Autor Thema: Spd  (Gelesen 172653 mal)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19963
  • Fischkopp
Re: Spd
« Antwort #720 am: 10:54:38 So. 22.Mai 2022 »
Gerhard Schröder ist ein Paradebeispiel für einen Arbeiterverräter.
Seine Agenda 2010 war der größte Angriff auf das Sozialsystem und das Lohngefüge der BRD nach dem 2. Weltkrieg. Man bezeichnete ihn schon damals als "Genosse der Bosse".

Er machte auch die mediale Denunzierung von Armen zur Chefsache und arbeitete dabei mit der BILD zusammen.

Der Fall Florida Rolf:
Zitat
Der als Florida-Rolf bekannte Mann war nach einer gescheiterten Ehe 1979 in die USA gezogen und arbeitete dort als Immobilienmakler. Durch die Diagnose einer Bauchspeicheldrüsenentzündung und die damit verbundenen Behandlungskosten gingen seine Ersparnisse so weit zur Neige, dass er sich gezwungen sah, erstmals im Jahr 1993 einen Antrag auf Sozialhilfe für Deutsche im Ausland zu stellen.

...erkannte die Redaktion der Bild hierin eine perfekte Schlagzeile und veröffentlichte wenig später einen Artikel mit dem Titel „Er lacht uns alle aus!“. In dem berichtete die Bild unter Auslassung der Hintergrundgeschichte vom „Sozialschnorrer“ namens „Florida-Rolf“, der von deutscher Sozialhilfe eine Wohnung in Miami Beach in unmittelbarer Strandnähe finanziere. (...)

Nachdem aufgrund der Gesetzesnovelle die Leistungen zum 1. April 2004 eingestellt worden waren, kehrte Florida-Rolf nach Deutschland zurück, lebte zunächst auf der Straße und erhielt den Regelsatz der Sozialhilfe, was die Bild-Zeitung als Sieg feierte.
https://de.wikipedia.org/wiki/Florida-Rolf

Schröder verkörpert den Deutschen, der nach oben buckelt und nach unten tritt. Er machte sich zuerst zum Lakaien der deutschen Autoindustrie, dann der russischen Energiewirtschaft.

Angesichts der Bezüge eines Florida Rolf, sind die Bezüge eines Gerhard Schröder nicht uninteressant.
Zitat
Für Personalausgaben in Schröders Büro waren im vergangenen Jahr mehr als 400.000 Euro aus der Staatskasse geflossen.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/schroeder-rosneft-aufsichtsrat-101.html

Zitat
In der SPD laufen mehrere Anträge auf Schröders Parteiausschluss.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/schroeder-rosneft-aufsichtsrat-101.html

Würde die SPD ihn wegen seiner antisozialen Poliitik rausschmeißen wollen, wäre das zumindest ein Hinweis für ein Fünckchen von Moral in dieser Partei. Aber das ist zuviel erwartet. Es geht nicht um die Politik für die Reichen und gegen die Armen, es geht darum, daß ihr Parteigenosse sich in einem Krieg zwischen zwei kapitalistischen Großmächten nicht für die USA, sondern für die russischen Interessen entschieden hat. Böser Fehler.

Nikita

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1897
Re: Spd
« Antwort #721 am: 12:19:17 Mo. 30.Mai 2022 »
Muss eher schmunzeln über Scholz Nazi-Vergleich, weil das politischer Selbstmord war. Wenn man auf dem Weg einen Scheißhaufen sieht und nicht reintritt, sondern mit dem Kopf voran eintaucht. Letzte Grüße an den zukünftigen Ex-Bundeskanzler.

https://twitter.com/Luisamneubauer/status/1530985031568707585

Nikita

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1897
Re: Spd
« Antwort #722 am: 12:29:49 Mo. 30.Mai 2022 »

Frauenpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2286
Re: Spd
« Antwort #723 am: 14:54:14 So. 12.Juni 2022 »
Daumen hoch!

Spd Steinmeier will einen sozialen Pflichtdienst für junge Leute!! Dabei stellt er laut dem Artikel anscheinend Bundeswehr mit Altersheim und Obdachlosenhilfe auf gleiche Höhe was "den Dienst in die Gesellschaft stellen" betrifft.
https://www.merkur.de/politik/steinmeier-will-pflichtdienst-fuer-junge-menschen-in-deutschland-einfuehren-91605700.html

Ich sage mal so: wir haben schon FSJ, FÖJ, Praktika, Bufdi.. Und Ehrenamt, und Vereinsarbeit, wer sich die Vereinsgebühr
wohlgemerkt leisten kann..
Außerdem wird auch vieles nicht gemacht wegen Jobcenter-Terror.

Problem ist eher: bei vielen jungen Leute kommt das infotechnisch  nicht an, obwohl es FSJ und FÖJ schon viele Jahre gibt, noch länger als Bufdi.

Fragt mal rum, wer weiss was ein FSJ ist! Vor allem in ärmeren Haushalte, obwohl man auch das nicht pauschal sagen kann.

Und dann Herr Steinmeier stellt sich auch die Frage nach der Bezahlung. Selbst Praktika müssen nicht gratis sein.
Und vor allem jungen Leuten soll nicht beigebrecht werden, dass Arbeitsleistung gratis ist.

Oder man führe das Schulsystem der Waldorfschule ein, die habe ein soziales Praktikum mit drin.

Praktika sind auch Bestandteil von herkömmlichen Schulen, also wtf mit Pflichtzeit für Gesellschaftlichem??

H4-Sanktionen weg, neuer Zwang her??? 😵‍💫

Buch-Tipp : "Bildung in der DDR" von Helmut Klein, zum Vergleich oder zur Inspiration, mir war das zu theoretisch geschrieben

Ich finde, es hülfe, das vorhandene  Potential besser auszuschöpfen ! Und mehr Unterstützung für diejenigen, die es privat nicht erfahren / haben!

Gruß an die Realitätsferne von Reichen!

Frauenpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2286
Re: Spd
« Antwort #724 am: 18:42:24 Mo. 13.Juni 2022 »
Die Linke ist gegen dem Sozialpflichtdienst.
https://www.deutschlandfunk.de/bundespraesident-steinmeier-stoesst-politische-und-gesellschaftliche-debatte-an-100.html
Statt für sowas (mal wieder:/) das Grundgesetz ändern zu müssen, sollte lieber Recht auf einen Ausbildungsplatz (und Wohnen) rein!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19963
  • Fischkopp
Re: Spd
« Antwort #725 am: 20:33:54 Di. 21.Juni 2022 »
Zitat
»Nach knapp 80 Jahren der Zurückhaltung«
Für SPD-Chef Klingbeil soll Deutschland eine internationale »Führungsmacht« werden
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/spd-fuer-lars-klingbeil-deutschland-soll-eine-internationale-fuehrungsmacht-werden-a-1c9790fe-77b2-42fd-a2cf-069d428b2d53

Schon lange keinen Weltkrieg mehr gehabt!

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4262
  • Polarlicht
Re: Spd
« Antwort #726 am: 16:25:09 Do. 14.Juli 2022 »
Zitat
Sendung: NDR Info | 14.07.2022 | 14:00 Uhr
Debatte um Partei-Ausschluss von Gerhard Schröder

Wegen seiner Nähe zu Putin ist der Altkanzler in die Kritik geraten. Nun verhandelt die SPD über einen Partei-Ausschluss.

Quelle: https://www.ndr.de/nachrichten/info/Debatte-um-Partei-Ausschluss-von-Gerhard-Schroeder,ndrinfo33612.html

Nicht etwa wegen seiner "Agenda 2010" oder dem Verrat an den Ausgebeuteten.

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

dagobert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5656
Re: Spd
« Antwort #727 am: 16:43:23 Do. 14.Juli 2022 »
Nein, dazu steht die SPD ja weiterhin.
"Ich glaube, daß man nichts vom Krieg mehr wüßte,
wenn wer ihn will, ihn auch am meisten spürt."
Udo Jürgens (Ich glaube, 1968)

Frauenpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2286
Re: Spd
« Antwort #728 am: 17:42:07 Do. 04.August 2022 »

Tiefrot

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4050
  • Rote Socke
Re: Spd
« Antwort #729 am: 13:05:00 Fr. 05.August 2022 »
Aber sonst gehts denen knusper, ja ?  ::)
Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet Facebook ab !

Frauenpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2286
Re: Spd
« Antwort #730 am: 15:06:31 Fr. 05.August 2022 »
Dieses bescheuerte Lied! Und erst  die Ignoranten, die es zwingend vermarkten wollen!

Nikita

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1897
Re: Spd
« Antwort #731 am: 18:41:38 Fr. 05.August 2022 »
Niedrigschwellige Unterhaltung auf dem Musikmarkt ist oft sexistisch und wird dabei von Frauen genauso wie von Männern geträllert. Wenn man dazu schunkeln kann und es bei 2,5 Promille noch über die Lippen geht, ist der Rest egal. Wenn es thematisiert wird, bekommt es ein Podest, welches es nicht verdient. Das beknackte Lied gilt jetzt schon als Begriff für Freiheitskampf. Die Musik darin ist von minderwertiger Qualität. Eine Sexarbeiterin sagte dazu: "Das Problem in unserer Branche sind schlechte Gesetze, nicht schlechte Reime."

Frauenpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2286
Re: Spd
« Antwort #732 am: 20:20:06 Fr. 05.August 2022 »
Jede Form von Sexarbeit schadet aus meiner Sicht dem Kampf um Schutz davor und allgemein sowie dem Kampf um Würde, Rechte und Respekt für Frauen!
Und gegen Menschenhandel und Zwanggsprostitutiion muss vorgegangen werden!
Es geht nicht darum, Sexarbeiter_innen die Arbeit zu verbieten! Es geht darum, dass Frauen keine Ware sind, mit der Geld zu machen ist!
Der Unterhalt der Existenz muss immer möglich sein, ohne sich selbst zum Verkauf anzubieten!

Nikita

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1897
Re: Spd
« Antwort #733 am: 22:27:41 Fr. 05.August 2022 »
Das ist richtig. Nur wird keiner, der an der "Gestaltung" des Liedes beteiligt war, intellektuell in der Lage sein bis drei zu zählen, geschweige denn die Diskussion verstehen. Aber von Verbot oder öffentlicher Diskussion profitieren sie, weil das Lied weiter Nummer eins bleibt.

Frauenpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2286
Re: Spd
« Antwort #734 am: 07:20:20 Sa. 06.August 2022 »
Und die Knallköpfe der SPD auf dem Umzugswagen beim CSD in Stuttgart verstehen die Diskussion  offenbar auch nicht!