Autor Thema: Rente mit 70?  (Gelesen 44599 mal)

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4262
  • Polarlicht
Re: Rente mit 70?
« Antwort #90 am: 13:11:26 Mi. 23.Februar 2022 »
Zitat
6.750 Euro und mehr pro Monat
Diese Abgeordneten freuen sich über eine Luxus-Rente
... .
Jedes Jahr, wenn der Brief der Rentenversicherung kommt, sind viele Arbeitnehmer enttäuscht: Sie haben wieder viel gearbeitet, doch ihr Rentenanspruch ist kaum gestiegen. Wie auch? Wer im vergangenen Jahr durchschnittlich verdient hat, dessen spätere Rente ist gerade einmal um rund 34 Euro monatlich gestiegen. ... .

Die Abgeordneten im Deutschen Bundestag haben es da deutlich besser. ... . Wer vier Jahre lang ein Mandat innehatte, dem stehen ab dem Alter von 67 Jahren bereits 1.000 Euro brutto zu. Und mit jedem weiteren Jahr gibt es 250 Euro mehr. Der monatliche Maximalbetrag liegt bei 6.750 Euro, was zwei Drittel der aktuellen Abgeordnetendiät entspricht.
... .
Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/bundestagswahl/id_90913842/bundestag-so-viel-rente-kassieren-abgeordnete.html

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4262
  • Polarlicht
Re: Rente mit 70?
« Antwort #91 am: 13:21:53 Mi. 23.Februar 2022 »
Einen hab' ich noch:

Zitat
Beamtenversorgung: Hinterbliebenenversorgung
... .
- Hinterbliebenenversorgung
- Bezüge für den Sterbemonat
- Sterbegeld
- Witwen- und Witwergeld
- Waisengeld
... .
Quelle: https://www.beamten-magazin.de/information/beamtenversorgung/hinterbliebenenversorgung
 
MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

tleary

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1376
  • Yellow Submarine
Re: Rente mit 70?
« Antwort #92 am: 03:13:46 So. 27.Februar 2022 »
Von den ganzen Rentenkürzungen der letzten Jahrzehnte blieb die Beamtenschaft in der BRD verschont. Deren Bezüge sind noch genau so, wie sie einst auch für Beschäftigte in der Privatwirtschaft waren.
»Wir wissen, so wie es ist, kann es nicht weiter gehen. Aber es geht weiter.«
(Autor unbekannt)

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4262
  • Polarlicht
Re: Rente mit 70?
« Antwort #93 am: 17:49:39 Mi. 23.März 2022 »
Zitat
Schuldneratlas 2020: Zahl der überschuldeten Senioren steigt rapide an
10.11.2020, 14:59

Immer mehr alte Menschen in Deutschland können ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen. Seit 2013 habe sich die Zahl der überschuldeten Verbraucher im Alter ab 70 Jahren mehr als vervierfacht – auf mittlerweile rund 470.000 Betroffene … Zum Vergleich: Die Gesamtzahl aller überschuldeten Personen erhöhte sich im gleichen Zeitraum „nur“ um rund vier Prozent.« ... .

»Allein in den vergangenen zwölf Monaten stieg die Zahl der überschuldeten Senioren ab 70 der Studie zufolge um 23 Prozent. Parallel erhöhte sich in der Altersgruppe der 60 bis 69-Jährigen die Zahl der Überschuldungsfälle um 13 Prozent auf rund 725.000. „Das Phänomen der Altersüberschuldung gewinnt noch stärker als in den Vorjahren an Bedeutung“, warnte der Geschäftsführer von Creditreform Boniversum, ... .

Quelle: https://www.rnd.de/wirtschaft/altersarmut-immer-mehr-verschuldete-senioren-schuldneratlas-2020-5ZOLWLFDGFMCAFZJFTMVK5RG5I.html

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7360
  • Sapere aude!
Re: Rente mit 70?
« Antwort #94 am: 15:42:18 Sa. 18.Juni 2022 »
Das Kapital will den Arbeitstag ausweiten, um die Profitraten zu stabilisieren
Zitat
Statt Rente mit 70 - BDI-Präsident fordert 42-Stunden-Woche

42 statt 40 Stunden sollen Arbeitnehmer künftig arbeiten, wenn es nach dem Präsidenten des Bundesverbands der Deutschen Industrie, geht. Das soll vor allem ein Problem lösen.

Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_92330184/statt-rente-mit-70-bdi-praesident-russwurm-fordert-42-stunden-woche.html

Wir sollten dagegen halten:

6-Stunden-Tag/30-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich!
Herabsetzung des Rentenalters auf 60 Jahre für Männer und auf 55 Jahre für Frauen und für Schicht- und Schwerarbeiter – bei vollem Rentenausgleich! Erhöhung des Rentenniveaus!
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7360
  • Sapere aude!
Re: Rente mit 70?
« Antwort #95 am: 03:05:14 Mo. 01.August 2022 »
Zitat
Arbeitgeber - Gesamtmetall-Präsident Wolf für Rente mit 70

Der Präsident des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall, Wolf, hat sich für eine schrittweise Anhebung des Renteneintrittsalters auf 70 Jahre ausgesprochen.

Quelle: https://www.deutschlandfunk.de/gesamtmetall-praesident-wolf-fuer-rente-mit-100.html
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!