Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Praxisbereich / Re: Eimer Farbe, Pinsel und raus...
« Letzter Beitrag von Onkel Tom am Heute um 15:41:30 »
Dachte ich auch, das alle vor dem Gesetz gleich seien.

Eigendlich müsste der Staatschutz mal durch die Jobcentren schleichen, da sie
diktatorische Bestrebungen nachgehen und das Vertrauen der Bürger_innen zum
Staat und dem Grundgesetz massiv schädigen.

Aber wovon träume ich eigendlich.. Das JC "darf" H4-Abhängige subtil beleidigen,
diffamieren und um ihre Rechte berauben etc..
Wehe es wird zurück beleidigt, schon lernt Herr/Frau Erwerbslos ein Gerichtszimmer
als Angeklagte_r von innen kennen. In HH bislang immer so gewesen..  :(

Schaade, das auf dem Bild des "beschmierten JC" keine Parolen zu sichten gab.
Nicht jede_r hat Internet, um danach zu forschen, was Nachtspazierer_innen sich
anbei denken oder vermitteln wollen.

Ich habe es als Wettervorhersage im Bezug "JC künftig.." verstanden und Scheele
scharrt ja schon mit den Hufen, "Erwerbslose dan der Krawatte ziehen zu wollen"..
 :Q

Popo hoch und wehrt Euch.. Nach der BTW geht es bestimmt los, mit verschärften
Vorgehensweisen im JC an ALG-2-Abhängige. Sinnlosmaßnahmenträger sind schon
ganz ausgehungert statt das sie geschlossen wurden. Ausdünnung der Erwerbslosen-
industrie hätte ganz gut getan.

Einzig positive ist, das Unbedarfte, die wegen der Noppenkugel brotlos wurden, es
live erleben mussten, was das AfA / JC für eine Bande ist.. Mir sind einige Geschockte
begegnet, die sich "das Gejammer von Erwerbslosen" nicht als real gegeben vorstellen
konnten.
2
Gesundheitswesen / Re: Unruhige Krankenhäuser?
« Letzter Beitrag von ManOfConstantSorrow am Heute um 14:19:46 »
Solidarity from UK:

3
Andere Themen / Re: Sexismus raus aus den Köpfen!
« Letzter Beitrag von Frauenpower am Heute um 14:15:29 »
Buchtipp:
Brot & Rosen - Geschichte in Perspektive der demokratischen Frauenbewegung
von Florence Herve

4
Erst jetzt nach drei Jahren beginne der Prozess wegen eines Angriffs Rechter auf zwei Journalisten. Sie berichteten wohl ueber rechte Umtriebe. Info Sendung zapp vom 15.09.21
 bzw. Youtube
5
Schiene / Re: Lokführer-Streik noch vor der Bundestagswahl?
« Letzter Beitrag von Frauenpower am Heute um 13:56:48 »
Mir fiel zufaellig die Streikzeitung in die Haende

Streikzeitung-pro-gdl. de

Ich selbst bin froh, die bestreikten Strecken nicht nutzen zu muessen.
7
Theoriebereich / Re: Kritik an linken Projekten
« Letzter Beitrag von Kuddel am Heute um 12:27:42 »
Ich werde nicht recht schlau aus dem Posting.

Ich bin gelegentlich über die Seite "Zündlumpen" gestolpert und fand sie gut und wichtig. Jetzt ist wohl Schluß. Die Gründe dafür erkenne ich weder aus diesem Posting, noch aus ihrer eigenen Homepage.

"What's left" ist ein Wortspiel. Was ist links? Was ist geblieben?
Was will uns das sagen?

"Analyse & Kritik" (AK), Graswurzelrevolution und FAU Hamburg sind auch in der Krise? Vor der Auflösung?

Falls ja, was sind die Ursachen?

"Ewige Selbstzerstörung der Linken"?? Das Ganze in der Rubrik "Kritik an linken Projekten".
Ist eine interne politische Selbstkritik der Grund der "Selbstzerstörung"?

Ich habe zahlreiche linke und selbstverwaltete kulturelle Projekte den Bach runtergehen sehen. Immer kam die Zersetzung von innen und nicht von einem äußeren Feind. Bei den mir bekannten Fällen waren es nie interne Debatten über die Ausrichtung und Zielsetzung des Projekts, die zu der Auflösung geführt haben, sondern das Fehlen dieser Debatten.

Manchmal vermischen sich persönliche und politische Gründe. Zum Knall kommt es dann, wenn diese Gründe nicht benannt und diskutiert werden. Oftmals sind es persönliche Enttäuschungen über unerfüllte Hoffnungen. Es sollte kein Problem sein, ein Projekt zu verlassen, wenn man den Glauben an die Sache verloren hat. Das wird im Allgemeinen nicht offen angesprochen, sondern es werden irgendwelche Dinge vorgeschoben, um die es nicht geht. Unehrlichkeit, Unterstellungen und Ausweichen werden kaum eine Lösung bringen, sondern eher zu einer Auflösung führen.

Man sollte politische Differenzen ebenso offen diskutieren, wie man zwischenmenschlichliche Probleme ernst nehmen muß. Daß dies nicht versucht wird, ist in meinen Augen der Grund der Auflösung von Gruppen und Projekten.
8
CDU im Panikmodus, mit ihrem "No Future" Wahlprogramm können sie nur blindlings gegen Feinde einhauen die so etwas wie ein ernsthaftes Programm haben.
9
Gesundheitswesen / Re: Unruhige Krankenhäuser?
« Letzter Beitrag von Kuddel am Heute um 10:59:50 »


Krankenhausstreik Berlin

"Du gehst nach Hause, du heulst. Weil du nicht mehr kannst."

Tolle Interviews in den 15 min Video:
https://de.labournet.tv/krankenhausstreik-berlin




10
Zitat
CDU-Generalsekretär Jan Zimmer: „Wer FDP wählt, wählt den Linksrutsch“

Quelle: CDU-RP via Fefes blog

Äh?

BILD-Zeitung und CDU schlagen nur noch panisch um sich, weil sie Machtanteile verlieren. "Die Linken wähle ich nicht" ist immer noch unhinterfragt wahr in großen Teilen der Bevölkerung. Also ist alles links, was der CDU nicht nützt.
Seiten: [1] 2 3 ... 10