Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Globalisiert / Re: Sack Reis umgefallen (Chinanews)
« Letzter Beitrag von Nikita am Heute um 14:19:22 »
Buch über Xi Jinping
Lesung an der Uni Duisburg wegen Druck aus China abgesagt
An der Uni Duisburg sollte es eine Lesung zu einem Buch über Chinas Staatschef Xi Jinping geben – doch die Volksrepublik intervenierte offenbar. Veranstalter waren zwei Konfuzius-Institute, die schon länger in der Kritik stehen.
...
Eine Mitarbeiterin der Konfuzius-Institute soll demnach die Begründung dafür so zusammengefasst haben: »Über Xi Jinping kann man nicht mehr als normalen Menschen reden, er soll jetzt unantastbar sein und unbesprechbar.«

Autor Stefan Aust sieht durch den Vorfall die Grundthesen des Buchs bestätigt: »Erstmals ist eine Diktatur dabei, den Westen wirtschaftlich zu überholen, und versucht jetzt auch, ihre gegen unsere Freiheit gerichteten Werte international durchzusetzen.«

Piper-Verlegerin Felicitas von Lovenberg nannte die Absage »ein beunruhigendes und verstörendes Signal«. Die anderen Lesungen zu dem Buch sollen aber wie geplant stattfinden, so unter anderem am Dienstag in der Stadtbibliothek in Freiburg und am Donnerstag in einem Teehaus in Hamburg.
...
https://www.spiegel.de/panorama/bildung/uni-duisburg-lesung-an-der-uni-duisburg-wegen-druck-aus-china-abgesagt-a-1fea18ca-8b6d-45ae-9c30-6c2e64684f3d
2
Ökologie / Re: Tourismus
« Letzter Beitrag von Nikita am Heute um 14:14:52 »
Mal eine schöne Abwechselung von schnell-weitermachen-wie-vor-Corona, egal ob es gut oder schlecht war.
3
Ökologie / Re: Tourismus
« Letzter Beitrag von Kuddel am Heute um 10:36:27 »
Zitat
Auch nach dem Lockdown sind Touristen nicht mehr willkommen

Touristische Reisen zu den Osterinseln wird es vermutlich vorerst nicht mehr geben.

Die Ureinwohner haben in einem Referendum mehrheitlich entschieden, ihre Insel auch nach der Abschottung wegen der Corona-Pandemie nicht wieder für Touristen zu öffnen. Das Ergebnis ist für die Behörden allerdings nicht bindend. Zudem haben sich weniger als 20 Prozent der Ureinwohnern an der Abstimmung beteiligt.
https://www.deutschlandfunk.de/osterinseln-auch-nach-dem-lockdown-sind-touristen-nicht.2932.de.html?drn:news_id=1315171
4
Streikformen / Re: Wilder Streik
« Letzter Beitrag von Kuddel am Heute um 10:07:42 »
Wilde Streiks gibt es auch anderswo:

Zitat
Rund 30 Mitarbeiter des Landshuter Schlachthofs haben bereits am vergangenen Freitag ihre Arbeit für einen Tag niedergelegt. Als Grund für den spontanen Streik nannte die Belegschaft die aktuellen Lohnabrechnungen. Nach Angaben des Schlachthofbetreibers Vion hätten sich aus den Abrechnungen Fragen ergeben, "die sich nicht schnell genug zufriedenstellend beantworten ließen". Erst im Juli hatte der Schlachthofbetreiber Vion mit der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) Tariflöhne vereinbart.

Schlachthof nach wie vor ohne Betriebsrat

Der Streik sei nicht gewerkschaftlich organisiert gewesen, erklärte am Mittwoch NGG-Sprecher Wilfried Maxim im Interview mit dem BR.
https://www.br.de/nachrichten/bayern/unzufrieden-mit-lohnabrechnung-streik-am-schlachthof-landshut,SmNGAOY
5
Globalisiert / Re: Soziale und politische Unruhe in Afrika
« Letzter Beitrag von ManOfConstantSorrow am Heute um 09:16:47 »
Zitat
Sudan
Offenbar Militärputsch – Regierungsvertreter festgenommen

Im Sudan hat Regierungschef Hamdok nach einem Putschversuch durch das Militär zu Demonstrationen aufgerufen.


Die Bevölkerung solle das bisher Erreichte friedlich verteidigen, teilte der Premier dem Informationsministerium zufolge mit. Zuvor hatte das Militär Hamdok unter Hausarrest gestellt und mehrere Minister sowie Regierungsvertreter festgenommen. Wo sie festgehalten würden, sei unklar, hieß es in einer Mitteilung auf der offiziellen Facebook-Seite des Ministeriums.

Das Internet und alle Telefonverbindungen sind offenbar ausgefallen. Der Flughafen in der Hauptstadt Khartum wurde geschlossen. In den Straßen von Khartum versammelten sich bereits zahlreiche Demonstranten und zündeten Reifen an. Der US-amerikanische Sondergesandte für die Region zeigte sich besorgt.

Die Verhaftungen erfolgten nach Wochen wachsender Spannungen zwischen der zivilen und der militärischen Führung des Sudan. Nach dem Sturz von Präsident al-Baschir 2019 hatte das nordafrikanische Land eine aus Militär und Zivilisten zusammengesetzte Regierung gebildet.
https://www.deutschlandfunk.de/sudan-offenbar-militaerputsch-regierungsvertreter.2932.de.html?drn:news_id=1315150
6
Termine / Re: Termine der Montagsdemo Nürnberg
« Letzter Beitrag von counselor am Gestern um 20:31:59 »
Zitat
600 bis 700 demonstrieren bei den regionalen Herbstdemonstrationen gegen die Abwälzung der Krisenlasten auf die Arbeiter und Massen

Am Samstag 23. Oktober demonstrierten 600 bis 700 Montagsdemonstrantinnen und -demonstranten und Mitstreiter bei den regionalen Herbstdemonstrationen in Bochum, Braunschweig, Leipzig und Stuttgart gegen die Abwälzung der Krisenlasten auf die Arbeiterklasse und die Massen- kämpferisch und vielfältig!

Weitere Berichte folgen.

Quelle: http://bundesweite-montagsdemo.de/?p=6004
7
Andere Randbereiche / Re: Drogenpolitik
« Letzter Beitrag von Kuddel am Gestern um 19:46:57 »
Ich will ja nicht angeben, aber wir hatten das vor 30 Jahren schon gefordert: Heroin auf Rezept.
Damals wurden wir auch in der linke Szene für verrückt erklärt.
Heute propagieren es auch die Tagesthemen:
8
Wohnen / Re: Zwangsräumungen verhindern!
« Letzter Beitrag von Kuddel am Gestern um 17:59:59 »
Zitat
Protest gegen Zwangsräumungen in Berlin: Früh auf die Straße

Ein Bündnis mobilisiert zur Protesten in Kreuzberg am Montag und Dienstag. Insgesamt finden jedes Jahr wohl mehr als 3.000 Zwangsräumungen statt.
https://taz.de/Protest-gegen-Zwangsraeumungen-in-Berlin/!5810361/
9
Es geht hier nicht einfach nur um schlechten Journalismus und um schlecht informierte Menschen.

Es geht um einen politischen Dammbruch, es geht um die Zukunft der politischen Verhältnisse.
Es geht um ein Abgleiten in die Barbarei, wenn Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechte ihre Bedeutung verlieren.

Das ist keine Frage der politischen Ausrichtung. In dieser Frage sollte es egal sein, ob man sich als links oder als konservativ definiert. Wenn Behörden es nicht mehr für nötig halten, sich an herrschende Regeln und Gesetze zu halten und wenn die Medien dies nicht mehr kritisieren, befinden wir uns an einem politischen Abgrund.

Wenn die rechtsnationalistische polnische Regierung der PiS Partei gegen Geflüchtete vorgeht, mindestens acht Menschen unter diesen Bedingungen ungekommen sind, der deutsche Innenminsiter Seehofer zusätzliche Hundertschaften an die deutsch-polnische Grenze schickt, den Bau einer Grenzbarriere zu Belarus unterstützt, während die rechtsradikale Partei der 3.Weg auf eigene Faust Grenzkontrollen organisiert, ist es nicht hinnehmbar, wenn selbst in den Nachrichten des DLF die Flüchtlinge als Bedrohung dargestellt werden. 
10
Stillgestanden!!! / Re: Noch ne Front
« Letzter Beitrag von ManOfConstantSorrow am Gestern um 14:06:53 »
Zitat
Äthiopien
Weiterer Luftangriff auf Rebellen-Region Tigray

Die äthiopische Armee hat einen weiteren Luftangriff auf Ziele in der Krisenregion Tigray geflogen.


Man habe unter anderem ein Ausbildungslager und ein Waffendepot der Rebellen der sogenannten Volksbefreiungsfront von Tigray, TPLF, attackiert, erklärte ein Regierungssprecher in der Hauptstadt Addis Abeba.

Unter anderem wegen der Luftangriffe hat sich die Lage der Menschen in Tigray weiter verschlechtert. Gestern konnte ein Flugzeug mit Nahrungsmitteln, Medikamenten und Personal wegen der Attacken nicht landen, obwohl alle erforderlichen Genehmigungen vorlagen. Schätzungen zufolge sind in der Region im Norden Äthiopiens etwa 400.000 Menschen akut vom Hungertod bedroht.

Die Regierung von Ministerpräsident Abiy Ahmed hatte im November 2020 eine Militäroffensive gegen die TPLF begonnen. Diese war bis dahin in der Region an der Macht. Inzwischen sind an dem Konflikt weitere Akteure beteiligt, darunter eritreische Truppen und Milizen.
https://www.deutschlandfunk.de/aethiopien-weiterer-luftangriff-auf-rebellen-region-tigray.2932.de.html?drn:news_id=1314905
Seiten: [1] 2 3 ... 10