chefduzen.de - Forum der Ausgebeuteten

Industrie & Handwerk & Agrar => Betriebe Regional => Thema gestartet von: ManOfConstantSorrow am 11:00:04 Mi. 20.Juni 2007

Titel: Streik trifft100 Baustellenim Norden
Beitrag von: ManOfConstantSorrow am 11:00:04 Mi. 20.Juni 2007
nordclick/kn vom 19.06.2007

Kiel/Hannover – Auf rund 100 Baustellen in Niedersachsen und Schleswig-Holstein hat gestern der erste Arbeitskampf in der Baubranche seit fünf Jahren begonnen. Rund 1000 Beschäftigte legten nach Gewerkschaftsangaben die Arbeit nieder. Sie wollen die Baugewerbeverbände der beiden Bundesländer dazu bewegen, sich dem Schlichtungsergebnis für die Branche doch noch anzuschließen. Der IG-Bau-Vorsitzende Klaus Wiesehügel kündigte eine Ausweitung des Streiks an: „Wir haben viele Reserven, wir werden noch zulegen.“
In Schleswig-Holstein wurden gestern etwa 40 Baustellen bestreikt, vor allem im Hamburgr Randgebiet. Nach Angaben von Georg Schareck, Hauptgeschäftsführer des Baugewerbeverbandes Schleswig-Holstein (BGV), wurden vorrangig Betriebe von Ehrenamtsträgern wie BGV-Vorstandsmitglieder bestreikt. Dabei seien auch mobile Streikteams zum Einsatz gekommen. Schareck betonte, dass nicht nur Schleswig-Holstein und Niedersachsen den Schlichterspruch abgelehnt hätten, sondern auch die Verbände in Hessen, Westfalen und Sachsen-Anhalt. Der BGV-Hauptgeschäftsführer kritisierte, dass die tariftreuen Arbeitgeber bestreikt würden, die „Untreuen“, die nur auf Mindestlohnbasis zahlten, würden hingegen verschont. afp/met
Titel: Streik trifft100 Baustellenim Norden
Beitrag von: ManOfConstantSorrow am 17:05:13 Sa. 23.Juni 2007
nordclick/kn vom 22.06.2007

„Wildwestmethodenauf Baustellen“

Kiel – Beim Streik am Bau in Schleswig- Holstein verhärten sich die Fronten. Der Baugewerbeverband (BGV) warf der Baugewerkschaft „Wildwest-Aktionen“ vor. „Das beginnt bei Nötigung und Beleidigung und endet bei Körperverletzung, Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung“, sagte BGV-Justiziar Jan Jacobsen. Die IG BAU sprach von einem Rechtsbruch der Unternehmer. Laut Streikleiter André Grundmann wurde die Gewerkschaft in Flensburg gehindert, eine Baustelle zu betreten. dpa
Titel: Streik trifft100 Baustellenim Norden
Beitrag von: Pinnswin am 18:30:28 So. 24.Juni 2007
Laut einem TV Bericht auf N3-Regionalprogramm vorvor-gestern oh Mädel, was war das noch gleich für ´n Tach?? *seuftz* bin grad Kieler Woche geschädigt

... ist ein Polier mit einer Baggerschaufel auf Streikende losgegangen um sie zur Arbeit "anzuregen". Die Streikenden sollen sich gewehrt und dem Polier vom Bagger poliert haben...

konnte dazu nix schrftl. finden.

Lg
Titel: Streik trifft100 Baustellenim Norden
Beitrag von: ManOfConstantSorrow am 13:16:32 Di. 26.Juni 2007
Die Wut der Bauarbeiter wächst
(http://www.kn-online.de/images/meldungen/99_fmachbauART_GO9T0N2D1Streik_Demonstration3.jpg)
Rund 600 Bauarbeiter demonstrierten gestern in Kiel für die Annahme des Tarifkompromisses.

Zitat
Gereizt sind sie ohnehin. Doch das sarkastische Plakat der Arbeitgeber bringt die protestierenden Bauarbeiter so richtig in Rage: „Liebe Streikende aus allen Bundesländern. Herzlich willkommen im schönsten Urlaubsland zwischen den Meeren!“

http://www.kn-online.de/news/archiv/?id=2173937
Titel: Streik trifft100 Baustellenim Norden
Beitrag von: ManOfConstantSorrow am 12:21:22 Fr. 29.Juni 2007
(http://www.kn-online.de/images/meldungen/99_ikART_G65T1V881JKK_28_06_007_50_Streikende.jpg)
Hannover/Kiel – Im beispiellosen Tarifkonflikt am Bau hat die Gewerkschaft einen „Separatfrieden“ für die streikenden Bauarbeiter im Norden ausgeschlossen. Sie will solange streiken, bis die Arbeitgeber des Baugewerbes in Niedersachsen und Schleswig-Holstein dem auf Bundesebene erzielten Tarifkompromiss zustimmen.

http://www.kn-online.de/news/archiv/?id=2175927