Cheffe teilt Teilzeiturlaub durch Teilzeit

Begonnen von aSunFLasH, 16:17:49 Mo. 02.August 2010

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

aSunFLasH

Hallo zusammen,
Also folgendes,
Ich Arbeite auf 100std. in Teilzeit(3*in der Woche a 8std.)
Arbeitsvertrag steht 12 Tage Urlaub.Soweit die Fakten! :)
Nun will ich es mir auszahlen lassen diese 12 Tage,

Cheffe seine Vision/Rechnung :
XXX€ : 28 Arbeitstage = 21,42std./Woche mal 2 =2Wochen=42std <<<<<Das sind dann meine 12 Tage Urlaub
Das heisst, von meinen 2 Wochen Urlaub bekomme ich nur 6 Tage bezahlt und der Rest "verschwindet"einfach so da ich ja auch nur 3 Tage in der Woche Arbeite muss er auch nur im Urlaub 3 Tage in der Woche bezahlen!?!

Ich habe ihn dann darauf Aufmerksam gemacht das die Rechnung Richtig ist wenn ich Krank währe.Und das seine Rechnung auf "Lohnfortzahlung im Krankheitsfall bei Teilzeit" nicht Richtig ist wenn ich Urlaub habe bzw. mir auszahlen lassen will!
Desweiteren habe ich ihn gesagt das er 12 Tage bezahlen muss!und nciht nur 6! Ich bin nicht Krank!Er Teilt die Teilzeit in Teilzeit!

Meine Rechnung 12 * 8 = 96 * X € , oder nicht? :o

Stimmt natürlich alles nicht,ich sollte mich mal Schlau machen und nicht so einen Unsinn reden  8)

Jo da bin ich nun  ;D
und frage mich wer den nun "Unsinn" redet ?!?

PS: Ich hoffe ich hab mich Verständlich ausgedrückt in meinen Beitrag :) worum es geht
@Mod`s: Kategorie Richtig?


ThePoor

mal hier nachsehen
http://www.nordschwarzwald.ihk24.de/produktmarken/recht/recht/arbeitsrecht/merkbl/urlaub.jsp

Der gesetzliche Mindesturlaubsanspruch beträgt 24 Werktage. Dazu zählen auch die Samstage.
http://www.jur-abc.de/cms/index.php?id=401

müßte also bei dir bei vollzeit und 5tg woche 20 tg urlaub sein, gesetzlich...

   
(20 * 3) / 5 = 12Tg Urlaub bei 3Tg woche

http://www.hk24.de/produktmarken/recht_und_fair_play/allgemeine_rechtsauskuenfte/arbeitsrecht/urlaubsrecht.jsp

Der volle Urlaubsanspruch wird erst nach sechsmonatigem Bestehen des Arbeitsverhältnisses erworben
Voraussetzung für die Berechnung des anteiligen Urlaubs ist, dass das Arbeitsverhältnis mindestens einen Monat gedauert hat. Für jeden vollen Beschäftigungsmonat ist dann 1/12 des Jahresurlaubs zu gewähren.

ist halt die frage ob was bei dir im vertrag oder per tarif geregelt ist,
glaube gesetzlich wärs sonst so
(arbeitsverdienst der letzten 13wochen) / (3*13) = tagessatz urlaubstg.
tagessatz urlaubstg. * urlaubstage = urlaubsentgelt

soweit ich da was richtig ticke, ka

aSunFLasH

Hallo,
Ja wieviel Urlaub ich hab weiss ich,steht ja im Vertrag,12Tage!
Meine Frage war/ist vielmehr die Berechnung von meinen Cheffe!s.o

Es geht nicht um Urlaubsgeld sondern um meine eigentlich 12 bezahlten Urlaubstage die mir zustehen im Vertrag.

um es kurz zu machen von 14Tagen Urlaub(2Wochen) hat er 6 bezahlt und die Restlichen 8 Tage nicht,da ich ja nur Teilzeit arbeite(3TgWoche a 8std)

Eigentlich müsste er von 14 Tagen 12 bezahlen und nur 2Tg. nicht!

oda stimmt da was nicht ::)


ThePoor

gesetzliche formel zur geld berechnung steht doch oben am ende
wenn diu anrecht auf 12TG urlaub hast, also mehr als ein halbes jahr dort gearbeitet hast, und sonst nix im vertrag oder tarif steht, dann gilt das gesetz,
dafür ist es wohl da

aSunFLasH


ThePoor

Zitat von: aSunFLasH am 19:55:23 Mo. 02.August 2010
stimmt nicht gesehen :) Danke

ka obs stimmt

die 3 sind die 3tg arbeit die woche, die 13 die 13wochen
(3*13)

wie auch schon gesagt, es gibt auch trarifverträge die abweichend zur gesetzlichen regellung sein können

Sir Vival

warum hast du nur 12 Tage Urlaub?
Ob du Vollzeit oder Teilzeit arbeitest, ist egal. Der Normalurlaub steht dir zu (bis 30 Tage).
Es tofft viel Spass in Steckifee.........

ThePoor

Zitat von: Sir Vival am 20:41:14 Di. 03.August 2010
warum hast du nur 12 Tage Urlaub?
Ob du Vollzeit oder Teilzeit arbeitest, ist egal. Der Normalurlaub steht dir zu (bis 30 Tage).

bestimmt nicht, es sei denn der tarifvertrag oder arbeitsvertrag sieht das vor!

Gesetzlich ist 24  werktage bei vollzeit, und da zählt Samstag als urlaubstag, wer Samstag nicht arbeitet, bekommt dafür auch kein urlaubsentgelt

der gesetzliche urlaub für 3 tg woche mit 8std Tag ist 12Tg
lesen
http://www.jur-abc.de/cms/index.php?id=401
Der gesetzliche Mindesturlaubsanspruch beträgt 24 Werktage. Dazu zählen auch die Samstage. Wenn Sie aber nur von Montag bis Freitag arbeiten, also eine 5-Tage-Woche haben, dann entsprechen diese gesetzlichen 24 Urlaubstage 20 Arbeitstagen.

aslo wenn ich das richtig seh müßt das  so zu rechnen sein

Urlaubsanspruch 12Tg
soll Stunden in 13 wochen bei 3 Tage/Woche a 8€ Std.
13 * 8 * 3 = 312
Verdienst 312*8=2496
Tagessatz Urlaub 2496/(3*13)=64
Urlaubsentgelt  12*64=768
*

Urlaubsanspruch 12Tg
ist Stunden in 13 wochen bei 3 Tage/Woche a 8€ Std.
290Std.
Verdienst  2320
Tagessatz Urlaub 2320/(3*13)=59,48
Urlaubsentgelt 12*59,48=713,76


Ziggy

Um seine Liebe zu beweisen, erklomm er die höchsten Berge, durchschwamm die tiefsten Meere und zog durch die weitesten Wüsten. Doch sie verließ ihn – weil er nie zu Hause war.

Similar topics (10)

  • Logo Stiftung Menschenwürde Chefduzen Spendenbutton