Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Wer schaut, was Author Volker Tietz sonst noch so gemacht hat, wundert sich nicht mehr über seine Propaganda-Prostitution.
Die Rechnung, die der verwirrte Typ aus dem Beitrag aufstellt über seine Ausgaben, passt übrigens vorne und hinten nicht. Hätte der Author schnell nachrechnen können. Aber dann stimmt ja die Botschaft nicht mehr.
2
Boah. Das Armenbashing der hohen Herren und ihrer Lakaien ist widerlich.
Solchen Worten folgen Taten.
Faschos erschlagen Bettler, Behinderte und Obdachlose.
3
Die Hetze geht weiter. Parallel zu den seit Tagen trendenden Berichten auf Twitter unter https://twitter.com/hashtag/IchBinArmutsbetroffen?src=hashtag_click
hetzt der Focus gegen Hartz IV-Empfänger. Propaganda-Artikel vom Superreichen Hubert Burda.

Spartipps für den AlltagBerliner Hartz-IV-Empfänger: „449 Euro Stütze sind eigentlich zu viel“

Sven Walther ist kein normaler Hartz-IV-Empfänger. Er kennt beide Seiten des Lebens. Er war wohlhabend, hatte vor seinem Absturz alles: Frau, Haus, Autos, Motorräder. Seine spannende Geschichte sorgt für Kopfschütteln und ist schwer vergleichbar – aber mit seinen Tipps lässt sich viel Geld sparen.

...

https://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/spartipps-fuer-den-alltag-arbeitslosengeld-ii-ist-zu-hoch-und-liefert-falsche-anreize_id_99666744.html
4
Theoriebereich / Re: Inflation
« Letzter Beitrag von counselor am Gestern um 20:49:29 »
Bei Inflationsraten über 50% spricht man von einer "Hyperinflation ".

Bin gespannt, wie lange sich die Leute diese Abzocke noch gefallen lassen.
5
Theoriebereich / Re: Inflation
« Letzter Beitrag von dagobert am Gestern um 18:49:23 »
ca 38% Inflation. Bei Inflationsraten ab 20% spricht man von "galoppierender Inflation".
Nudeln von 0,49€ auf 0,89€ - +81,6%
Wie nennt man das dann? Explodierende Inflation? Atompilz-Inflation?
6
Arbeitslos & Spass dabei / Re: über das System Hartz IV
« Letzter Beitrag von Kuddel am Gestern um 18:11:32 »
Elos müssen genau so auf dem Busch klopfen, wie Umweltaktivisten..Ist so.. ;)

Wovon redest du?
Wo warst du seit 2005?
Elos sind nicht organisierbar. Da kann man 1000x wiederholen, daß sie doch kämpfen sollten und müßten. Sie werden sich nicht als Erwerbslose zusammentun.

Wenn man den staatlichen Terror gegen diejenigen, die sich nicht in der Ausbeutungsmühle befinden, wirksam bekämpfen will, muß man das in anderer Form und in anderen Konstallationen und Bündnissen versuchen.

Elos sind angreifbar und haben nach einiger Zeit eine angegriffene Psyche. Sie wollen unsichtbar bleiben und sich der ihnen feindlichen Welt entziehen. An ihnen gehen die gutgemeinten Aufrufe zum Kampf vorbei.
7
Theoriebereich / Re: Inflation
« Letzter Beitrag von counselor am Gestern um 17:32:32 »


War heute Einkaufen. Der Fleischsalat stieg binnen Jahresfrist von €0,79 auf €1,09. Das sind ca 38% Inflation. Bei Inflationsraten ab 20% spricht man von "galoppierender Inflation".
8
Arbeitslos & Spass dabei / Re: über das System Hartz IV
« Letzter Beitrag von Onkel Tom am Gestern um 16:41:06 »
Die Gesetze werden gegenwärtig geändert.. 2005 passte der Kommentar von
counselor noch. Ist heute veraltet, weil kapitalistische Ziele via Hatz 4 weitgehend
erreicht wurden und nun das ganze ein neuen Deckmantel Namens Bürgergeld
bekommt.
Das Arbeitgebervertreter alte Scheiße beibehalten wollen, liegt auf der Hand
sprich wegen Gewinnmaximierung.

Das nicht besonders viel zu Gunsten für Elos herum kommen wird, liegt auch daran,
das Elos nicht auf die Straße gehen und Proteste machen.. Kein Wunder, das sich
anbei Politärsche im Glauben rühmen, das es den Elos doch ganz gut ergeht.
Das dem nicht so ist, ergab ja die 5000 Zuschriften an Tacheles, um das BVG
ein Eindruck darüber zu geben, was da wirklich los ist..

Elos müssen genau so auf dem Busch klopfen, wie Umweltaktivisten..Ist so.. ;)
9
Arbeitslos & Spass dabei / Re: über das System Hartz IV
« Letzter Beitrag von counselor am Gestern um 16:19:31 »
Zitat
Die Gesetzgebung muss geändert werden! 

Die Gesetzgebung wird nicht wesentlich geändert, weil die Kapitalverbände, insbesondere der BDI es nicht will. Daher ist es notwendig, die Machtstrukturen und letztlich das kapitalistische System infrage zu stellen, wenn man etwas an der Situation der Erwerbslosen ändern will.
10
Arbeitslos & Spass dabei / Re: über das System Hartz IV
« Letzter Beitrag von Frauenpower am Gestern um 15:56:09 »
Ja, man sollte sich nicht auf den SB einschießen, aber es nicht menschenwürdig auf eine Mauer an Menschlichkeit zu prallen, wie es dem / der SB aufgetragen  ist sich zu verhalten.
Eine Leck-mich-am-Arsch-Freundlichkeit kann auch eine Alternative sein,da sie dem / der Elo am wenigsten schadet. Die Gesetzgebung muss geändert werden! Der / die SB ist ja nur Lakai_in des Gesetzes.
Seiten: [1] 2 3 ... 10