im Nürnberger Franken-Center ist gerettet: Mitarbeiter brechen am Freitagmorgen in Tränen aus, als die Botschaft verkündet wird. Bei all der Freude mahnt die SPD allerdings auch: Die Einzelhandelsstrategie für Nürnberg sollte überarbeitet werden.

Quelle: https://www.infranken.de/lk/nuernberg/nuernberg-karstadt-langwasser-ist-gerettet-80-mitarbeiter-duerfen-bleiben-art-5036963
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Kuddel

Ich finde es ja gut, wenn die Beschäftigten protestieren. Ich finde es auch gut, wenn es Unterstützung von außen gibt.

Es scheint aber kaum Diskussion darüber zu geben, wie man protestiert und was man fordert.

ZitatGaleria Karstadt Kaufhof
Mitarbeiter demonstrieren gegen Filialschließungen



Rund 50 Beschäftigte machen ihrem Ärger über die Konzernspitze Luft - und fordern mehr Unterstützung von der Kommunalpolitik.
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-kaufhof-stachus-schliessung-protest-1.4970958?reduced=true

Ich habe den Eindruck, Verdi gibt etwas vor und das macht man dann. Eine Menschenkette um "unser Unternehmen" zu schützen? Der Angriff kommt doch vom Unternehmer. Für mich sieht eine Menschenkette wie ein Schutz für das Unternehmen und den Unternehmer aus, nicht wie der Schutz der Arbeitsplätze und -Bedingungen.

Und dann fordert man, daß die öffentliche Hand die Krisenkosten des Unternehmens übernimmt? Man hatte aber nie gefordert, in profitablen Zeiten die Gewinne den Mitarbeitern und öffentlichen Kassen zukommen zu lassen.

Kuddel

Man sollte sich diesen Thread nochmal durchlesen und staunen, daß das kriminelle Spekulantenschwein René Benko jetzt Steuergelder in den Arsch geschoben kriegt:

ZitatWarenhauskonzern Galeria erhält Genehmigung für zweiten Staatskredit
Der Händler soll weitere 240 Millionen Euro an Unterstützung bekommen. Eigentümer René Benko muss sich jedoch auch an der Rettungsaktion beteiligen.
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/einzelhandel-warenhauskonzern-galeria-erhaelt-genehmigung-fuer-zweiten-staatskredit/28004358.html

Kuddel

René Benko ist der Immobilien-Milliardär, für den Kaufhof-und Karstadt-Mitarbeiterinnen auf Urlaubs-und Weihnachtsgeld verzichtet haben, bevor sie dann doch gefeuert wurden.


BGS

Wie kann das alles bloss angehen?! Mir fehlen die Worte.

MfG

BGS

"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Kuddel


Kuddel

Und weiter...

ZitatKarstadt-Sports-Gebäude:
Dieses Kaufhaus in der Mönckebergstraße steht seit zwei Jahren leer. Dem Eigentümer ist das egal
https://www.zeit.de/2022/40/hamburg-innenstadt-karstadt-sports-moenckebergstrasse

ZitatGaleria Karstadt Kaufhof beantragt offenbar erneut Staatshilfen
https://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/2022-10/galeria-karstadt-kaufhof-staatshilfen-inflation

ManOfConstantSorrow

ZitatDer Milliardär René Benko erhielt für Galeria Karstadt Kaufhof 700 Millionen Euro Staatsgeld, nun bewirbt er sich erneut um Hilfe. Gleichzeitig wird gegen ihn wegen Bestechung ermittelt. Mit wem haben sich deutsche Politiker da eingelassen?
https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/rene-benko-mit-wem-haben-sich-deutschlands-politiker-da-eingelassen-a-3ee9bbda-daa8-48f7-b436-fd56fbfcb902?context=issue&sara_ecid=soci_upd_KsBF0AFjflf0DZCxpPYDCQgO1dEMph

Wer regelmäßig chefduzen liest, ist informiert und wundert sich nicht, wie die Schreiberlinge des Spiegel.
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

Kuddel

ZitatRené Benko
Würden Sie diesem Mann Ihr Geld anvertrauen?



Schon wieder will der umstrittene österreichische Immobilienhändler Hilfe vom deutschen Staat für Galeria Karstadt Kaufhof. Der Widerstand dagegen ist groß, und auch Investoren beginnen zu zweifeln.

Wir hatten mal (vor Jahren) ein Flugblatt vor einer Karstadt Filiale verteilt, in dem wir auf mafiöse Methoden des Managements hingewiesen haben.

Man hat uns die Security des Shoppingcenters und die Bullen auf den Hals gehetzt.

counselor

ZitatWIRTSCHAFT - "Kündigungen unvermeidbar" - Karstadt Kaufhof beantragt erneut Rettungsschirm

Der letzte große deutsche Warenhauskonzern kämpft seit Jahren ums Überleben. Doch selbst ein Schuldenschnitt in Milliardenhöhe und Staatshilfen konnten dem Konzern keinen neuen Schwung geben. Galeria Karstadt Kaufhof benötigt erneut staatliche Unterstützung.

Quelle: https://www.n-tv.de/wirtschaft/Galeria-Karstadt-Kaufhof-beantragt-erneut-Rettungsschirm-article23687031.html
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

ZitatGaleria Karstadt Kaufhof: Neue Massenentlassungen und Filialschließungen

Galeria Karstadt Kaufhof, der letzte große Warenhauskonzern Deutschlands, hat erneut eine Schutzschirm-Insolvenz angemeldet. Von den noch offenen 131 Kaufhäusern in 97 Städten sollen mindestens 43, eher 65 Filialen geschlossen werden. Dies bestätigt die Befürchtungen der heute noch 17.400 Beschäftigten, dass Galeria Karstadt Kaufhof zerschlagen wird und sich in einer Abwicklung auf Raten befindet.

Quelle: https://www.wsws.org/de/articles/2022/11/02/kars-n02.html
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Kuddel

Es sei dabei daran erinnert, daß Verdi sich in diesem Zusammenhang nicht gerade mit Ruhm bekleckert hat.

Eine ähnliche Situation ist ja mehrfach zuvor aufgetaucht und immer hat sich René Benko als ein Spekulant übelster Sorte geoutet. Nie organisierte man bei Verdi die Interessen der Belegschaft gegen die von Benko. Es war stets ein Stillhalten in der Hoffnung, es wird irgendwann wieder besser...

Kuddel

Perspektive Online sieht es ähnlich:

ZitatGaleria Karstadt Kaufhof hatte bereits 680 Millionen Euro Steuergelder geschluckt, um eine Unternehmenspleite abzuwenden. Die ver.di handelte einen Tarifvertrag aus, mit dem die Arbeiter:innen auf erhebliche Teile ihres Lohns verzichteten – um ihre Zukunft zu sichern. Nun schlägt die KKG erneut Alarm und ver.di gibt sich entrüstet über eine Misere, die sie selbst mit verantwortet hat.
https://perspektive-online.net/2022/11/galeria-karstadt-beantragt-erneut-millionenhilfe-ver-di-gibt-sich-ueberrascht/

Übrigens: Lohnverzicht ist IMMER für'n Arsch und sollte von Gewerkschaften und Belegschaften niemals akzeptiert werden.

Es gibt jede Menge Lohnverzichts-Beispiele aus diversen Betrieben. Sie gingen nach hinten los.

counselor

ZitatWeitere Personalkürzungen - Karstadt will offenbar bis zu 90 Filialen schließen

Die insolvente Kaufhauskette Galeria könnte noch deutlich mehr Filialen schließen. Zudem droht weiterer Personalabbau – der Betriebsrat zeigt sich alarmiert.

Quelle: https://www.t-online.de/finanzen/unternehmen-verbraucher/unternehmen/id_100099934/galeria-karstadt-kaufhof-will-bis-zu-90-filialen-schliessen-personalabbau.html
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Kuddel

Renè Benko ist ein Spekulant und Verbrecher, der von den Medien bewundert und von der Politik finanziert wird.

Unerträglich!


Kuddel

ZitatDas Schutzschirmverfahren vertritt einseitig die Interessen von Eigentümer René Benko – und richtet zusätzlichen Schaden bei der Warenhauskette an.
https://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/kommentar-bei-galeria-hilft-nur-eine-schonungslose-bestandsaufnahme-/28897480.html

Ach.

Similar topics (5)

  • Logo Stiftung Menschenwürde Chefduzen Spendenbutton